OnePlus 11 Pro: So könnte es angeblich aussehen

Über die Kollegen von SmartPrix sind angebliche Bilder des OnePlus 11 Pro durchgesickert. Die zeigen einen runden Kamerahügel, der sehr vollgepackt erscheint. Außerdem soll nach der Abwesenheit beim OnePlus 10T nun der Alert-Slider wieder mit von der Partie sein. Erscheinen wird das OnePlus 11 Pro aber erst 2023. Bis dahin kann sich noch viel ändern.

Die Kollegen von SmartPrix geben dabei auch vorsichtig an, dass die Bilder das Design des OnePlus 11 Pro zeigen „könnten“. Zum Einsatz komme demnach auch wieder das Hasselblad-Branding. Ansonsten ist aber zum OnePlus 11 Pro noch wenig bekannt.

Das Punch-Hole für die Frontkamera ist am linken Bildschirmrand zu finden und die rückseitige Kamera nutzt offenbar drei Linsen. Als Chip soll natürlich der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 zum Einsatz kommen, den Qualcomm aber erst einmal noch vorstellen müsste. Ich selbst bin gespannt, kann mir aber vorstellen, dass das endgültige OnePlus 11 Pro doch visuell abweichen dürfte.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Wenn schon so ein riesigen Kamerabuckel dann wäre zentriert schöner gewesen.

    Entweder kleiner und dann seitlich oder gros und mittig

  2. Als langjähriger Oneplus-Nutzer kann ich eigentlich nur festhalten, dass mir immer egaler wird, was Oneplus vorstellt oder vorstellen möchte…

  3. Wenn juckt es ? Oneplus hat sich in die Belanglosigkeit verabschiedet. Leider 🙁

    • Das mag ja sein, aber wo sind die Alternativen?

      • Das Problem ist eher, dass nahezu alle Smartphones gleich aussehen und gleich funktionieren (gleiche Ausstattung, gleiches UI, usw..) Ist daher so ziemlich egal welches Gerät man nimmt – außer man möchte spezielle Dinge tun (anders OS, „root“), dann wird die Auswahl immer mehr eingeschränkt…

      • Die Smartphones von Oneplus kannste bald als Tablet bezeichnen. Sind viel zu groß.
        Passen in keine Hosentasche mehr rein. Alternative ist bei mir jetzt schon Xiaomi….
        Da Oneplus zu träge mit Sicherheitsupdates geworden ist, sind die bei mir auch raus!

  4. Hab ein Nord 2 und warte schon ungeduldig auf ein Update seit Monaten. Hänge bei Android 11. Alter des Smartphones 12 Monate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.