Anzeige

Chrome 39: 64 Bit für OS X und 42 gestopfte Lücken

Gute Kunde für Chrome-Nutzer: heute erschien die finale Version 39 für OS X, Windows und Linux. Google hat einen ganzen Schwung Sicherheitslücken gefixt – insgesamt 42 sind es – was bekanntlich auch die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest ist. Weiterhin bringt Chrome 39 Unterstützung für neue Apps und Erweiterungs-APIs mit, zudem wurde in Sachen Stabilität und Performance nachgearbeitet. Ab sofort findet ihr übrigens auch die finale Version von Chrome für OS X in 64 Bit vor.

Chrome

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Bin da auch mal gespannt, ob der jetzt weniger RAM frisst.

  2. Bekommt man auf OSX automatisch die 64 Bit Version, oder muss man die selbst runterladen&installieren?

  3. Wie gut läuft denn mittlerweile die 64bit Version für Windows?

  4. @Stefan: Bekommt man automatisch

  5. @mGuest: ich verwende die seit einer Weile und konnte bisher keine Probleme feststellen.

  6. Hat noch jemand dass wenn man auf den Mac auf „Über Google Chrome“ klickt die 38er Version als aktuell ausgewiesen wird auf dem Mac?

  7. Silverlight Plugin funktioniert jetzt aufm Mac gar nicht mehr

  8. Neflix sollte auch ohne Silverlight funktionieren, ist zumindest bei der aktuellen Chrome Beta so.

  9. Seit Yoesemite surfe ich eigentlich nur noch mit Safari…bin gerade dabei mich langsam von Chrome zu verabschieden… Schade nur das es den neuen Safari nicht für Windows gibt, wäre cool wenn man da seine PWs usw. auch hin syncen könnte 🙂

  10. @TimTaylor vor allem gibt es Safari auf mobilen Geräten nur für iOS, somit ein NoGo.

  11. Bei mir läuft die 64 Bit Version schon seit es sie gibt sehr gut und sie frisst weniger RAM. Ich ziehe die 64 Bit Version vor.

    Bin mal gespannt wann Firefox seine erste 64 bit Version raus bringt, eine Fork Version mit 64 bit hab ich schon gesehen aber mir würde bei Firefox die Sandbox noch fehlen zurzeit denk ich das Chrome der sichere und schnellste Browser ist.

  12. @Denny: Wenn man eh ein iOS Gerät im Einsatz hat, ist der Punkt wohl zu vernachlässigen 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.