Google Assistant: Suche nach Mobilgeräten in den USA ohne Limit von 2 Geräten

Fragt man derzeit den Google Assistant in deutscher Sprache, wo das eigene Smartphone sei, so werden maximal die zwei zuletzt verwendeten Geräte angesagt – diese können dann auf Wunsch zum Wiederfinden angeklingelt werden (auch dann, wenn sie gerade lautlos sind). Nach einem kurzen Test ist dies für meinen Google Home auch nach wie vor noch der Stand der Dinge.

Anders neuerdings in den USA: Dort werden im zweiten Schritt direkt nochmals drei Geräte angesagt – vom Zwei-Geräte-Limit keine Spur:

Auf Smart Displays wird eine Geräteliste angezeigt, das zu suchende Smartphone lässt sich dann auch über den Touchscreen auswählen:

Sofern euer Gerät nicht über den Gerätenamen, sondern die Modellnummer angesagt wird, könnt ihr die Bezeichnung auch umbenennen – dann bricht sich der Google Assistant seine Zunge nicht mehr beim Vorlesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.