Nokia zeigt das Nokia X vorab selber

Manchmal leaken Menschen Smartphones, manchmal eben die Firmen selber. So wie Nokia derzeit im Falle des in China erscheinenden Nokia X, welches erst am 16. Mai dort erscheinen soll. Stolz präsentierte man das Nokia-Smartphone, welches schon in anderen Leaks zu sehen war, über das soziale Netzwerk Weibo. Gibt schon einen guten Blick auf die Vorderseite des Android-Smartphones, welches sich modern mit schmalem Rahmen und Notch zeigt. Vermutet wird ein 5,8 Zoll großes Display, ein Snapdragon 636 und 6 GB RAM. Auch eine schmaler ausgestattete Version mit Mediatek-Lösung und weniger Speicher soll geplant sein. Gefällt es euch?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/rquandt/status/989910002994466817

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Tobias Markstein says:

    Akku und Preis wären noch interessant. Wenn es sich zwischen 6.1 und 7+ platziert wäre es interessant für mich.

  2. Thomas Müller says:

    Vollkommen undurchsichtige Modellpolitik und bisher gibt es keine Möglichkeit den Bootloader legal zu entsperren. Mal sehen wie es mit den Updates in ein bis zwei Jahren aussieht, das ist derzeit der einzige Pluspunkt für Nokia.

  3. Wow, ein weiteres austauschbares Smartphone mit Notch und Android … nur diesmal sieht’s aus als sei der Bumper gleich eingebaut. Sorry, die Dinger sehen inzwischen weitgehend gleich aus. Innovation = Null. Aber vielleicht ist das Ende der Design- & Entwicklungsfahnenstange (irgendwie flach, alles Bildschirm, kein Rahmen, innerlich „nur“ immer schneller, OS entweder iOS oder Android) inzwischen erreicht und da kommt nix mehr bis zum nächsten krassen Bruch. Mal sehen, wer den einleitet. M. E. ist es derzeit sch…l, welchen der besseren Hersteller man nimmt, die geben sich wenig. Ein total langweiliger Markt, der sich maximal über den Preis ausdifferenziert.

    • Bin gespannt auf Deine innovative Designstudie.

      • Zahl mir ca. 10.000 EUR die Stunde und du kriegst sie … . Merkst du, wie dämlich dein Kommentar ist? Nein? Habe ich mir gedacht.

        • Das du denkst du könntest mit 10k EUR schaffen was große Konzerne nicht schaffen…Merkst du, wie d…du weißt der Satz weitergeht.

    • Bob (der andere) says:

      @ paradoxus:

      Stimme dir 500%ig zu!

      Einzig von MS sind derzeitig neue Konzepte angekündigt. Aber MS wird es entweder von Anfang an völlig verka**en, oder was Tolles, aber unausgereiftes vorstelllen (falls sie überhaupt zu Potte kommen).
      Bis MS das neue Konzept dann im Griff hat, wird Samsung und/oder Apple den Markt mit längst mit funktionierenden Lösungen besetzt haben. Danach wird MS, nachdem man viel Arbeit und Geld investiert hat allles wieder falllen lassen (siehe MS/Continuum vs. Samsung/Dex).

  4. Weird Fish says:

    Mir gefällt es nicht! Ich frage mich, was an Notch und die abgerundete Displays so toll sein soll? Mein TV ist das Display eckig. Fotos sind eckig. Da die Ecken fehlen, fehlt natürlich was vom Display. Wie verhält es sich eigentlich bei der Betrachtung von Inhalten?

  5. Man kann Fullscreen mit Notch gut aussehen lassen oder auch nicht. Und ich persönlich finde das es hier sehr ansprechend ausgearbeitet wurde. Wenn das wirklich so kommt könnte es rein vom Äußeren her, mein nächstes Smartphone sein.

    Ein paar wünsche noch: kompakte Bauweise aber gerne aus den gleichen Materialien wie das 6.1 oder 7 auch wenn dafür wirless laden wegfallen würde, gerne auch dicker aber dafür ein Akku mit mind. 3600 mAh mit Fastcharging, USB-C, beim Screen reicht FullHD, Kamera sollte auf jeden Fall OIS haben was bisher leider nicht der Fall war und Android One natürlich. Wer hat noch Ideeen?

