Netflix testet Timer-Funktion auf Android-Geräten

Testlauf bei Netflix: Zuschauer mit Android-Gerät sollen bald einstellen können, wie lange sie noch zuschauen (wollen). Ihr kennt es vielleicht: Zack, schläft man ein und Netflix fragt viel zu spät nach, ob man überhaupt noch dran ist. Abhilfe könnte der Testlauf da schon schaffen. Mit der neuen Funktion kann man zwischen vier Timer-Einstellungen wählen: 15 Minuten, 30 Minuten, 45 Minuten oder am Ende des Inhaltes, den man gerade schaut: Nach dem Ende Zeit, der Episode oder des Films wird die Netflix-App dann gestoppt.

Dies sollte vielleicht auch helfen, die Akkulaufzeit auf Android-Geräten zu schonen und gleichzeitig sicherstellen, dass Episoden nicht weiterhin automatisch abgespielt werden. Wie iim GIF zu sehen, sollte sich der Timer in der rechten oberen Ecke aktiviert werden können. Laut TheVerge startet der Test heute weltweit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Und warum nicht gleich mit dem Schlaftracking der Smartwatch connecten? Die Menschheit kann doch eh nichts mehr ohne elektronische Hilfe und bekommt es daher auch sicherlich nicht mehr auf die Reihe selbet einen Schlaftimer zu stellen. Also bitte, wenn schon richtig für uns Degenerierte!

    • Mach mal ne Kur oder irgendeine Therapie. Du wirkst unausgegelichen. 😛

      • verstrahlter says:

        Ob man das jetzt als Innovation feiern muss, dass jemand eine Art Wecker unter anderer Bezeichnung einbaut ?
        Was genau muss an so einer altbekannten und stumpfen (keinerlei AI involviert) Funktion denn noch testen ?

  2. Mache ich schon immer so bei Netflix mit dem iPad, ohne das Netflix da etwas programmieren muss.
    Geht ganz einfach: Die normale Wecker-App von Apple starten, auf den Reiter Timer wechseln und als Alarmton einstellen „Wiedergabe stoppen“. Timer danach z.B. auf 30 Minuten stellen und starten.
    Wiedergabe stoppt, und iPad schaltet sich dann nach 2 Minuten aus.

  3. Das sind Funktionen, die nur einen Bruchteil der Nutzerschaft interessieren sollte.

  4. Oliver Czesla says:

    Netflix (gilt auch für Amazon) sollte mal eine übersichtliche Oberfläche anbieten, wo nicht immer alles doppelt und dreifach gelistet wird. Nein, statt dessen baut man lieber so tolle Funktionen wie Shuffle und SleepTimer!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.