Neues iPhone: dünner dank neuer Display-Technologie?

Eine Weile glaubte ich tatsächlich, dass Samsung es geschafft hat, die Spannung vor dem Release des Galaxy S3 so hoch zu halten, dass die Gerüchte ähnlich hochkochen wie bei Apple vor dem Launch eines neuen iPhone. Wenn ich mir aber anschaue, was die letzten Tage wieder abgeht, sind die Koreaner da doch noch ein gutes Stückchen von entfernt. Kein Millimeter des möglichen iPhones, der nicht diskutiert wird, und keine Nachricht, die zu absurd wäre, als dass man es irgendwie doch noch als wahrscheinlich einstuft. Der ganz normale Apple-Wahnsinn also, der jetzt noch mal vom Wall Street Journal befeuert wird. Dort will man wissen, dass Sharp, LG Display und Japan Display bereits an den Displays für das neue iPhone arbeiten und dabei eine neue Technologie verwenden.

Bei der sogenannten In-Cell-Technik werden die Touch-Sensoren direkt ins LCD integriert, was dafür sorgt, dass Display – und im Endeffekt das ganze Smartphone – dünner wird. Damit aber nicht genug: diese Technik soll zudem nämlich auch noch die Qualität des Displays verbessern und nicht zuletzt spart Apple hier auch einen Schritt ein, weil LCD und Touchscreen nun aus einer Hand kommen.

Bestätigt ist das natürlich von Apple so alles noch nicht, aber wenn dieses Gerücht, was in der Tech-Szene schon länger umher geistert, von Insidern gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt wird, hat das schon deutlich mehr Gehalt als zuvor. Warten wir ab, ob Apple hier tatsächlich einen Trumpf aus dem Ärmel schüttelt gegenüber Samsung und dessen sehr starken Displays.

Quelle: WSJ

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

22 Kommentare

  1. „gegenüber Samsung und dessen sehr starken Display“

    Eh..PenTile?!

  2. Akku! Wir brauchen Akku!

  3. Und Pentile macht sich bei der Auflösung wie bemerkbar?

  4. Paul Peter says:

    endlich wird der Apfel so flach, dass ich ihn in der Hand halten kann 😀 😀

    Ein kleiner Vorschlag: macht doch einmal pro Woche einen Blog-Post zum Thema: neuste Gerüchte aus dem Obstland. Und alle aktuellen X verklagt Y weil Z.

    Achja. Und ein Blog-Post pro Woche: News, die ihr unbedingt gelesen haben solltet. Das spart euch die News abzuschreiben 😉

    Wo ist eigentlich Caschys Linkpeitsche hin?

  5. Und wieder ein „schlechter“ Artikel von Casi, bereits der Zweite nach dem „Nokia-Artikel“ (http://bit.ly/MEpZDt) innerhalb von zwei Tagen. Nicht nur das es sich hier um ein Gerücht handelt, werden auch noch die „Daten“ nicht hinterfragt. „Dünner dank neuer Display-Technologie“(2,98-2,54= 0,44mm Differenz)… ABER vor allem DÜNNER wegen des kleineren/DÜNNEREN Akkus (4,3-3,84= 0,46mm Differenz)?! Bring doch mal die News, neues iPhon mit kleinerem Akku – aber das will dann keiner hören. Aber naja, es wird sicherlich auch nur die Hälfte kosten Casi ;-D

  6. @Michi ich habe einen tollen Vorschlag für dich: Starte dein eigenes Blog, auf dem es dann keine „schlechten“ Artikel gibt.

  7. Weiß garnicht was du hast Michi. Klar macht der Akku auch einen großen Teil aus, der wird aber schon seit Jahren kleiner und dünner. Die große Neuerung in Sachen LCD ist aber die In-Cell-Technik, daher finde ich den Titel schon gelungen… Aber manche wollen sich einfach schon aus Prinzip aufregen 🙂

  8. Naja, recht hat Michi schon; Der Akku hat in der Dicke mehr verloren als das Display, darum ist die Rechnung, das iPhone sei dank neuem Display deutlich dünner, etwas an den Haaren herbeigezogen. Mit gleicher Akkudicke wäre das iPhone nur 0,44 Millimeter dünner…

  9. Nicht zu Ende gedacht Chris. Wenn es mit 0,44mm nicht deutlich dünner ist, ist es das mit 0,46mm auch nicht. Dementsprechend ist es erst dank des neuen Display deutlich dünner. Denn ohne dieses wären es ja eben nur 0,46mm so hat man fast einen ganzen mm gewonnen 😉

  10. also das man akkus dünner und dicker machen kann ist ja nichts neues… aber das mim bildschirm schon… guter artikel. wobei dünnerer akku? ok vllt ist länge und breite größer aber wie wäre es mit dünneres display… dickerer akku 🙂 wir brauchen 2500mah wie ich finde. dünn ist toll…. aber akku ist wichtiger

