Nvidia Shield TV: Shield Experience Upgrade 9.1.1 ist verfügbar

Nvidia reicht eine kleine Aktualisierung nach: das Shield Experience Upgrade 9.1.1. Die vorherige Version, 9.1, war im Juni 2022 erschienen. Das Update wird für alle Shield-Modelle verteilt und enthält vor allem Fehlerbehebungen.

Neu soll eine Option sein, die es der Shield TV jetzt erlaubt, automatisch aufzuwachen, sobald ihr am Fernseher zum entsprechenden Eingang wechselt. Ebenfalls gibt es eine Aktualisierung für die Shield-TV-App für Android. Da wurde ein Bug ausgemerzt, der verhinderte, dass die Anwendung korrekt auf einigen Samsung-Galaxy-Modellen startet.

Entwickler haben nun zudem die Option, Dolby Vision im Low-Latency-Modus zu forcieren. Ansonsten wurden zahlreiche, kleinere Fehler behoben – etwa dass bei einigen Nvidia-Games der Gaming-Modus des TVs automatisch aktiviert wurde, selbst wenn ihr diese Funktion eigentlich abgeschaltet hattet.

Nach und nach sollte das Shield Experience Upgrade 9.1.1 bei allen Besitzern des Mediaplayers ankommen – viel Spaß!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Ist bei mir gestern auch angekommen, Installation ohne Probleme. Mal eine andere Frage, in manchen Apps kann ich die Lautstärke mit der Shield Fernbedienung einstellen, in anderen nicht oder nur wenn ich den Content pausiere. Kann man das irgendwo zentral beeinflussen?

  2. Ich überlege immer noch ob ich mir die aktuelle Pro kaufen soll, oder hoffen, dass kommendes Jahr eine neue Ausgabe kommt.

    • Diese Überlegung hatte ich letztes Jahr auch. Wenn man sich die Jahreszahlen der bisherigen Versionen anguckt, wäre 2021 eine neue Shield dran gewesen. Letzendlich bin ich froh, mir eine gehohlt zu haben. Sonst würde ich immer noch warten.
      Letztendlich kommt es darauf an, was Du damit machen willst. Für VoD sollte die Shield noch lange ausreichend Leistung haben.
      Und wenn man sieht, dass die 2015er Version immer noch Updates bekommt, braucht man davor auch keine Angst haben.

  3. TwistedRealityDE says:

    Ich finde es schade das es vier Monate gedauert hat den Bug mit der Fernbedienung zu fixen. Ich hab noch das 2015er Modell und muss leider sagen das Gerät kommt bereits jetzt an seine Altersgrenze. D+ und Crunchyroll spielen häufig keine Medien mehr ab bis ich das Gerät neu starte, RTL+ (TVNOW) hängt sich der Stream komplett auf wenn ich nach einer Stunde pause drücken möchte. Werksreset habe ich versucht hat nichts geändert.

    Hat jemand einen Tipp von euch?

    Danke,

    • Factoryreset bereits durchgeführt?

    • Leider nein, ich kenne mit der 2015er-Version solche Probleme trotz regelmäßiger Nutzung nicht, wobei ich die von Dir genannten Dienste nicht verwende. Da ja eine aktuelle Android-Version zum Einsatz kommt, kann es daran ja nicht liegen und der Tegra X1-Prozessor sollte leistungsfähig genug für sämtliche Streaming-Anwendungen sein.

    • Naja der Prozessor ist halt alt. Fertig.

      Die Apps werden halt immer CPU & GPU intensiver, da wird man nicht drum rum kommen sich nen Shield Pro 2019 oder nen Apple TV 4k 2022 zu kaufen.

      • SchlitzerMcGurk says:

        Das macht keinen Sinn, denn die 2019er Version hat einfach nur einen Die shrink Tegra X1 mit Namen X1+. Leistungstechnisch tut sich da nicht viel und die Leistung sollte locker für lausige Video Apps ausreichen.

        • Das ergibt schon Sinn, da der X1+ auch 26% schneller taktet, was zu einer gesteigerten Leistung führt. Allerdings sollte der alte X1 trotzdem noch mehr als genug Leistung für Video haben.

          • SchlitzerMcGurk says:

            Ah danke, gut zu wissen. Hab gedacht bei der Shield wurde es wie bei der Nintendo Switch Revision gehandhabt und einfach nur der Die shrink für die Energiereduktion genutzt

    • mh, also ich nutze auch die 2015er und habe trotz täglicher Nutzung (Disney+, Apple TV+, RTL+) überhaupt gar keine Probleme. Pauschale Altersschwäche kann es folglich nicht sein.

    • Fred Schneider says:

      Man konnte sich schon vor Monaten für die Beta-Version anmelden, daher hatte ich den (und andere) Fehler bereits seit längerer Zeit nicht mehr.

    • ich glaube einfach das die RTL+ App Schrott ist. Bei meinem 2018er hängt es sich auch immer wieder weg. Gehe davon aus das daher die App eher nix taugt. Alles andere läuft ohne Probleme. Kleine Hänger kommen hier und da nun auch Mal vor, aber insgesamt immer noch top Hardware!

    • Hey, das mit Crunchyroll passiert mir leider auch ab und an. Besonders dann, wenn das Shield in den Standby geht und ich wieder etwas abspielen will. Ich schließe Crunchyroll dann über den Taskmanager (2*HomeButton und dann nach unten klicken) und starte es dann erneut. Vielleicht hilft dir das auch und erspart zumindest die Neustarts.

      Ich gehe eher davon aus, dass die CrunchyrollApp bescheiden ist. Bin noch auf Version 9.0 (2015er Version).

    • Habe das selbe Problem in RTL+ App in Verbindung mit meiner Shield Pro (2019) – Total nervig

  4. Fred Schneider says:

    „Neu soll eine Option sein, die es der Shield TV jetzt erlaubt, automatisch aufzuwachen, sobald ihr am Fernseher zum entsprechenden Eingang wechselt.“

    Das ist neu? Bei mir schaltet sich das Shield schon immer automatisch ein, wenn ich den entsprechenden Kanal wähle. Das ist eine HDMI-CEC-Funktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.