Nokia 8.3 5G: Das Android-One-Flaggschiff für 649 Euro

HMD Global hat heute sein neues, vorläufiges Android-One-Flaggschiff noch einmal vorgestellt. Warum „noch einmal“? Nun ja, das Gerät wurde eigentlich schon im März 2020 von der Leine gelassen. Hierzulande werdet ihr eine Variante mit dem Qualcomm Snapdragon 765G, 8 GByte RAM plus 128 GByte Speicherplatz erhalten. Als Preis stehen weiterhin 649 Euro fest.

Die technischen Daten lesen sich angesichts des Preises nicht unbedingt so außergewöhnlich. Videomacher sollen profitieren, denn der Zeiss Cinema Capture and Editor ist ab Werk an Bord. Videos und Fotos nehmt ihr dabei mit einer PureView-Quad-Kamera auf, die auch bei wenig Umgebungslicht gute Shots liefern soll. Das verspricht aber natürlich jeder Hersteller. Zudem soll es einen speziellen Action Cam Mode geben, der das Smartphone dann eben für rasante Aufnahmen vorbereitet.

Angebot
Nokia 8.3 5G – Vierfach-Kamera mit ZEISS-Optik - 6,81""-Display – 5G-Konnektivität – Android...
  • Geniale Vierfachkamera mit 64MP Haupt- + 8MP Ultra-Weitwinkel- + 2MP Makro- + 2MP Tiefenkamera mit ZEISS-Filmeffekten
  • Garantierte Android-Upgrades und Sicherheits-Updates
  • PureDisplay mit Always-on-HDR, 6,81" FHD + 20:9

Ab Werk bringt das Nokia 8.3 das pure Android 10 mit, denn auch dieses Smartphone gehört zur Android-One-Riege. Ein Update auf Android 11 soll zeitnah nach Verfügbarkeit folgen. Den Fingerabdruckscanner bringt HMD Global im Übrigen nicht im LC-Bildschirm unter, sondern an der Seite im Power-Button.

Erscheinen wird das Nokia 8.3 in der Farbe Polar Night. Im Ausland wird es im Übrigen auch einen Ableger mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz für 599 Euro geben. Der soll aber nach aktuellem Stand der Dinge nicht nach Deutschland kommen. Bei uns soll es also lediglich die Version mit 8 / 128 GByte für 649 Euro geben. Unten findet ihr die restlichen, technischen Daten als Übersicht.

Nokia 8.3 5G – Technische Daten

  • Display: 6,81 Zoll, FHD+ (2.400 x 1.080 Pixel), PureDisplay, Seitenverhältnis 20:9, IPS-LCD
  • Betriebssystem: Android 10
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 765G
  • RAM: 8 GByte KLPDDR4X
  • Speicherplatz: 128 GByte (erweiterbar um 512 GByte)
  • Quad-Kamera: 64 (Weitwinkel) + 12 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Tiefensensor) + 2 (Makro) Megapixel
  • Frontkamera: 24 MP
  • Akku: 4.500 mAh
  • Größe / Gewicht: 171,90 x 78,53 x 8,99 mm / 220 g
  • Schnittstellen: USB Typ-C, Dual-SIM (Hybrid), microSD, GPS, 4G LTE, 5G LTE, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, 3,5-mm-Audio, NFC
  • Besonderheiten: FM-Radio, OZO Audio, Google-Assistant-Button, Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Farbe: Polarnacht
  • Lieferumfang: Smartphone, Ladegerät, USB-C-Kabel, SIM-Nadel, Kurzanleitung
  • Preis: 649 Euro

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Das Kinn mit dem Nokia Schriftzug ist aber irgendwie nicht so ganz zeitgemäß..

    • Leider ist der Müll auf jedem Phone bei HMD, schaut einfach grottig seit Jahren aus. Peinlich wer das noch macht.

      Dazu bei dem Teuerpreis 2 (Makro) Megapixel, spart euch den SCHEISS, braucht kein Mensch. Wer hat sich nur solch Müll ausgedacht mit 2MP, das ist wie in alten Handys, nur noch Peinlich Heutzutage. HMD hängt mit allem hinterher was Hardware und Preis angeht.

