Nvidia GeForce Now: Neue Spiele und höhere Auflösung in Chrome (1600p)

Es gibt am GeForce Now Thursday mal wieder was Neues von dem Cloud-Gaming-Angebot. Dieses Mal stoßen nicht nur neue Spiele hinzu, sondern es gibt auch technische Optimierungen. So können GeForce-Now-RTX-3080-Mitglieder ab sofort PC-Spiele mit bis zu 1600p und 120 fps in einem Chrome-Browser streamen.

Zuvor stand man da via Chrome noch bei maximal 1440p bei 120 fps. Das ist also eine ganz nette Erhöhung der maximalen Auflösung. Dürfte sicherlich bei Chrome-Fans gut ankommen, denn Google Stadia segnet ja in absehbarer Zeit das Zeitliche. Fehlen also nur noch die Neuzugänge, zu denen auch die Closed-Beta für „Warhammer 40.000: Darktide“ zählt. Die Closed-Beta-Phase läuft vom 14. bis 16. Oktober.

Neue Spiele bei Nvidia GeForce Now

  • Asterigos: Curse of the Stars (Neuer Release auf Steam)
  • Kamiwaza: Way of the Thief (Neuer Release auf Steam)
  • Lego Bricktales (Neuer Release auf Steam und Epic Games)
  • Ozymandias: Bronze Age Empire Sim (Neuer Release auf Steam)
  • PC Building Simulator 2 (Neuer Release auf Epic Games)
  • The Last Oricru (Neuer Release auf Steam, 13. Oktober)
  • Rabbids: Party of Legends (Neuer Release auf Ubisoft, 13. Oktober)
  • The Darkest Tales (Neuer Release auf Steam, 13. Oktober)
  • Scorn (Neuer Release auf Steam und Epic Games, 14. Oktober )
  • Warhammer 40,000: Darktide Closed Beta (Neuer Release auf Steam, verfügbar vom 14. Oktober, 16 Uhr bis 17. Oktober, 10 Uhr)
  • Dual Universe (Steam)

Ist da etwas für euch dabei?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. GFN wird in den nächsten Monaten sicherlich einen massiven Zulauf verzeichnen können, jetzt wo klar ist, dass Stadia im Januar den Betrieb einstellt.

    • Jupp einen Neuzugang hat sie schon…ausschlaggebend war die kostenfreie Option wo man den Kram einfach mal ausprobieren kann. Das haben die andern alle nicht. Und läuft vor allem problemls unter Linux im Chrome mit Stadiacontroller per Kabel angeschlossen. Wenn man das jetzt noch irgendwie auf den Fernseher (Chromecast) bekommen wrde wärs perfekt. Hab zwar bisher nur ein einziges Spiel auf Steam aber das und die Demos laufen gut. Ich hoffe ja noch auf UbiSoft das die ganzen Stadia games irgenwie rettbar sind.

  2. @Stadiauser
    GeForce auf den TV, das ist auch für mich das alles entscheidende. Chromecast wäre vorhanden.

  3. EhmaligerStadiaUser says:

    GeForce Now hat doch eine eigene App für Android TV, läuft bei mir sehr gut. Zocke überwiegend Geforce Now auf dem Fernseher über die App.

  4. Einfach NVIDIA SHIELD™ TV kaufen, das gibt’s mit oder ohne Controller.. da ist die GeForceNow App schon mit drauf und Netflix, Amazon Prime, Disney+, Twitch, etc. kann man man dort in bester Qualität anschauen..

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.