No Arms No Legs No Worries

Kam gerade von meinem Buddy Sascha von netbooknews.com per Skype rein. Zieht euch Nick mal rein – vielleicht schafft man es ja irgendwann mal, sich davon eine Scheibe abzuschneiden (inklusive mir).

Und hey: ich finde Nick nicht nur bewundernswert weil er, wie der Ruhrpott-Yankee sagen würde, „appe“ Arme und Beine hat. Den gleichen Respekt zolle ich jedem, der so durch sein Leben geht…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

43 Kommentare

  1. Super krass… Das gibt einem schon zu Denken was er erzählt

  2. kermit_frosch says:

    Oh ja, absolut – das ist der Spirit den zu viele vermissen lassen. Echt bewundernswert – das laesst einen die eigenen Problemchen doch gleich aus nem anderen Blickwinkel betrachten.

  3. Goodlife says:

    Super. Hatte Gänsehaut. Der Mann hat alltagstaugliche Spiritualität für sich gefunden. Was er über Dankbarkeit und das Herz sagt, mit dem er umarmen kann, da kann ich ihm nur voll recht geben. Aufrichtige Liebe, in welcher Ausdrucksform auch immer, ist echt das Wichtigste von allem im Leben!

  4. Florentine says:

    Hi !

    Huch, habe sogar Tränen in den Augen… !
    Ich weiß nur nicht, wie er lebt, aber er meistert zu 100 % sein Leben !

    Daher mein vollster Respekt an ihm ! *Daumen-Hoch*
    Deshalb habe ich auf Gefällt mir geklickt !

    Achja, wie immer ohne Ton, da ich im Büro sitze. 😀
    Zu Hause werde ich bestimmt laut aufdrehen, keine Sorge.

    Ich bin selbst schwerhörig, habe im Gegensatz zu ihm aber Arme und Beine.
    Die Probleme und Sorgen haben jeder, was es ist, bleibt jedem überlassen.

    LG, Florentine. 😉

  5. So,

    ich hab‘ gerad mal die DVD bestellt. Sowas ist immer gut um Menschen daran zu erinnern dass es ihnen gar nicht so schlecht geht wie sie glauben und dass es sich immer lohnt zu kämpfen und sein Leben zu leben, statt es abzusitzen.

    Wenn die Scheibe ankommt (bis zu 4 Wochen – kommt ja aus Kanada), kann man bei Interesse gerne auch irgendwo gemeinsam gucken 🙂

  6. ObjektivKRAFT says:

    Ganz toller Mensch, der andere Probleme klein aussehen lässt!
    Glaube an dich ! Hier noch ein Tolles Video über ihn! http://www.youtube.com/watch?v=0DcqPzO26os

  7. Man kann solche Menschen einfach nur bewundern und sich von ihrer positiven Lebenseinstellung anstecken lassen. Wenn nur jeder ein Bisschen so viel Lebensfreude hätte wie Nick …

  8. @ caschy
    respect! spricht für dich, dass du hier solche beiträge raushaust…

  9. @steven: och. Seit jeher. Uwe kennste auch?

    http://stadt-bremerhaven.de/uwe-geht-zu-fuss/

  10. @caschy
    jetzt ja. „einer von uns“!!! klasse…

  11. snoopydoo says:

    Ein wunderbarer Mensch. Hab Pipi in Augen gehabt.

  12. Respekt aber sowas von!

  13. Hatte das Video in einer anderen Form (ohne Werbung für die DVD) vor einer Weile einmal entdeckt, und mir war echt peinlich, wie ich im Rückblick betrachtet teilweise auf Situationen in meinem Leben wo es nicht so lief wie geplant, reagiert habe. Ein leuchtendes Beispiel für Courage, Selbstrespekt und die Kraft des Willens. Und ich wette, wenn jeder sich buchstäblich eine Scheibe von ihm abschneiden würde, hätte Nick immernoch genug davon.

    Und ja, ich gebe zu, auch ich kämpfe jedes Mal mit den Tränen bei seinen Videos.

  14. Einfach nur bemerkenswert. Das Video hatte ich schon vor einiger Zeit gesehen, aber es ist wirklich erstaunlich, wie er mit seiner Lebenssituation umgeht und was er draus macht 🙂

  15. Hab auch von ihm vor längerem schonmal gelesen.
    Echt eine unglaubliche Lebensfreude die da von ihm ausgeht.
    Hab bei mir auch schon das Video dazu gepostet, da gibts auch noch nen Kurzfilm wo er mitspielt.

    http://www.klaushardt.com/2010/05/the-butterfly-circus-2/

    Darüber bin ich eigentlich auch erst auf ihn aufmerksam geworden.

    Sehr cooler „kleiner“ großer Mann. 🙂

  16. Vielen Dank für den Link!

  17. Thomas Benle says:

    Ich reih mich mal ein: Vielen Dank. Immer schön ein wenig über den eigenen Tellerrand zu schauen. Sehr anrührend, sehr beeindruckend.

