Nintendo Switch: Update auf Version 5.0.0 ist da

Bei uns im Haushalt verrichtet eine Nintendo Switch ihren Dienst. Während ich die Person bin, die Updates bei Erscheinen immer sofort aufspielt, sieht das bei der Besitzerin der Nintendo Switch ganz anders aus. Also erinnere ich immer daran, wenn Updates auf diversen Geräten anstehen. Im Falle der Nintendo Switch ist nun die Version 5.0.0 der Geräte-Firmware erschienen.

So gibt es einige Verbesserungen, so werden beispielsweise am PC gekaufte Inhalte schneller auf die Switch heruntergeladen, auch wenn diese sich im Schlafmodus befindet. Im Newskanal lassen sich die Nachrichten nun nach gelesen / ungelesen filtern, der elterliche Pin wird nun über die Buttons angefordert, nicht mehr On-Screen. Hier hatte man wohl die Sorge, dass neugierige Augen verfolgen, was man als Pin eingibt.

Das komplette Changelog findet sich hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. „General system stability improvements“ – Endlich 😉

  2. Sehr mau. Ich hab mit viel mehr gerechnet.

  3. @Caschy

    Wie zufrieden seid ihr mit eurer Switch?

    • Meine Frau nutzt die dauernd, hatte nun nach Monaten Zelda und DLC durch und hat nun watt anderes. Sie ist wohl zufrieden, zockte aber eben erst auch zwei Spiele, die aber extrem viel 🙂

    • Dürfen andere auch antworten? Ich bin superzufrieden mit meiner Switch, da sie meine Lebenssituation perfekt ergänzt (in einem Gerät).
      – Abends gemütlich auf der Couch spielen und wenn die Frau lieber TV sehen will, wechseln
      – mit Family lange Autobahnfahrten? Kann mein Großer Sonic o.ä. spielen
      – Grill-/Fußball-/Pokerrunde bei Freunden? Switch direkt eingepackt
      – Kinder dabei? Umso besser! Vier 5-Jährige beim MarioKart spielen, geben Eltern auch Zeit zum Luftholen

      Da ich auch selber 10 Jahre bei Konsolen komplett raus war, hab ich auch genug zum Nachholen. Skyrim oder Splatoon bspw. hatte ich nie gespielt, Bayonetta nur gehört, von BotW noch gar nicht gesprochen… Das Gerede bzgl. Rerelease von alten Titeln ist mir einerlei, ich freu mich eher über gute alte Titel, die ich endlich mal spielen kann. Hatte vorher noch eine Nvidia Shield mit K1-Tablet aber da fehlte doch einiges zum flexiblen Einsatz.

      PS: Switch, 2 Pro-Controller, Lenkräder und 18 Games. Ich glaub, ich näher mich der 1000€-Marke und komm mit dem Spielen kaum hinterher (man ist ja familiär auch etwas eingeschränkt). Ich hoffe mal, Nintendo hat demnächst eine kleine Durststrecke, dass ich endlich mit Xenoblade starten kann.

  4. Meine Xbox und PS4 verstauben, die Switch nutze ich hingegen sehr viel. Hab das Gefühl, dass die Switch insbesondere auch ältere Semester anspricht, die nur mal so zwischendurch zocken wollen bzw. können. Nutze die Switch fast nur als Handheld.

    Zum Update: Das ist nen Witz. Warte z.B. dringend auf Bluetooth Unterstützung für Kopfhörer.

  5. 31415926ZZA says:

    FYI: In dem Systemupdate ist übrigens auch ein Controller bzw. Joy-Con-Firmwareupdate enthalten. Jenes Firmwareupdate wird im Zuge des Systemupdates nicht automatisch durchgeführt, sondern muss im Controlleruntermenü manuell angestoßen werden.

  6. Hatte da jetzt auch mit etwas mehr gerechnet, aber so ist auch ok. Backup Funktion wäre noch eine feine Sache, aber ich bin auch so mit meiner Switch sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.