Nvidia Shield: Alle Geräte mit GeForce Now, fettes Update für Android TV

SHIELD-600x467Nvidia hat gestern ein alles andere als unwichtiges Feature für seine Geräte der Reihe Shield angekündigt: GeForce Now steht ab sofort für den just in Europa startklar gemachten Shield Android TV, das Shield Tablet und natürlich die Shield Portable zur Verfügung. Es handelt sich dabei um einen neuen Game-Streaming-Dienst, der exklusiv an Shield-Gadgets zur Verfügung steht. Via GeForce Now lassen sich an den kompatiblen Geräten Spiele in 1080p mit 60 fps streamen und entsprechend zocken. Außerdem steht für den Shield Android TV ein fettes Update auf Version 2.0 an.

Bleiben wir zunächst bei GeForce Now, das den vorherigen Dienst GRID übrigens komplett ersetzt. Denn wer vorher GRID zum Streamen von Spielen genutzt hat, wird nun feststellen, dass die Option bereits im Homescreen weggefallen ist. GeForce Now soll deutlich bessere Latenzen bieten und ist nun mit Abonnementgebühren verbunden. Zwar ist GeForce Now die ersten drei Monate kostenlos, danach fallen aber 9,99 Euro pro Monat an.

Dazu kommen die Preise der einzelnen Spiele: Für die bereits zur Verfügung stehenden Titel wie „Mad Max“, „The Witcher 3: Wild Hunt“ oder „Resident Evil: Revelations 2“ fallen erneut individuelle Preise pro Spiel an. 50 Games sind aktuell zur Auswahl gegeben. Immerhin: Wer über GeForce Now einen Titel kauft, soll teilweise auch einen Key für Steam erhalten, damit das jeweilige Spiel auch am Gaming-PC gezockt werden kann.

NVIDIA-GeForce-NowZusätzlich hat Nvidia ein ziemlich massives Update für seinen Shield Android TV ausgerollt, das in den USA bereits live gegangen ist: Die Firmware 2.0 führt einerseits das soeben erwähnte GeForce Now ein, ermöglicht aber nun auch Unterstützung für natives 4K in Android-Spielen. Laut Nvidia laufen bereits Spiele wie „Riptide GP 2“, „Machinarium“ oder „Sky Gamblers: Storm Raiders“ in 4K.

Damit enden die Neuerungen nicht, denn auch die Multimedia-Fähigkeiten verbessern sich enorm: So hat Nvidia Pass-Through-Unterstützung für Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio ergänzt. Hardware-Acceleration steht zudem nun auch für MPEG2, VC-1 und WMV9 zur Verfügung. Neu sind noch Unterstützung für WMA-Audio und die Container M2TS, ASF sowie WMV für VC-1. Videos lassen sich nun auch mit 23,976 Hz wiedergeben (wichtig für Blu-rays und manche Streaming- / und Download-Inhalte) und man hat eine Overscan-Ausgleichs-Option integriert für Fernseher, die dergleichen nicht an Bord haben.

shield 4kKleinere Veränderungen betreffen eine laut Nvidia verbesserte Performance bei YouTube und Netflix, die Möglichkeit Dateien nun direkt von USB-Laufwerken auf microSD-Karten zu transferieren (im ES File Explorer) und die Option den Shield Controller auszuschalten, indem man den Nvidia-Button für sechs Sekunden gedrückt hält. Laut Hersteller habe sich zudem die Audiolatenz in Spielen verbessert.

Tatsächlich handelt es sich hier um das bisher umfangreichste Shield-Update überhaupt. Es steht in den USA bereits OTA für die entsprechenden Shield Android TV zur Verfügung.

(via AndroidPolice)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. DTS HD, USB mit NTFS Unterstützung, eine vernünftige YouTube App – der Nvidia Shield TV scheint der erhoffe Fire TV 2 zu sein, auch wenn dank Amazon die instant Video App nicht läuft. Jetzt muss der Preis nur noch etwas runter gehen.

  2. Mich würde interessieren ob Kodi läuft

  3. Kodi soll super laufen – sogar in 4k
    https://www.youtube.com/watch?v=0MH73mhO0fM

  4. Kodi sollte laufen, ist ja im Android TV Appstore verfügbar.

  5. @Klaus
    Lässt sich darauf nicht die Amazon SmartPhone App installieren? Zumindest darüber ist ja der Zugriff auf Prime Instant Video möglich.

  6. Falls ich das richtig verstanden haben, muss man nur für die neuesten Spiele extra Zahlen, viele andere sind bereits inkludiert.

    Laut Homepage momentan:

    Orcs Must Die, Guilty Gear X2, MotoGP 14, BlazBlue: Calamity Trigger, The Raven – Legacy of a Master Thief, Homefront, DIRT 3, Batman: Arkham Origins, Ultra Street Fighter IV, Brothers – A Tale of Two Sons, The Witcher 2, Astebreed, Batman: Arkham Asylum, Batman: Arkham City, Darksiders, Darksiders 2, Bionic Commando, Devil May Cry 4, F1 2010, Giana Sisters: Twisted Dreams, La-Mulana, LEGO Batman, LEGO Harry Potter, LEGO Hobbit, LEGO THe Lord of the Rings, Overlord II, PixelJunk Monsters Ultimate, Pixeljunk Shooter, Psychonauts, Revolver360 REACTOR, Street Fighter X Tekken, The Vanishing of Ethan Carter, Red Faction: Armageddon, Sacred Citadel, Stacking, etc.

