Office Remote for Android veröffentlicht

Microsoft hat eine neue App auf den Markt gebracht, sie hört auf den Namen Office Remote for Android. Mit dem App-Namen ist auch vieles schon erklärt, denn die App macht aus eurem Smartphone auf Android-Basis eine Fernbedienung für Office – beispielsweise die nächste Präsentation in Schule, Uni oder Beruf. Innerhalb der App kann man nicht nur schnöde die nächste Folie ansteuern, man kann zudem einen On-Screen-Laserpointer aktivieren oder einen Blick in die eigenen Sprechernotizen werfen. Microsoft teilt mit, dass mindestens Office 2013 vorausgesetzt wird, wobei Office 2013 RT nicht unterstützt wird. Verbunden wird sich mittels Bluetooth, hier muss also ein entsprechender Dongle am PC vorhanden sein, Notebooks haben die Schnittstelle ja in den meisten Fällen eh. Bevor ihr das Ganze nun ausprobiert, besorgt euch noch das benötigte Add-in für eure Office-Installation.

Office Remote for Android
Office Remote for Android
Preis: Kostenlos
  • Office Remote for Android Screenshot
  • Office Remote for Android Screenshot
  • Office Remote for Android Screenshot
  • Office Remote for Android Screenshot
  • Office Remote for Android Screenshot
  • Office Remote for Android Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Lässt sich doch viel besser mit dem Myo erledigen. https://myo-gestensteuerung.de

  2. Also da bevorzuge ich doch lieber eine kostenlose App auf dem Smartphone, das ich ohnehin immer dabei habe, anstatt mir für 199 USD so ein klobiges Teil anzuschaffen und damit Präsentationen o. ä. bediene. Zumal mir die Gestensteuerung sicherlich nicht meine Notizen zu meinen Folien anzeigt. Soviel zum Thema „viel besser“.

    Finde die Lösung von Microsoft ganz cool, auch wenn ich sie noch nicht ausprobieren konnte.

  3. @Phil: Tolle Eigenwerbung, wenn die Website nichtmal erfolgreich lädt 🙂

  4. @caschy sry, beim nächsten mal =)

    @SteeBee
    Notizen kannste ja in der anderen Hand halten, eigentlich sogar in beiden Händen. Meinen Myo habe ich immer dabei, auch wenn ich zur Zeit keine Präsentationen halte. Klobig ist der nicht wirklich, kannste auch unterm Pulli tragen, dann sieht das niemand, aber alle fragen sich, wie du zur nächsten Folie wechselst.

    Finde das persönlich angenehmer als ständig auf dem Handy rumzutatschen, aber das sieht ja auch jeder anders. Sollte jetzt auch keine Aufforderung sein, den Myo zu kaufen 😛

  5. @asd: Bei mir gerade keine Probleme. Sehe aber auch, dass ich vorhin verhältnismäßig viele Klicks von hier bekommen hab. Vielleicht kurzzeitigeÜberlastung.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.