Nokia 8.3 5G: Neues Mittelklasse-Smartphone für steile 649 Euro


Mit dem Nokia 8.3 5G wird ein neues Mittelklasse-Smartphone erscheinen, dessen Preis recht steil ausfällt. So möchte HMD Global in Deutschland 649 Euro sehen. Hierzulande werdet ihr dafür eine Variante mit dem Qualcomm Snapdragon 765G, 8 GByte RAM plus 128 GByte Speicherplatz erhalten. In erster Linie dürfte sich das Smartphone für diejenigen lohnen, die gerne schon jetzt bei 5G mitmischen möchten.

Denn die restlichen, technischen Daten lesen sich angesichts des Preises nicht unbedingt so außergewöhnlich. Videomacher sollen profitieren, denn der Zeiss Cinema Capture and Editor ist ab Werk an Bord. Videos und Fotos nehmt ihr dabei mit einer PureView-Quad-Kamera auf, die auch bei wenig Umgebungslicht gute Shots liefern soll. Das verspricht aber natürlich jeder Hersteller. Zudem soll es einen speziellen Action Cam Mode geben, der das Smartphone dann eben für rasante Aufnahmen vorbereitet.

Ab Werk bringt das Nokia 8.3 das pure Android 10 mit, denn auch dieses Smartphone gehört zur Android-One-Riege. Ein Update auf Android 11 soll daher zeitnah nach Verfügbarkeit folgen. Den Fingerabdruckscanner bringt HMD Global im Übrigen nicht im Bildschirm unter, sondern an der Seite im Power-Button. Erscheinen wird das Nokia 8.3 in der Farbe Polar Night. Als Verfügbarkeit gibt man bisher nur vage „Sommer 2020“ an. Im Ausland wird es im Übrigen auch einen Ableger mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz für 599 Euro geben. Der soll aber nach aktuellem Stand der Dinge nicht nach Deutschland kommen. Bei uns soll es also lediglich die Version mit 8 / 128 GByte für 649 Euro geben. Unten findet ihr die restlichen, technischen Daten als Übersicht.

Nokia 8.3 – Technische Daten

  • 6,81 Zoll, FHD+ (2.400 x 1.080 Pixel), 20:9, PureDisplay
  • Android 10
  • Qualcomm Snapdragon 765G
  • RAM: 8 GByte
  • Speicherplatz: 128 GByte (erweiterbar)
  • Farbe: Polar Night
  • Hauptkamera: 64 (Weitwinkel, f/1.89) + 12 (Ultra-Weitwinkel, f/2.2) + 2 (Tiefensensor) + 2 (Makro) Megapixel
  • Frontkamera: 24 (f/2.0) Megapixel
  • Akku: 4.500 mAh
  • Schnittstellen: microSD (bis zu 400 GByte), Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, 4G / 5G LTE, GPS, USB Typ-C, 3,5-mm-Audio, NFC, Dual SIM
  • Maße / Gewicht: 171,9 x 78,56 x 8,99 mm / 220 g
  • Preis: 649 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Mittelklasse bei 650€ ?? Bitte was ? Die aller meisten sind ja mit <300€ Smartphones mehr als zufrieden, hier verliert Mittelklasse völlig seine Bedeutung.

  2. Völlig überteuert und dann auch wieder mit diesem hässlichen „Kinn“.

  3. Zu diesem Gerät fallen mir spontan 2 Dinge ein:
    1. einen Design Award wird es sicher nicht bekommen
    2. und der Preis ist für das gebotene viel zu hoch.

    HMDs Produktpolitik wird irgendwie immer realitätsferner, vorallem im Vergleich zu Xiaomi.

  4. Sorry 650 Euro für das Teil, ist ja wohl ein Witz. Die Firmware Politik ist eh ein Witz bei denen. Ein OnePlus 7t bekommt man für unter 600 Euro und da liegen Welten dazwischen.
    Ect lächerlich Nokia.

  5. Ok, ich bin sehr gespannt auf den Sensor. Es wird mit 2,8 Mikrometer Pixelgröße angegeben. Die ganzen 108MP Smartphones (zb. S20 Ultra) haben ja nur 2,4 Mikrometer Pixelgröße.

    Jmd ne Info ob es Stereo Lautsprecher hat ?

  6. Über 17cm lang und 220g schwer!!! Wir nähren uns also der 20cm Marke. Irgendwann habe die Smartphones die Abmaße einer PSP (oder für die alten unter un… einer VHS). Was daran noch smart sein soll weiß ich nicht.

  7. Zu groß, zu teuer, zu schlechte Werte. Schade Nokia, ich hatte euch echt gemocht. Dann also doch irgendein Xiaomi oder Motorola. Oder bei dem Preis gleich ein Pixel?

  8. Danke, dass ihr inzwischen auch immer die Maße in die Specs schreibt.
    Für mich ist alles über 150mm Höhe durch, weil mir zu groß. Leider ist die „Auswahl“ – falls man das überhaupt noch so bezeichnen kann – mit dieser Einschränkung sehr gering.
    Hoffentlich hält mein Aquaris X Pro noch ne Weile.

  9. Also die 8 & 9er Nokia sind DEFINITIV keine Mittelklasse Reihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.