Offizielle Twitter App für das iPad

Die iPad-Besitzer unter euch dürfen sich freuen – sofern sie mit ihrem jetzigen Twitter-Clienten nicht zufrieden sind. Denn die Jungs von Twitter haben, wie auch schon für Android, einen eigenen Client auf den Markt gebracht. Twitter for iPad ist ganz frisch, sodass ich noch nicht wirklich testen konnte. Medien wie Videos werden inline abgespielt, Gesten unterstützt die Software auch. Enthält ein Tweet Bilder, so werden diese in einem Nebenpanel abgebildet.

Der Screenshot sieht jetzt nicht vielsagend aus, allerdings gibt es im offiziellen Twitter-Blog weitere Screenshots und News. Der offizielle Twitter-Client ist kostenlos im AppStore zu bekommen. Mich findet ihr, soviel ihr nicht zuviel technischen, sondern mehr privaten Content erwartet, unter twitter.com/caschy.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Ich weiß nich, was ich davon halten soll. Echofon bleibt vorerst meine Nummer 1, insbesondere aufgrund der Synchronisierung zwischen meinen Geräten.
    Und die Schriftgröße in der Twitter App ist mir zu groß.

    NACHTRAG: Das man die Panes nicht manuell schließen (zumindest nix gefunden) kann, stört mich extremst.

  2. Wenn ich mir den Screenshot anschaue weiß ich wieder warum ich nicht Twittere. Dieses inhaltslose Gefasel brauche ich wirklich nicht.

  3. Ein erstes kurzes Antesten heute morgen, brachte schnell Ernüchterung auf die Vorfreude.
    Lieblos gestaltet, keine Nearby-Suche (zumindest habe ich sie nicht entdecken können), das UI ist nicht sonderlich intuitiv und überhaupt macht die ganze App den Eindruck, dass sie mit heißer Nadel gestrickt ist. Ich bleib bei Osfoora HD.

  4. Bin auf dem iPhone zur offiziellen Twitter App gewechselt, nachdem ich herausgefunden habe, dass Echofon Pinch Media Code einsetzt und fleißig nach Hause telefoniert.
    Bin seitdem von der offiziellen App begeistert und auf dem iPad sieht die noch ein ganzes Stück schöner aus.

  5. Ist das App von Twitter Multi-Account fähig?

  6. @fxmedia Ja!