  6. Sieht aus wie ein iPhone X. Aber wenigstens können sie sich auf die alte Nokia X Reihe berufen, die aussah wie ein iPod.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Nokia_X

  7. Gruselig. Hässlicher geht es wohl kaum noch.

  8. Ich weiß gar nicht warum alle so meckern. Notch heißt ja nicht immer Notch um der Notch willen sondern statt 18:9 Display ein Quäntchen mehr. Anscheinend ist hier ein 19:9 Display mit 5,8 Zoll verbaut, d.h. das Gerät wird sehr handlich sein wie ein normales 5 Zoll Gerät. Und im Android Lager gibt es nur wenige 5 Zoll große Geräte mit großen Displays. Die meisten sind eher wie 5,5 Zoll breite Geräte. In dem Sinne finde ich das Nokia X sehr spannend.

    • Das sehe ich genauso! Finde es ebenfalls gut.

      Dazu vielleicht noch eine Variante mit „nur“ 5,2“ und Notch und es wäre eine tolle kleinere Variante.
      Preislich wird es dazu ja ohnehin wieder attraktiv werden, wenn es zwischen Nokia 6.1 und dem 7Plus landet – auch was die Ausstattung angeht.

  9. Ich mag diese schmale, langen Dinger gar nicht! Und handlich, wie viele Hersteller uns klar machen wollen, sind sie auch nicht -schon mehrere Modelle Inder Hand gehabt-! Hoffentlich wird‘s zukünftig nicht nur dieser 1:2 Murks geben!

  10. Nokia X? Ernsthaft, was unkreativeres ist ihnen nicht eingefallen, und dann auch noch gleich das Design übernehmen mit allen Mängeln? Man, man was ist nur los in den Entwicklungsabteilungen.

  11. Hoffentlich springen nicht alle Hersteller auf den Zug auf, Apples Designvorgaben nachmachen zu müssen, mir gefällt das Nokia X gar nicht. Ich mag rechteckige Displays ohne Kerben und abgerundete Ecken, ich mag einen Hardwarebutton genau wie den Fingerabdruckleser auf der Vorderseite. Und ich mag auch meinen 3,5 mm Klinkenstecker am Smartphone. Manchmal sind Dinge einfach ausgereift, da braucht es dann keine Veränderung nur um der Veränderung willen.
    Aber vielleicht wird ja bald „Losgröße eins“ Realität, wie es für die vierte industrielle Revolution angesagt wird. Dann kann sich jeder sein persönliches Smartphone maßgeschneidert herstellen lassen.

  12. Hoffentlich kommt das auch in Deutschland raus dann wird es wahrscheinlich mein nächstes Smartphone. Viele hier mögen ja das Design mit abgerundeten Ecken und Notch nicht aber ich finde es super. Meinetwegen können auch alle Smartphones so aussehen da hab ich nichts dagegen. Am besten wäre es aber wenn auch unten der Bildschirm bis zum Rand gehe würde. Ich hoffe nur es wird nicht noch ein 800-900€ Smartphone. Wie man so viel Geld für ein Smartphone ausgeben kann verstehe ich einfach nicht. Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass viele ein Vertrag haben und es da nicht so deutlich auffällt wie teuer das Gerät ist.

  13. Jan Richter says:

    Fingerprint hinten: und raus bist Du!

  14. Bob (der andere) says:

    Na ja, das Design haut mich nicht vom Hocker.
    So sehen die Flagships ja mittlerweile alle aus.
    Randloses Display, Notch, abgerundete Ecken, superflach (was für Leute mit großen Händen wie mich schon fast ein Nachteil ist) – Gähn, langweilig.
    Ich persönlich mochte das Design mit richtigen Ecken wie Nokia N9 oder der Sony Xperia Modellle (geht Sony wohl auch weg von, hin zum langweilig-Einheits-Design).

    Aber Design ist ja nicht alles. Lobenswert ist bei Nokia die UpDate-Politik. Hoffentlich ziehen sie das durch.

  15. Das Nokia gefällt mir sehr gut! Besser als das 7 plus, das mir irgendwie zu lange ist und zu dicke Ränder hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.