      Dual-SIM (Hybrid) auch nicht mehr Zeitgemäß, einfach nur noch Rückschritt was HMD produtiert. Schade… und wieder bekommt wer anders meine Kohle…

  2. Sporry einmal HMD / Nokia mit dem Nokia 7 Plus und nie wieder. Der Software Support war ne Katastrophe. Fehler wurde reingebracht und über Wochen / Monate nicht behoben. Updates kamen wann sie wollten. Nichts mit zeitnahen Sicherheitspatches und große Updates.

    Hat mich dazu gebracht meinen Glauben an Android endgültig zu verlieren. Da ich dann in ein teueres Telefon investieren wollte habe ich zum IPhone XR gewechselt und bin seitdem glücklich

    • Oliver Müller says:

      Da kann Android aber nichts für, wenn HMD es nicht auf die Reihe bekommt. Wenn Android, dann Pixel. Wer sich da nicht dran hält, darf sich nicht über Android beschweren, wenn er auf die Nase fällt.

    • Ob es nun die Software oder die Hardware beim 7+ ist das es nach einigen Monaten schlecht macht, darüber kann man streiten.

      Als Beispiel: Serienfehler defekter USB C-Port vs. Freezing Display….

    • So ein Schrott.
      Ich hab eins seit nahezu zum Lunch.
      gab nie Probleme mit patches die kämmen relativ verlässlich 6-8 Wochen nach Google Release.
      bestes Handy was ich bis jetzt hatte vom preisleistungs Standpunkt

      • Jeder hat andere Ansprüche. Für mich war es nach anfänglicher Begeisterung (halbes Jahr) war es leider das Schlechteste Smartphone was ich je besaß. Sorry aber du kannst ja deine eigene Meinung haben.

  3. Puh… ich war ja lange Fan von der Nokia Neuauflage unter HMD aber ich glaube zunehmend, dass das Kapitel spätestens nächstes Jahr enden wird wenn da kein Knüller mehr kommt. Klar die UVP wird kaum jemand zahlen aber dann bleiben es wohl vorläufig trotzdem noch 500+ Euro und dann gibts weder Wireless Charging (stattdessen sogar nur 9V-2,4A kabelgebunden) noch ein Amoled Display.

    Premium Preis ohne Premium Features? Da reißt es auch 5G oder AndroidOne nicht raus. Und die Kamera wird sicherlich wieder ganz gut sein aber entgegen aller bisherigen Versprechungen über die Jahre auch nie etwas außergewöhnlich gutes.

    Das wird vermutlich der nächste Total-Flop und ohne ein LineUp-Wunder nächstes Jahr dürfte das Kapitel Nokia dann wohl erneut enden.

    • Geht mir genauso. Selbst das 8 Sirocco hatte ein Oled Display und hatte Qi Wireless Charging. Man fragt sich, warum Nokia jetzt so ein zu teures Gerät rausbringt?

  4. Hatte ein Jahr das 7+ hab es dann meiner Bekannten verkauft. Solides Gerät, aber ne Cam ehr untere Mittelklasse. Auch hat HMD den Mund mit „One“ zu voll genommen. Updates kommen doch nicht so zeitnah und das Update auf Android 10 kam ja erst Ende Januar anfang Februar. Peinlich für HMD!!

    Aber für meine Bekannte die nix macht als Telefonieren und Whatsapp. Reicht es aber alle mal

  5. Um den Preis ist man auf jeden Fall mit dem Pixel 5 um Welten besser dran.

  6. Einfach zu teuer. Dann das Pixel 5 mit Wireless Charging.

  7. IPS hat in der Preisklasse auch nichts mehr verloren, sorry – das kann sich heute nur Apple beim 11er leisten (und selbst das letztmals), aber dort spielen einfach andere Faktoren mit. In der Android-Welt hat ein IPS nur noch <300€ eine Daseinsberechtigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.