OnePlus 8 Pro: Grünstich im Display soll per Software-Update ab dem 12. Mai behoben werden

Update 12. Mai: Auf unsere Nachfrage bei der deutschen Agentur von OnePlus, wann denn das Update erscheine, haben wir folgende Information erhalten: Man habe die Info bekommen, dass das Update sich für Europa um einen Tag verzögere. Update Ende.

Samsung hatte auch das Problem, löst es aber mit einem Software-Update. Die Rede ist vom Grünstich. Probleme dieser Art gab es in der Vergangenheit schon häufiger, nicht nur bei Samsung. Bei einigen OnePlus-8-Pro-Smartphones gibt es scheinbar ein ähnliches Display-Problem: Diese Smartphones weisen in dunklen Farbbereichen bei niedriger Displayhelligkeit einen Grünstich auf, außerdem gehen Details teilweise zu schnell in einen Schwarzton über und gehen damit verloren. Nun haben wir auch schon eine Bestätigung bekommen. Bei OnePlus soll es auch definitiv ein Problem mit der Software sein. Mit einem Update ab dem 12. Mail möchte man dieses aber nachhaltig beheben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. mimosoft says:

    Hallo,
    können Sie bitte bei solchen Behauptungen in Zukunft immer die Quelle mit angeben? Danke!

    • Felix Frank says:

      Quelle: Ich.

    • Pappschachtel says:

      Quelle: Pilsner Urquell

      Sonst alles klar mimisoft? Für mich ist das die Quelle!
      Behauptung, tze, hört sich ja an als würde hier nur gelogen und erfunden. Ist ja nicht gerade etwas Fundamentales, als das man deswegen großartig Quellen nennen müsste, mne 😉 Oder schreibst du ’n Buch? 😀

      • mimosoft says:

        Ich glaube ihm ja auch. Aber einen Blog zu verfassen ohne dann eine Quelle anzugeben, wo die Informationen herkommen, finde ich persönlich seltsam. Daher ist es natürlich erstmal eine These/Behauptung und das soll auch nicht negativ zu verstehen sein.
        Dass es sich hier um keine wissenschaftliche Arbeit handelt, ist mir auch klar.

        • Wie ich finde, sehr gut reagiert. Nicht mit dem oft typischen „tickst du noch ganz richtig“ und obligatorischen Kraftausdrücken, sondern sachlich, entspannt und klarstellend, top @mimosoft.

          Von mir ein großes +1 dafür, und das gesund Bleiben nicht vergessen 😉

          (gilt übrigens für alle 😉 )

      • Blogger wollen Reporter nacheifern bzw diese ersetzen. Ok weder Blogger sind Reporter noch Reporter von Heute (meist). Viel zu selten wird die Etikette beachte und dazu gehört, das lernt man schon in der Schule, gehören Quellangaben dazu.

        • ups sotte heißen im letzen Satz …. die Etikette NICHT beachtet…

        • Pappschachtel says:

          Bei größeren Dingen stimme ich dem ja zu. Wenn es heißt, das Google Pixel 5 wird am 12.10.2020 präsentiert und hat die und die Hardware, dann natürlich ja. Aber bei sowas banalem? Nee. Soll’n sich die Betroffenen lieber freuen.
          Aber in der Tat fällt mir beim durchstöbern auf, dass nirgends Quellen angegeben sind. Mir war so als war das mal so.

    • Früher gehörte dies zum guten Ton, Heute… naja

  2. ich finde auch, dass es interessant wäre, woher diese Information kommt, weil abhängig davon ihr Wahrheitsgehalt beurteilt werden könnte

    hat das nur irgendein kleiner Support-Mitarbeiter in einem Chat gesagt? dann muss das noch nichts heißen! wurde es von offizieller Seite irgendwo so kommuniziert? dann kann man sich wohl relativ sicher sein

    lG

    Kamil

    • Felix Frank says:

      So mal den Spaß von oben beiseite:
      Nein das hat natürlich nicht irgendein Support-Mitarbeiter gesagt. Ich stehe bezüglich des Green Tint mit der PR von OnePlus in regem Austausch. Die obige Info kam da heute rum. That’s it. Und ich finde hat Caschy vollkommen ok gemacht, da muss dann nicht ne „Quelle“ dran 😉

      • alles klar, dann vielen Dank, dass du die Info mit Caschy bzw. in weiterer Folge mit uns geteilt hast!

        lG

        Kamil

      • Insider

        das währe die richtige Quellangabe ohne jemanden in schwierigkeiten zu bringen.

        • H.Miller says:

          Der Blog hat hier ja mittlerweile eine gewisse Reichweite, es wäre schön wenn man sich auf gewisse Qualitätsstandards einlassen könnte.

        • Felix Frank says:

          OnePlus-eigene Aussagen sind nun schon Insider-Infos? 😀

          • H.Miller says:

            Bitte verlink das Statement.

            • H. Miller benennt den „schlechten Stil“ hier im Blog „lächerlich“ und kann sich „seinen Teil denken“.

              Dennoch treibt es ihn zu immerhin fünf Kommentaren und dokumentiert damit, dass er hier doch einige Zeit verbringt. Mr. Miller hat doch nicht etwa ein Faible für fehlende Quellenangaben? Gibt heute ja alle möglichen Neigungen. Und vor allem: wo ist der eigene Blog von Miller, in welchem er seinen eigenen Qualitätsstandards genügt? Oder hat er gar keinen und stänkert hier nur etwas aus der Ferne rum, ohne es selbst besser zu machen? Das wäre billig und ohne jedes Niveau.

            • Felix Frank says:

              Wie verlinkt man denn Mails als Quelle? 😀

      • Techi1409 says:

        Moinsen,

        Wird das ab heute dann als OTA verteilt? Dauert dann ein bisschen bis jeder es hat ist das richtig?
        Habe mit dem USA Support geschrieben die meinten 10.5.6 wäre die aktuellste. Ist aber auch nur der Support glaube das PR Team weiß da mehr.

  3. Samsung hat das beschriebene Problem ganz bestimmt *nicht* behoben, es ist ein Hardware Problem und durch Software nicht zu beheben. Es wurde auch nicht behoben. Bei 120Hz ist es schlimmer, das Display zeigt einen nicht einheitlichen Grünstich bei geringer Helligkeit.

    Was Samsung gemacht hat: In OneUI diverse Stellen von grau auf schwarz geändert, so dass das Problem nicht sofort sichtbar ist, z.B. im Notification Pulldown ist nun schwarz anstatt grau (meine, seit Version ATCH).

    Auf XDA sind diverse Threads, wo dem ‚wurde behoben‘ vehement widersprochen wird. Mein grünstichiges Display, welches von fünf Geräten noch das Beste war, wurde auch nicht besser. Die Probleme sind bei OLEDs bekannt und *nicht* durch Softwareupdates zu beheben. Der Fachausdruck ist ‚OLED Lottery‘

    Oneplus wird es natürlich genauso gehen, wenn es dasselbe Problem der OLED uniformity ist.

    Bitte Appetit das nicht andauernd nach, dass das Samsung Problem behoben wurde.

  4. Plappert Bitte ‚plappert‘ das nicht nach. Macht ‚Appetit‘ auf Autokorrektur…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.