Nokia 1.3: Smartphone für Einsteiger zeigt sich

HMD Global, der Lizenzhalter für den Namen Nokia auf Smartphones, steht vor der Vorstellung neuer Modelle. Die werden vermutlich sehr zeitnah offiziell vorgestellt. Eines der Smartphones könnte das Einsteiger-Smartphone Nokia 1.3 (Modell TA-1207) sein, welches jetzt in Form eines Presserenders durchgesickert ist. Im Januar durchlief das Nokia 1.3 die Zertifizierungsbehörde FCC. Dabei wurde bekannt, dass es wohl auf einen Akku mit 3.000 mAh setzt sowie ein Display mit 5,8 Zoll (14,73 cm). Sicherlich wird HMD im Nokia 1.3 auf ein Minimum setzen, vermutlich kommt ein MediaTek-SoC zum Einsatz, als Betriebssystem dürfte Android One dienen. Mein Tipp? Unter 100 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Thomas Neidlinger says:

    Sieht ja echt nicht schlecht aus, wenn man die Preisklasse bedenkt. Bin gespannt, könnte ganz nett sein für Smartphone-Einsteiger oder Minimalnutzer.

  2. Für das absolute Einsteigersegment fehlt mir zumindest auf unserem Markt ein wenig das Verständnis. Den Komfort, den ein Fingerabdruckleser, 1 oder zwei GB mehr RAM und 8 oder 16 GB mehr Speicher versprechen sollte eigentlich auch für die Oma oder den Enkel so groß sein, dass man gleich statt 80 100 Euro ausgeben sollte.

    Wobei:
    Ich nutze noch das erste Honor Smartphone, dass sie in Deutschland auf den Markt gebracht haben als Podcatcher/ MP3 Player (und mein richtiges Smartphone bleibt außerhalb des Schlafzimmers). Wenn da der Akku bald entgültig den Geist aufgibt, brauche ich da auch was neues, denn viele Apps, unter anderem mein Lieblingspodcatcher, unterstützen kein Android 4.4 mehr. Einen Fingerabdruckscanner brauche ich da nicht. Aber 2 GB Ram wären schon nett.

  3. Android One wird darauf nicht laufen da 1GB RAM zu wenig ist, eher Android Go.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.