Newsreader Flipboard kommt auf Android

Ich bin ja eher so der Freund der minimalistischen News-Präsentation. Ich brauche keinen Magazin-Style mit fetten Bildern, mir reicht nackte Info in Form von Text und wenigen Bildern. Andere lesen aber lieber „in schön“. Und da ich diesen Feingeistern auch etwas bieten wollte, stellte ich die News-App Flipboard für iPad und iPhone schon vor einiger Zeit mit ihren Updates den Lesern hier im Blog vor. Flipboard wurde in einer Android-Version gestern auf dem Samsung Galaxy S3 vorgestellt, was gleichbedeutend ist: wir sehen bald Flipboard für Android auf den Smartphones dieser Welt.

Spätestens wenn das Samsung Galaxy S3  zu kaufen ist, wird sich jemand daran machen, den Newsreader zu extrahieren und zur Verfügung zu stellen. Bis dahin darf man auch gerne Google Currents nehmen – die Software ist bekanntlich auch für das schöne Lesen absolut brauchbar. Und ich? Ich nutze weiter den nackten RSS Reader und freue mich, dass immer mehr Entwickler auch an die Android-Plattform denken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Coole Sache! Keine Frage! Schon mal „Taptu“ ausprobiert? Find ich persönlich am coolsten! 🙂

  2. Ich war auch ein riesiger Fan von der klassischen Google Reader App bis ich Reader HD entdeckt hatte. Klasse Reader für ICS Phones & Tablets welcher neben der klassischen Ansicht, welche ich auch bevorzuge, ebenfalls mit einem Magazin Layout daher kommt. Sein größter Pluspunkt ist jedoch dass sich fast alles konfigurieren lässt und er auf Wunsch automatisch bestimmte Feeds mobilisiert um ohne Umweg den kompletten Artikel anstelle gekürzter Feeds sehen zu können. Dies erspart einiges an Zeit.

    Google Currents, Flipboard usw finde ich optisch zwar ansprechend – aber die sind dann eher was für den Sonntag Morgen. Zum schnellen überschlagen unzähliger Feeds geht einfach nichts über eine Listenansicht.

  3. Aaarrggghh, wie Caschy „Newsreader“ und „RSS-Reader“ in einen Topf wirft…!

  4. 3lektrolurch says:

    Wenn er erscheint werde ich ihn wohl mal ausprobieren, aber er wirds gegen Taptu schwer haben. Wenn ich eins nicht ab kann dann ist das, Feeds -oder von mir aus News- nur gesamt aktualisieren zu können. Google Currents ist mW. so einer oder Puls.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.