Nexus: April-Patch wird OTA verteilt

marshmallow small android googleVor ein paar Tagen kommuniziert – nun wahrscheinlich schon auf eurem Nexus-Gerät: der April-Patch von Google. Initial wurden erst die Factory Images von Google veröffentlicht, nun kommt der Spaß auch OTA (over the air) bei euch an. Partner, also jene Firmen, die Android mit Play Services anbieten – wurden am 16. März oder früher informiert, der Sourcecode wird an das Android Open Source Project (AOSP) weitergeleitet. Der schwerwiegendste Fehler (CVE-2015-1805) ist laut Aussage mit diesem Update behoben. Diese Lücke im Linux-Kernel hätte dazu führen können, dass Root-Rechte von Angreifern auf dem Gerät erlangt werden können. Insgesamt acht kritische und dreizehn Sicherheitslücken mit dem Status „Hoch“ hat Google behoben. Mal schauen, wann die anderen Hersteller nachlegen.

Nexus 6P April Patch

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Funktional hat sich aber nix geändert, oder?

  2. Ziemlich groß mit über 85 MB für ein Bugfix/Sicherheits-Update…

  3. Blackberry hat es schon irgendwann Anfang der Woche OTA verteilt! 😉

  4. Mir gehen die Sicherheitspatches etwas auf den Wecker, da ich danach immer XPosed und Cerberus in System flashen/integrieren muss. Nach dem eigentlichen (nur manuellen) flashen des system.img. Aber was tut man nicht alles für die Sicherheit 🙂

  5. Ich bin immer noch auf 1. März – angeblich gab es doch wohl schon ein zwischenzeitliches Update, oder irre ich mich?!

  6. Fabilowski says:

    Bin auch noch auf Stand 1. März.
    Dauert aber auch immer bis ca. Mitte des Monats bis das Update bei mir ankommt.

  7. Cyanogenmod Nigthly (07.04.2016) für das LG G4 – Patchlevel 2. April 2016. Na Samsung…

  8. @Crc:
    Naja, bei LG selbst sieht das aber auch nicht so toll aus, jedenfalls habe ich schon lange nix mehr OTA bekommen…

  9. @Crc
    Nightly und schon bist raus 🙂
    Abgesehen davon is Cyanogen ja lustig aber auch ne lahme Truppe… Android 6 kam auch erst vor kurzem Stable ;D

  10. Hallo,

    ahja, eine handverlesene CM Nightly (auf cmxlog kann man schön in die Eingeweide der Entwicklung schauen und sich ein Bild machen, ob und welche Nightly interessante / nützliche Anpassungen bringt) ist also nix. Nur Stock-ROM und willkürliche „stabil du bist“ Deklarationen sind also das Wahre. Mmmhh, GeSTOCKs hat sich noch nie auf meinen Smarties (HD2, Nexus 2-5, Nexus 7, Note 10.1, Z2-Tablet, Z1 compact, S1, FeuerPhone, S3 Mini, G4) halten können. Sprich – ich nutze seit Froyo (Android 2.3) CM – mit kleinen Abstechern zu AOKP, PA, SLIM, OmniROM. Aber stets wieder zurück zu Kondiks Baby. Seit meinem ersten nativen Androidhandy (GNex) kaufe ich nur CM-kompatible Ware. Und das lief und läuft stets zu meiner vollsten Zufriedenheit. Zurück zum G4 – dank codeworx (D. Hillenbrand) läuft der gerätespezifische Part von CM13 bereits beginnend seit Dezember immer reibungloser.

  11. BTW mein S7 hat ihn gestern bekommen =-O

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.