Anzeige

Nokia 1.4: Neues Einstiegs-Smartphone mit Android 10 Go

HMD Global hat ein neues Einstiegs-Smartphone vorgestellt: Das Nokia 1.4 mit 6,51 Zoll Diagonale für das LC-Display mit HD+ (1.600 x 720 Pixel) als Auflösung. Das Nokia 1.4 ist im März 2021 in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Farben Charcoal und Fjord mit 1 GByte RAM / 16 GB Speicherplatz zu einer UVP von 109 Euro bzw. 119 CHF (inkl. MwSt.) erhältlich.

Man verbaut einen Akku mit 4.000 mAh, der angesichts der moderaten Spezifikationen lange Laufzeiten erlauben sollte. So hält hier der Qualcomm Snapdragon 215 als Chip her. Es dient auch nicht das vollwertige Android, sondern das abgespeckte Android 10 Go als Betriebssystem. Ein Update auf Android 11 Go solle folgen. An der Rückseite wiederum findet ihr eine Dual-Kamera mit 8 (Weitwinkel) + 2 (Makro) Megapixeln vor. Die Kamera bietet auch einen Porträt- und einen Nachtmodus.

Laut HMD Global lässt sich der interne Speicherplatz via microSD um bis zu 128 GByte erweitern. Auch auf einen Kopfhöreranschluss mit 3,5 mm sowie ein FM-Radio könnt ihr zählen. Sonst gibt es da nicht viel zu sagen: Das Nokia 1.4 ist eben ein Einstiegs-Smartphone. Angesichts der aggressiven Preise des Poco M3 dürfte es dieses Modell aber am Markt einigermaßen schwer haben.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Schade, dass es noch mit Android 10 kommt, da entgeht einem dann das Upgrade auf Android 13 im Rahmen von „Android One“.

  2. Der Nörgler says:

    1 GB RAM bei Android? Das wird schnell zu einer Frustbedienung.

    • Deshalb ist auch Android Go als Betriebssystem vorinstalliert. Das soll zumindest in der Theorie mit so wenig RAM auskommen. In der Praxis würde ich so ein Gerät aber nur als Zweit- oder Backupgerät nutzen wollen. Ansonsten sollte man lieber nochmal mindestens 50 Euro drauf legen und sich ein vollwertiges Android Smartphone holen.

      • Wenn 16GB/1GB wie bei Chinahandys für 40-70 Euro Standard wird vielleicht aber für 110 Euro ist das zuviel; Ich würde mir dennoch wünschen wenns auch Android Go für 32GB/2GB geben würde

  3. Materialverschwendung pur.

  4. Bei 6,51″ habe ich aufgehört zu lesen… Diese riesen Kästen kotzen mich einfach an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.