Neue Laborversion von FRITZ!OS: AVM FRITZ!Box 7490 und 7590 werden versorgt

Die Version 7.20 von FRITZ!OS kommt bald auf uns zu – offenbar steht bald eine Release-Version für ein paar Boxen von AVM an. Aktuell verteilt AVM für die FRITZ!Box 7490 und die 7590 eine neue Laborversion. Nutzer, die bereits eine Laborversion auf ihrem Router nutzen, sollten das Update bereits angeboten bekommen, Neueinsteiger müssen dies herunterladen und einspielen. Das Changelog des Zweiges 7.19 von FRITZ!OS bekommen Nutzer mit installierten Labor bereits in der Oberfläche der Box angezeigt. Die 7590 bekommt FRITZ!OS 07.19-79768 und die 7490 ist nun bei 07.19-79773. Das Changelog wird kürzer und beschränkt sich auf Fehlerbehebungen und Verbesserungen für das Release auf FRITZ!OS 7.20. Sollte jemand ein schlechtes WLAN gehabt haben, ist dieses mit dem aktuellen Labor vielleicht verbessert worden. Ich für meinen Teil warte dieses Mal tatsächlich auf die finale Version 7.20 von FRITZ!OS.

Das Changelog für euch:

Internet:
Behoben Nach dem Import einer VPN-Konfiguration wurde die geänderte Konfiguration nicht aktiviert
Behoben Detailkorrekturen für den “Erweiterten Ausfallschutz”
Behoben Online-Monitor zeigte in bestimmten Betriebsarten keinen Uploadtraffic an

DSL:
Behoben VDSL-Synchronisierungsprobleme zu Keymile-Gegenstellen (nur 7490)
Behoben Synchronisierungsprobleme zu ADSL-Anschlüssen von Telefonica (nur 7490)

WLAN:
Verbesserung Stabilität angehoben
Behoben Bei FRITZ!Box-Modellen im Betriebsmodus “vorhandener Zugang über WLAN nutzen” konnte die Verschlüsselung des Uplinks nicht auf WPA2 gesetzt werden
Behoben WLAN-Kanal bei Zero-Wait-DFS im 5 GHz-Band korrekt setzen, wenn alle Kanäle uneingeschränkt benutzbar sind (7590)
Behoben Korrekte Anzeige der Kanalbandbreite bei Verbindungen mit 160 MHz-Kanalbandbreite (VHT160) zu Repeatern mit QCA-Chipsets

Mesh:
Behoben Datenrate der LAN-Verbindung von FRITZ!Repeatern wurden nicht angezeigt

Telefonie:
Behoben “Telekom SIP-Trunk” – Fehlerhafte Darstellung beim nachträglichen Bearbeiten von Rufnummern
Behoben Korrekturen für die Telefonieanbieterprofile “Vodafone zuhause” und “A1 SIP-Trunk”

Heimnetz:
Behoben Grafikfehler bei einigen Optionen in den Gerätedetails

System:
Verbesserung Detailkorrekturen in der Benutzeroberfläche

Mobilfunk:
Behoben Bei Auswahl von “Erweiterter Ausfallschutz” konnte es für “Internetzugang über WAN” zur falschen Anzeige des Internetanbieters kommen (“Verbindung unterbrochen”)
Behoben Bei einigen Mobilfunksticks mit Telefonieunterstützung ließ sich die Rufnummer im Rahmen der Ersteinrichtung teils nicht einrichten
Behoben Bei einigen Mobilfunksticks mit Telefonieunterstützung konnte die Telefonie im Dauerbetrieb vorübergehend ausfallen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Highlander says:

    Wird die 7.20 nach der Labor automatisch aufgespielt? Oder bleibt man auf dem Laborzweig?

  2. Hatte mit der aktuelle Labor Version auf der 6591 vor einigen Tagen tatsächlich mal einen kleinen Fehler.
    Der Speicher für den Anrufbeantworter wurde immer als „voll“ angezeigt auf dem FritzFon, trotz 2 GB freiem Speicherplatz auf der Fritzbox. Auch ein löschen und neu-einrichten des ABs hat nicht geholfen.
    ein Neustart der Fritzbox hat es dann allerdings getan ^^

  3. deoroller says:

    Meiner 7390 bleibt der Updatewahn erspart. ^^

  4. Gibt es von AVM eine Übersicht, wie lange welche Box mit Updates versorgt wird?

    • Ja, gibt es

      • Das betrifft aber nur Geräte, die schon EOS sind oder wo das absehbar ist. Schön wäre eine Liste, wo man sehen kann, wie lange Geräte wie die 7490 *noch* supported werden. Aber ich denke, das wird der Hersteller nicht frühzeitig vorab veröffentlichen, einfach, um nicht darauf festgenagelt zu werden.

        • Das wäre auch schon blöd, da sich sonst keiner mehr eine 7490 holen würde, wenn es beispielsweise in einem Jahr EOS wäre.

          Es ist und bleibt ein Wirtschaftsunternehmen… ich wundere mich immer über solche Anfragen, macht ihr diese auch bei euren eigenen Arbeitgeber?

          Hey lieber Arbeitgeber, warum fickst du dich nicht selbst ins Knie und triffst ruinöse Entscheidungen? 🙂

        • Je nachdem wie populär die jeweilige Box ist wird diese auch mal etwas länger supportet wie zB die 7390. Ich finde es schon ganz gut wie AVM es handhabt.

  5. Naja, letzte Woche bekam mein Cablerouter immerhin schon 7.12!
    Vodafone Business BW

  6. Dieser Labor Updatewahnsinn geht jetzt schon 11 Monate so. Wie lange will AVM das eigentlich noch machen?

    @AVM kommt endlich mal zur Finalen Version!

    • Ich finde es vorbildlich, dass AVM so gründlich an einer Firmware arbeitet, bevor sie Final wird.
      Es sind inzw. keine neuen Features mehr, sondern nur noch Korrekturen.
      Und es ist ja nicht so, dass die Box mit der letzten Final nicht gut laufen würde.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.