O2: Festnetz-Angebot mit veränderten Konditionen

Seit heute sind die veränderten Konditionen im Festnetz-Bereich von O2 gültig. Mit dem 500 Mbit/s-Tarif O2 my Home XL erweitert O2 das Internet@Home-Angebot und erhöht gleichzeitig die Bandbreite in den Start-Tarifen. Zudem ist die Allnet-Flat für Festnetz und Mobilfunk innerhalb Deutschlands wieder inklusive und der reguläre Anschlusspreis sinkt. Außerdem bekommen Neukunden wie bisher einen zusätzlichen Rabatt in den ersten 12 Monaten. Wer bereits O2-Kunde ist, bekommt das Festnetz-Angebot etwas günstiger, Neukunden zahlen in den ersten 12 Monaten einen vergünstigten Preis, bevor es dann ab dem 13.ten Monat teurer wird. Da sollte man drauf achten.

Info von O2:

Der Einstiegstarif O2 my Home S erhält nun bis zu 50 MBit/s (bisher 10 MBit/s). Alle Neukunden oder O2-Mobilfunkunden bekommen in den ersten 12 Monaten von 10 Euro Rabatt auf die Grundgebühr.

Der größte Zuhause-Tarif O2 my Home XXL bietet eine Surf-Geschwindigkeit bis zu 1 GBit/s. Ab 39,99 Euro im Monat.

Der neue O2 my Home XL: Für ab 39,99 Euro im Monat surfen Nutzer mit bis zu 500 MBit/s.

Neuer Preis: Vielnutzer wählen O2 my Home L zum neuen, um 5 Euro reduzierten Preis, für ab 29,99 Euro im Monat. Mit bis zu 250 MBit/s.

O2 my Home M bietet eine Surf-Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s (bisher 50 MBit/s) für ab 24,99 Euro im Monat.

Mit dem Einstiegstarif O2 my Home S surfen Kunden nun mit bis zu 50 MBit/s (bisher 10 MBit/s) für ab 19,99 Euro im Monat.

Der reguläre Anschlusspreis von einmalig 69,99 Euro sinkt auf 49,99 Euro. Zusätzlich gilt ab 5. Oktober eine Aktion für die Tarife ab dem O2 my Home L – es entfällt der Anschlusspreis. O2 Mobilfunkunden profitieren nach dem Rabatt der ersten 12 Monate auf die Grundgebühr von einem Kombi-Vorteil in Höhe von 5 Euro/Monat (bisher 10 Euro).

Auch Neukunden sparen, die sich für Internet über das Mobilfunknetz per O2 HomeSpot entscheiden: Bis zum 10. Januar 2023 entfällt der reguläre Anschlusspreis von 49,99 Euro für alle Laufzeitverträge. Alle Internet@Home-Tarife sind in der flexiblen Variante – ohne feste Vertragslaufzeit – buchbar.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. habe o2 Flex M.

    Bis jetzt ohne All net flat.

    Weiß jemand ob das für Bestands kunden
    freigeschaltet wird ?

    Diese All net Flat ins festnetz und mobilfunk netz.

    Danke !

  2. Ab wann sind die Preise gültig?
    Weil online noch die alten sind.

  3. würde mich auch interessieren ob Bestandskunden mit der Allnet flat
    angepasst werden.

  4. Also teuerer geworden. Den 1000er gabs das letzte halbe Jahr ab 29,99€ und ab dem 13. Monat für 39,99€ bzw. 34,99€.

    • Richtig, der Kombivorteil ist von 10 auf 5 € gesunken.

      • Nein immer noch 10€ Euro. Scheu mal genau hin.

        • Wenn du ganz genau hingeschaust, stellst du fest, dass der Kombivorteil ab dem 13. Monat greift (davor identischer Preis) und da der Unterschied zum Tarif ohne Kombivorteil nur noch 5 Euro ausmacht. Bisher waren das i.d.R. bei richtig gewählter Buchungsreihenfolge 10 Euro. Unterm Strich sind die Tarife teurer geworden.

          o2 wirbt selbst ganz offensiv mit 5 Euro.

          Übrigens, auch die Anschlusspreise sollte man berücksichtigen, die fallen auch für Wechsler an.

          Einziger Vorteil, den ich erkennen kann, sofern man das braucht: Die enthaltene Telefonflat gilt für Festnetz und Mobilfunknetze.

  5. Bestandskunden bekommen nur dann etwas billiger, wenn sie zwei Verträge haben. Wer nur DSL hat, für den lohnt der Wechsel nicht. Der ehemalige L ist nun M, kostet aber gleich viel.

  6. hat schon jemand mitbekommen ab wann es Telekom-Glasfaser bei o2 gibt?

  7. GooglePayFan says:

    Schade, dass der Upload auch bei XL und XXL nur bei maximal 50 MBit liegt, direkt über die Telekom wären das 100 oder 200 MBit (auch nicht unbedingt gut).

    Ansonsten hätte ich die Einsparung von monatlich 20€ gern mitgenommen, aber so nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.