Nvidia Shield Tablet: Gratis-Controller bei Kauf am Black Friday

Das Nvidia Shield Tablet ist in gewisser Weise ein Referenzgerät für den neuen Tegra K1 Prozessor von Nvidia, wie er auch im Nexus 9 verbaut ist. Das heißt Ihr erhaltet Höchstleistung im Android-Tablet-Bereich und könnt auf einige exklusive Features, wie zum Beispiel diverse Exklusiv-Spiele für das Nvidia Shield Tablet, zugreifen. Das Tablet richtet sich auch vornehmlich an Gamer, einen Controller kann man gegen Aufpreis direkt mitbestellen. Wer sich am kommenden Black Friday für ein Nvidia Shield Tablet in der LTE-Variante entscheidet, kann sich das Geld für den Controller sogar sparen.

SHIELD_Tablet_Deck_NDA4

379,99 Euro kostet die LTE-Version mit 32 GB Speicher hierzulande. In der Black Friday-Aktion, die am 28.11. um 0:01 Uhr startet, erhaltet Ihr neben dem Green Box Bundle, das immer kostenlos dabei ist, auch den Controller kostenlos dazu. Das spart 59,99 Euro, die normalerweise für den Controller fällig werden. Das Green-Box-Bundle beinhaltet die Tegra K1-optimierten Games Half Life 2, Half Life 2: Episode 1 und Portal. Diese Titel sind exklusiv für das Shield Tablet verfügbar.

Wer in Sachen Android immer auf dem neuesten Stand sein will, macht mit dem Nvidia Shield Tablet ebenfalls nicht viel verkehrt. Das Tablet läuft aktuell bereits mit Android 5.0 Lollipop, der neusten Android-Version von Google. Das Angebot mit kostenlosem Controller ist nur am Freitag gültig, macht Euch bei Interesse also ein Kreuzchen in den Kalender. Die an der Aktion teilnehmenden Online-Händler sind Amazon, Alternate und Mindfactory. Offline gibt es das Black Friday-Paket in den Filialen von Atelco.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. … keine mobiles Game hat (für mich) so viel Reiz, dass ich mir eine Gamer-Tablet kaufen würde/müsste? Wozu? Angry Birds? Candy Crush etc.? Um sich in der Bahn die Zeit zu vertreiben, reicht auch stink normales Smartrphone.

    Und dann schleppe ich noch nen Controller mit herum? Was soll das?

    Wenn ich zocken will, dann richtig! Entweder an der Playstation oder auf dem PC…

  2. @ Arno
    Du denkst da in zu kleinem Maßstab. Natürlich sind die Billig-Games aus dem Play-Store kein Kaufgrund für ein derartiges Tablet, die Stärke des Shield ist seine Rechenleistung und somit seine Emulationsfähigkeit.

    Soweit mir bekannt, laufen auf dem Shield extrem viele Emulatoren, u.a. auch für die PSP, Wii, PS1 und PS2, das ganze Nintendo-Handheld-Gekröse bis hin zum DS und viele andere.

    Darin liegt das Hauptargument für ein Gaming-Tablet und eben auch für den Controller 😉

  3. Das Ding soll doch sehr schlechten Wlan Empfang haben.
    Hat man Aussicht auf Softwareupdate Verbesserungen?
    Oder hat es die schon gegeben?

  4. @Arno
    Du must dir das Tablet ja nicht kaufen !
    Ich nutze das Nvidia Shield hauptsächlich als normales Tablet und „NUR“ nebenbei zum Zocken.
    Das teil hat für den Preis ne super Leistung, zeige mir doch mal Bitte ein Tablet mit ähnlicher Leistung zu dem Preis mit 32 GB Ram das LTE, SD-Karte und HDMI Ausgang hat.
    Zudem ist das Android fast Stock und bis auf ein paar spezifische Nvidia Apps nicht Zugemüllt .
    Ach ja Lollipop läuft übrigens auch schon seid über ner Woche auf dem Tablet original von Nvidia .
    Ich sehe die Möglichkeit auf diesem Tablet auch richtig aufwändige Titel spielen zu können als nette Zugabe.

    @Per
    Also ich kann mich nicht beklagen bei mir hat das Tablet keine schlechteren Übertragungsraten beim W-Lan als mein Note 3.

    Gruß Merlcat

  5. Gibt’s den Controller automatisch dazu? Gutschein oder muss der einfach in den Warenkorb?

  6. Definiendum says:

    Schade dass das nur für die LTE-Version gilt.