NVIDIA: Lollipop-Rollout für SHIELD-Tablets (WLAN) hat begonnen

Kurz notiert: NVIDIA hält tatsächlich Wort, als man Anfang November versprach, noch in diesem Monat das Update auf Android 5.0 Lollipop für das NVIDIA SHIELD-Tablet herauszubringen. Heute gab NVIDIA nämlich offiziell bekannt, dass der Rollout für Besitzer eines SHIELD Tablets mit WLAN-Modul begonnen hat. Leider müssen sich Besitzer der SHIELD-Variante mit LTE noch etwas gedulden. Sobald der Rollout dafür angestoßen wird, reichen wir es nach. Update: Unser Leser Deron teilt mit, dass sein LTE-Gerät auch das Update bekommen hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Habe die LTE-Version und das Update vorhin erhalten. Sauberer Job NVIDIA. Das erste Android-5-Update für LTE Tablets. Noch vor den Nexus-Geräten…

  2. 4k output über HDMI im Konsolen modus getestet. Tut ! Nice one nvidia !

  3. Nein, Shield Tablet LTE Nutzer müssen sich nicht gedulden, das Update lief heute Vormittag bereits auf meine Shield und war schnell und schmerzlos abgeschlossen. Gedulden müssen wir Deutschen uns lediglich auf die Nutzung von NVIDIA Grid 🙂

  4. Ich geh davon aus, dass beim Update ein Root rückgängig gemacht wird, oder? Wisst ihr was passiert wenn mein aktuelles Gerät gerooted ist und ich verschiedene (speichermässig grosse) Apps auf die SD Karte verschoben habe und mit Foldermount „umgebogen“ habe. Laufen die trotzdem noch?

  5. @Michi Mein Shield war mit Towelroot bearbeitet worden, jetzt ist das Rooting wieder wech 🙂
    Was mit verschobenen Apps geschieht kann ich dir nicht sagen.

  6. @Kolja Naja, dann warte ich mal noch ab. Danke für die Info.