  18. Thomas Benle says:

    @Philipp: Und auch ein Dankeschön an dich. Ein wirklicher schöner und sehenswerter Kurzfilm, auch abseits des Hauptdarstellers.

    Warum hast du Teil 1 nicht auch in den Beitrag aufgenommen?

  19. Die Erkenntnis, die Nick über sich und das Leben gewonnen hat würde ich jedem Menschen auf dieser Erde wünschen. Die bittere Realität sieht leider anders aus und das wird wohl immer so bleiben … leider.

    Mich hat sein Clip auch berührt und er ist das beste Beispiel dafür das letztendlich andere Werte zählen, nur soweit sind wie als (Norm)Gesellschaft noch lange nicht.

    Toller Beitrag!

  20. Was ein Zufall, ich habe erst die Tage einen Bericht auf Pro7 über Christian Arndt gesehen der auch keine Arme und Beine hat: http://www.christian-arndt.de

  21. Thomas Benle says:

    Da ich nicht mehr editieren kann:

    @Caschy: Wäre dir der von Philipp verlinkte Kurzfilm nicht einen eigenen Beitrag wert? Ich finde ihn wirklich, wirklich großartig und es wäre ja nicht das erstemal, dass du Kurzfilme bewirbst. 🙂 Hier geht das doch nur unter… Und das fänd‘ ich schade.

  22. ShadowtheCrow says:

    Danke!

  23. ShadowtheCrow says:

    Danke! Sowas baut auf! Ehrlich!

  24. Der verdient echt respekt und zusätzlich bin ich an der DVD interessiert aber wie so oft mit Ami DVD’s wo kann ich das teilchen denn legal für bares / plastikkarte erwerben?

    hat da einer nen Link auf seiner HP konnt ich grad nix sehen.

  25. „Den gleichen Respekt zolle ich jedem, der so durch sein Leben geht…“

    scheiße bist du geil xD

  26. Ich finde den Typen bemerkenswert. Es gehört schon sehr viel dazu alles so locker zu nehmen wir es zumindest in dem Video zeigt, Respekt.

  27. Von Nick Vujicic existieren inzwischen ne Menge sehenswerter Videos und lesenswerte Texte im Netz.

    Meine Favoriten sind als ständiger Hinweis (sollte es mir, oder meinen Freunden und Bekannten mal ’schlecht‘ gehen) auf meinen Seiten http://bit.ly/dDmt9H verlinkt.

  28. @Thomas hatte gar nicht gesehn dass Teil 1 direkt mit Teil 2 als Vorgeschichte zusammenhängt.
    Zusammengenommen ist das allerdings ein kompletter Kurzfilm mit 20 Minuten Länge.

    Hab jetzt mal gesucht und Teil 1 auch gefunden und nochmal als Update in den Post eingefügt.
    Danke für den Tipp. 😉

    Wirklich ein sehr schöner Film und es ist immer wieder schön ihn nochmal zu gucken.

  29. Schaut euch den Kurzfilm „Butterfly Circus“ mit ihm an. Mit „Pipi-in-Augen-Garantie“.

  30. Großartiges und kraftvolles Video, sehr berührend…

    Danke dafür, Caschy!

    Michel

  31. It`s all how you look at it – wer immer nur Schlechtes hinter jeder Ecke erwartet, der wird Schlechtes hinter jeder Ecke finden.

    Meine Hochachtung vor Nick`s Sicht auf das Leben, wenn ich für nur einen Tag in meinem Leben dieses Gefühl für das Leben und die Liebe dazu erreiche …

  32. Krietische Beitrag !!!!!!!!! says:

    Hallo
    Eins vorweg. Es ist wirklich beeindruckend welche Lebnslust er trotz seiner „Situation“-„Form“ in die Welt ausstrahlt.

    Doch frage ich jetzt mal ganz plump:
    Würde diese Mann genauso reden wenn er „normal“ gewesen wäre?
    Wäre seine Einstellung zum Leben die gleiche sein hätte er eine ähnliche Lebensweise/form wie die Menschen die ihm zuhören?

    Ich denke diese fragen sind berchtigt und ein gedanke wert.

    Wir kennen das ganze in einer anderen weise.
    Wir leben mit dem was hier haben und es ist uns so ziemlich alles selbsverständlich.
    erst wenn wir etwas verlieren, denken wir anders darüber.
    Wir schätzen es mehr.

    Trotz allem wünsch ich ihm alles gute und ein glückliches leben.

  33. Wow echt krass, gibt einem schön zu denken. Danke dafür.

  34. Was mich an dem Kerl nur unglaublich nervt, (schlagt mich von mir aus) ist dieses ständige total affige Gelaber von „Gott“. Ich kann den Quatsch nicht mehr hören. Respekt vor dem Kerl: Ja. Aber ich hege trotzdem eine relativ große Abneigung gegen sein abartiges Gelaber…