OneDrive für Android: Sichern beliebiger Fotoordner

artikel_onedriveNutzer der Betaversion von OneDrive für Android kennen es seit ein paar Tagen: Das Sichern beliebiger Fotoordner in den Cloudseicher von Microsoft – bekanntlich kann so ein Android-Smartphone nicht nur einen zentralen Fotospeicher haben, sondern mehrere, je nach App. So haben manche Foto-Apps eigene Ordner – oder aber auch der Messenger WhatsApp. Neben Dropbox und dem Google Drive ist vielleicht die Möglichkeit groß, dass Anwender auf den OneDrive setzen, bringt er in der Grundversion doch schon einige Gigabyte an Platz mit, zudem haben Office-Nutzer ein ganzes Terabyte.

onedrive android

Zu finden ist das Ganze nicht in den Einstellungen, sondern im Bereich „Kameraupload“ der App, hier findet ihr in OneDrive 3.9 für Android die Option „Zusätzliche Ordner“.  In diesem Sinne, fröhliches Sichern!

Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Das automatische Sichern von Ordnern mit beliebigem Inhalt, also nicht nur Fotos, wäre mal schön. Ich will dafür nicht extra einer zusätzlichen App Zugriff auf meine gesamten OneDrive-Dateien gewähren…

  2. Meine Fotos von IOS oder Android landen auf meine Synology. DSPHOTO lädt die automatisch hoch im Hintergrund. Da liegen sie wenigstens unter meiner Obhut.

  3. Und wie sieht das noch aus, wenn Nacktfotos hochgeladen werden, darf man mit Kontosperrung rechnen?