Nintendo Switch: Kostenpflichtiger Online-Service startet am 19. September 2018

Nintendo hat ein paar neue Informationen parat: So steht nun endlich fest, wann der kostenpflichtige Online-Mitgliederservice für die Nintendo Switch an den Start geht. Am 19. September 2018 ist es in Europa soweit. Wer nur mal reinschnuppern will, kann eine kostenlose, siebentägige Testphase mit seinem Nintendo Account nutzen. Alle weiteren Informationen wollen die Japaner bei der nächsten Nintendo-Direct-Präsentation bekannt geben.

Jene hat man dann auch bereits terminiert. Los geht es nämlich schon in der Nacht von heute auf den 14. September zur Geisterstunde – also um Mitternacht. 35 Minuten will sich Nintendo Zeit nehmen, um das Hauptaugenmerk allerdings auf kommende Games für die Nintendo Switch und das Nintendo 3DS zu legen. Reinschauen könnt ihr sowohl bei Nintendo auf der offiziellen dt. Website oder auch über den YouTube-Kanal. Es wird zur genannten Uhrzeit einen Livestream geben.

Nintendo hatte zuvor bereits bestätigt, dass der kostenpflichtige Online-Service für die Switch in der zweiten Septemberhälfte starten solle. Oben seht ihr noch einmal die Preise – 19,99 Euro zahlt ihr etwa für ein Jahr bzw. 34,99 Euro als Familie. Nun wissen wir eben das konkrete Datum. Mal sehen, was Switch-Besitzer da langfristig so alles erwartet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Die Preise sind sehr fair 🙂

  2. Finde ich auch, die Preise sind wirklich in Ordnung.

    • Kann die Aussage nicht nachvollziehen. Man bekommt hier etwas was bei anderen kostenfrei (cloud save) ist. Oder etwas was es bei Nintendo schon mal in besser gab (Emulator). Und man bekommt etwas was nur halb gar fertig ist? Die online Möglichkeit sind doch zu Xbox oder PS ei. Witz. Die App zu nutzen ist doch eine Zumutung. Und dafür verlangen die auch noch 20€. Ach a save game gibt’s nicht bei allen Spielen. Nur bei ausgewählten.
      Es ist schade das eine Kritik an Nintendo überhaupt nicht möglich ist.

  3. Was zählt denn als Familienmitgliedschaft?
    Also müssen die Accountnamen z.B. alle den selben Nachnamen haben?

    Oder kann man die Mitglieschaft so wie bei Netflix sharen.
    Mit mir sind wir zu dritt und da würde sich das schon lohnen. Es hat allerdings schon jeder seinen eigenen Account

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.