Anzeige

OneNote für Android: Tester gesucht

onenote

Microsoft sucht Tester für das Tool OneNote, welches für diverse Plattformen kostenlos zur Verfügung steht. Das beliebte Notiztool wird als Betaversion über eine eigene Google Play Community ausgespielt, der reguläre weg für Entwickler, Betas auf der Android-Plattform zu verteilen. Ziel des Ganzen ist es, Feedback zur App einzusammeln und diese zu verbessern. Was alles neu in der Beta sein wird, kommunizierte man nicht. Solltet ihr also interessiert an neuen Funktionen sein, mit Bugs leben und diese melden können, dann schaut bei Microsoft vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hoffentlich funktioniert die Beta recht schnell unter Android L.

  2. Gleich mal eingetragen.
    Unter Windows ist OneNote für mich mittlerweile eines der nützlichsten Tools (von Microsoft)

  3. Schade, dass sie nicht sagen, was die Beta von der offiziellen Android-App unterscheidet, die ja schon lange im Play Store ist:

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.microsoft.office.onenote

    Zur Zeit bin ich auf Windows und Android mit Evernote zufrieden. Was spricht eigentlich für OneNote?

  4. so hab mich auch mal via google+ in die OneNote Community
    eingetragen mich eingetragen und dann als Betatester noch
    angemeldet und die OneNote App runtergeladen für mein S3
    Denk mal die Beta gibts dann via Update auf dem S3

  5. Ich nutze Onenote schon länger und täglich, beruflich mit meinem Windows Tablet mit Wacom Stylus und auf dem Nexus 5.
    Was mir fehlt ist eine Stifteingabemöglichkeit mit einem Android Gerät (Note 3 oder 4 z.B.)

  6. constantin says:

    Hallo per, ich nutze onenote auf meinen Rechnern und dem note2. Stift.eingabe(Handschrift) ist problemlos. Die Handschrift Erkennung könnte besser sein wie zum Beispiel beim samsung Tool ist aber ok.

  7. Solange in der Android und iOS Version keine in Notizen eingebetteten Dateien wie z.B. PDF, Doc etc. geöffnet werden können, leider meiner Ansicht nach keine Alternative zu Evernote.

  8. @constantin
    Kann man in OneNote mit dem Note2 handschriftliche Notizen hinterlassen?
    Ich will keine Handschriftenerkennung.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.