Notepad++ in Version 7.9 erschienen

 

Solltet ihr auf eurem Rechner auf den Texteditor Notepad++ setzen so könnt ihr mal Ausschau nach dessen aktuellem Update halten. Dieses hievt das Programm auf Version 7.9 und fügt mal wieder ein paar nützliche neue Funktionen hinzu, bügelt aber auch die eine oder andere Macke aus. Unter anderem könnt ihr mit Notepad++ nun direkt die Zieldatei einer Verknüpfung öffnen (*-lnk-Datei), ohne lange danach in euren Ordnern suchen zu müssen. Außerdem gab es ein Problem mit dem Mauszeiger, der mit Flackern anfing, sobald man diesen über eine URL bewegt hat – dieser Fehler ist nun behoben. Des Weiteren wurden die C++-, Perl- und Python-Parser erweitert und VHDL zur Funktionsliste hinzugefügt. Anscheinend auch für den einen oder anderen nützlich: Notepad++ bietet nun auch eine Sortieroption, um ausgewählte Zeilen zufällig sortieren zu lassen. Den Download für euer System und das dazugehörige Changelog findet ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. „Zufällig“ und „Sortieren“ gleichzeitig klingt irgendwie paradox xD

    • Und dennoch eine Funktion, die ich vor einer Woche erst gebraucht hätte. Zufälle gibt’s oft im Leben.

    • Weil „permutieren“ irgendwie sperrig klingt.

    • Je nach dem was man macht,
      Bevor man mittels Bubblesort sortiert, ist zufällig mischen vorher insofern sinnvoll, als dass man damit die worst case Laufzeit vermeidet (absteigend sortierte Liste sortieren).

      Blockediting ist mein Haupteinsatzpunkt für notepad bzw. Verzeichnisweises suchen&ersetzen.
      Und ein guter copy/pase manager (wenn man das Speichern und das Speicherzeit entsprechend anpasst) ist es ebenso.

  2. Wozu nutzt Ihr NotePad++ ?

  3. Mir würde interessieren, wie viele Leute tatsächlich noch Notepad++ zum Programmieren benutzen in Zeiten von JetBrains und VSCode.

  4. Habe das früher als Texteditor missbraucht. Notepad++ war aber nicht in der Lage, Dateien von mehreren hundert MB zu bearbeiten.
    Bin daraufhin auf EditPad Lite umgestiegen (http://www.editpadlite.com/) und bis heute dabei geblieben.

  5. Mir fehlt einen moderne Oberfläche. Aktuell nutze ich parallel Atom. Die beiden Tools sollten sich vereinen.

  6. Wenn dieses nervige „Auto-Update“ nicht wäre. Klar, kann man ausschalten, aber eine stille Lösung oder wenigstens wie bei Paint.Net, installieren beim Beenden, und er wäre wieder mein Standard-Editor, unter Windows. Im Moment ist das tatsächlich VS Code.

  7. Notepad++ ist ein Glanzstück an Open Source unter Windows. Einzig die 64bit Version, die lange mit den Plugins nicht umgehen konnte, war ein Graus.

    Was mir fehlt ist ein vernünftiger HTML-Beautifier. Das HTML-Tidy Plugin hab ich immer wirder versucht, aber seit Jahren nicht zum Laufen bekommen. Die Funktionsliste in der rechten Spalte zum Programmieren hatte unter PHP lange nicht wirklich gut funktioniert, deshalb sind wir auf VSCode gewechselt, wo auch die xDebug Integration bestens läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.