Neue YouTube-App für Android erschienen

Zur späten Abendstunde noch eine News zum Thema YouTube. Die Jungs & Mädels kündigten zum frühen Abend schon ein Update via Google+ an, mittlerweile ist die aktualisierte App auch bei Google Play angekommen. Die Neuerungen laut Changelog?

* New UI and Preloading now available on Froyo and Gingerbread devices
* New Watch experience
*Add videos to your YouTube TV queue
* More channels to pick from on the Channel Store

Froyo ist Android 2.2 und Gingerbread beschreibt die Version 2.3. Geräte mit dieser Versionsnummer bekommen also die neue Oberfläche spendiert und haben die Möglichkeit, Videos vorzuladen. Ich weiss irgendwie gar nicht mehr, wie die alte App aussah – kenne nur die neue, sodass sich für mich nicht viel ändert. Auch die „New Watch experience“ ist irgendwie etwas, was ich gerade nicht entdecken kann – ihr etwa?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Leider wurde die Tablet-Variante seit Honeycomb kaum verbessert, kein Vorabladen, kein Protokollzugriff. Schade.

  2. Die Ansicht zu ähnlichen Videos und Kommentare wurde verändert. Künftig gibt keinen eleganten Fingerwisch mehr zur Seite. Gehörte das nicht zu Androids Style-Richtlinien?

  3. Hmm? Den Fingerwisch habe ich gerade eben noch ausgeführt

  4. Keine Videoansicht mehr der Abonnierten Channels? Was soll das denn? das können die doch wohl nicht ernst meinen.

  5. i dedefuel megalashi .

  6. Die neue UI ist für mein Galaxy SIII schön, mag ich gerne mit arbeiten. Aber auf meinem alten GT-I 5500 ist sie merkbar langsamer geworden. Vorabladen ist ein schönes Feature, allerdings auf dem GT-I 5500 nicht machbar da zu wenig Speicher.

    Keine Videoansicht mehr der Abonnierten Channels? Was soll das denn? das können die doch wohl nicht ernst meinen.

    @Ronny: in wie Fern? Falls du das meinst, das diech die anderen Aktivitäten nerven, in den einstellungen kann man umschalten auf „Nur Uploads“.

  7. @ Peter – unterhalb des gerade laufenden Videos? Da gibt es keinen Wisch mehr nach rechts. Alles steht untereinander.

  8. Was ich mir von der youtube-App wünsche wäre die Funktion, dass man den Stream direkt per DLNA an ein anderes DLNA-Gerät weitergeben kann, z.B. einen Fernseher oder eine Multimediabox. Klar sowas gibt’s schon, z.B. Zappo.tv, aber alles was ich mir dafür bis jetzt angesehen habe taugt nichts.

  9. @KOOk – mit Leanback lassen sich YouTube Videos doch auf dem Fernseher ausgeben. Geräte koppeln und los gehts.

  10. Nur wenn es der Fernseher kann. Und das sind nicht so viele wie mit DLNA umgehen können.

  11. Mit „new watch experience“ ist glaub auch das im ersten Screenshot dargestellte Overlay zum laufenden Video gemeint. SHaring-Optionen, HD-Switch usw. sind mMn neu – wenn ich mich richtig erinnere wurde das Video zuvor komplett an den systeminternen Player übergeben?!

  12. TV Queue ist totaler mist