  7. Laut Youtube scheint das zu gehen nur happert es hier an der Bedienung – sieht zumindest so aus – da die App auf den Touchscreen ausgelegt ist. Früher war es wohl möglich, die Instant Video App von den Bravia TVs zu nutzen, Amazon hat diese Lücke aber anscheinend schnell geschlossen.

  8. Hab das gerät falls ihr fragen habt stellt sie….

  9. Mich würde interessieren, ob die Youtube App auf dem Teil inzwischen auch 1080@60 Videos abspielen kann. Meine PS3 kann nur 720@60 und mein FireTV nur 1080@30.
    Ich würde halt gerne 1080@60 auf dem großen TV schauen können. 🙂

  10. @Klaus
    Danke für den Video-Tipp, echt gut gemacht von diesem KurtKutters, einfach zum lokalen Händler zu gehen …! lol

  11. Jo, ich hatte es im anderen Beitrag schon geschrieben: Für 150€ und mit Fernbedienung anstatt Controller hol ich mir das Teil.

  12. @Supins: läuft gaming mit xbox360 controller (und wireless receiver) inzwischen fehlerfrei? wie ist das gaming von triple a Titel allgemein? Falls du das nutzt/beantworteten kannst.. 🙂

  13. Haben wir denn schon Weihnachten!
    Ich werde sie mir holen!
    Endlich gibt es eine Box welche auch DTS-HD integriert! Hoffentlich auch die Plex-App dann…

    Und preislich günstig ist, wenn mann das mit nem Intel NUC vergleicht…

  14. Ich hab meine vor einer Weile importiert. Somit zwar drauf gezahlt, aber das ist okay.
    Kodi und plex sind über PlayStore verfügbar und laufen.
    Die Verfügbarkeit an spielen für mehrere Spieler (also mit mehreren Controllern) ist nicht so doll. Zumindest was an kostenlosen apps verfügbar ist.
    Die 16 GB Variante kommt schnell an ihre Speichergrenze, lässt sich aber mit SD Karte erweitern und dann auslagern.
    Die 500 GB Variante fand ich unverschämt teuer, dafür das normale 500 GB Platten heute kaum noch etwas kosten.
    Apps per sideload auf die aTV zu schieben hab ich noch nicht versucht.
    YouTube hat nicht wirklich viele Einstellungen. Mal gucken ob das update da nachbessert. Daher kann ich die Frage zu 1080@60 leider nicht beantworten.

    Ich hätte mir gewünscht das man einfach noch ein externes DVD oder BD Laufwerk anschließen könnte, um Filme zu sehen. Denn so super ist Deutschland ja nicht mit dem Internet Ausbau und genügend Freunde kommen doch mal schnell mit einer Scheibe zum Videoabend vorbei.
    Wenn die Unterstützung gegeben wäre, dann bräuchte man keine andere Box mehr.

  15. Thomas Schröder says:

    Warum sind alle spiele bei GeForce now in englisch ?

  16. Habe bereits die zweite(Umtausch),nach instalation von KODI wird die Netflix App gekillt.Kodi an sich läuft perfekt.Kommt aber nicht mehr auf mein Gerät.

  17. Was ist das für eine Aussage. Die Kodi App hat Netflix gekillt? Absoluter Nonsens. Mal versucht neu zu installieren? Ich habe beides drauf und beide laufen parallel ohne das die eine die andere „killt“. Das Verhalten könnte man am ehesten einem Virus andichten. Kodi läuft übrigens super. Das ist ein richtig gutes Tool. Ich habe bisher noch nichts besseres gesehen. Generell bin ich vom Shild TV sehr begeistert. Ich habe unzählige Spiele installiert. Einige davon speziell an Shield TV angepasst. Man kann an dem Gerät auch Bluetooth Lautsprecher betreiben. Ein JBL Charge 2 funktioniert einwandfrei. Sehr nett ist auch die Möglichkeit über die Bluetoth Fernbedienung ein Gerät über Klinke an zu schließen und darüber Musik zu hören. Die Möglichkeiten von dem Gerät sind einfach genial. Leider kann ich mangels externem Laufwerk nicht testen ob man darüber etwas abspielen kann. Wundern würde mich das nicht wenn das funktionieren würde. Die Shield und ihre Apps wurden schon einige male upgedatet. Es gibt auch einige Mediatheken im Playstore. Für ausreichend Entertainment ist gesorgt. Langweilig wurde sie bisher nicht. Ich kann das Gerät nur empfehlen! Mein derzeitiger Favorit im Wohnzimmer. Meine PS4 ist im Stromsparmodus.

  18. Ich muss zugeben,dass Kodi nichts damit zu tun hatte.Wie sich herausstellte lag die Desfunktion der Netflix Ap an dem Router meines ISP(Unity,Technicolor 7200).Um genau zu sein am Dual Stack Lite.Genau wie die PS4 nicht im vollen Umfang sich nutzen lässt an dem genannten Router-Anbieter Mix.Mein Kommentar war etwas zu voreilig.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.