  11. Der neue Akku soll ja nich nur 0,03mm dünner sein, sondern fast 0,5mm…ausserdem streiten hier alle über irgendwelche Gerüchte… ich warte ab und geniesse solang mein OneX… Ich besitze die Fähigkeit über den Tellerrand zuschauen und mir dann das Gerät zu holen was mir am meisten zusagt! Ist ne tolle Sache die viele in ihrer Markenversessenheit irgendwie verloren haben…

  12. „Dort will man wissen, dass Sharp, LG Display und Japan Display bereits an den Displays für das neue iPhone arbeiten“
    Na das ist ja mal eine ganz gewagte These! Etwa zwei Monate vor der Vorstellung des Gerätes wird bereits am Display gearbeitet! Mein lieber Scholli, wer würde sowas vermuten! Da lehnen sie sich mit ihren Vermutungen ja mal richtig weit aus dem Fenster!

    Mal ehrlich, wo ist da der neue Inhalt im Gegensatz zu den Infos aus den letzten 6 Monaten? Ich hasse diese Hype-Maschinerie.

  13. anonymous says:

    also ich find casis meldungen besser als caschys. nur mal so am rande.

  14. captaincannabis says:

    Trololololooooollllooooo 🙂

  15. Seit das iPhone4s draußen ist gibt es Gerüchte zum 5er. Das sind aber keine Gerüchte mehr, sonder pure Spekulation und vor allem Projezierungen von Wünschen und Hoffnungen an ein neues iPhone *gähn* alles ziemlich langweilig.

  16. Naja was bringt bessere Hardware wenn IOS das Problem ist? Die stehen seit Jahren auf der Stelle.

  17. Stimmt Samsung kann bei den Spekulationen, Gerüchten … immer-noch nicht mit Apple mithalten. Denn Samsung integriert den Touchscreen meines wissen schon seit Jahre in ihre SAMOLED Displays (das ist der einzige unterschied zwischen AMOLED und SAMOLED) und keinen interessiert es warum auch? Hauptsache das Phone ist trotzt großem und austauschbaren Akku dünn, wie das genau funktioniert braucht den Endkunden nicht zu interessieren.
    Aber sobald Apple das in ihre Phones mit LCD ä ich meine natürlich „Retina“ Display verbaut berichtet jede News Seite darüber (zumindest jede mit nennenswertem Technews Anteil).

  18. Es geht hier um lächerliche 1,4 mm! Gott das wird den Weltfrieden bringen und endlich keine Äpfler mehr mit Leitenbruch vom schweren heben.

    Zu der anmerkung oben, ja ich musste auch feststellen das die Quantität der Artikel steigt aber die Qualität leider sinkt, seit es Cashy nicht mehr alleine macht.

  19. hm find ich toll das es sowas gibt und apple mal wieder vorreiter dieser technology sein wird =)
    aber mal ganz ehrlich was bringt das ?
    etwa 99% aller menschen hat ne tasche oder nen bumper ding für das telefon … also wird es eh wieder dicker *lol* wenn man bei gut nem 1cm noch von dick reden kann.
    mir persönlich könnte man es noch nen wenig dicker machen und den akku größer 😉

  20. @Gilly Man darf ja wohl seine Meinung/Kommentar abgeben. Außerdem habe ich noch versucht durch die „“ meine Aussage zu relativieren – verstehe auch nicht dein Problem!
    @DustinKlein Mein Problem war einfach, dass dieser Artikel eines „Tech-Blogs“ gerade mal 1/3 wissenswerte Tech-Information liefert und des Blog im ganzen GEFÜHLT an Qualität verliert…was ich übrigens schade finde! Das keine einzige Silbe über den angeblich dünneren Akku (alles nur Gerüchte) gefallen ist, fand ich dann schon schwach – vor allem bei dem Titel. Wie gesagt, es ist nur eine Meinung, MEINE Meinung.

    PS: Gilly – Happy Birthday and chill out 😀

  21. Mal abgesehen davon, dass der Akku dünner wird, das Gerät soll angeblich ja auch größer werden. Insofern relativiert sich die Dicke des Akkus…

    Grüße,
    yoda

  22. Pentile… zumindest ich sehe die Farbränder bei Schrift und dünnen Linien. Nö, das sind keine starken Displays, das sind Billigdisplays. Man spart halt ein Drittel der Subpixel ein, entsprechend sinkt der Ausschuss. Dass das nicht ohne Qualitätseinbusse geht, ist ja klar. Und noch sind die Auflösungen nicht so hoch, dass eine dünne Linie aus mehreren Pixeln besteht. Dann wird es irrelevant. Bei den aktuellen Auflösungen ist das noch lange nicht der Fall.

    AMOLED an sich ist klasse. Pentile ist billig. Schade, das Samsung in der Kombination ein Billigkonstruktion wählt. Muss ja nicht sein, es gibt ja auch AMOLED mit RGB, wie beim S II. Aber man muss ja jeden Cent rausquetschen. An sich in Ordnung – aber nicht für Spitzengeräte.