Netflix Recommended TVs: Diese Fernseher empfiehlt der Streaming-Anbieter

Netflix empfiehlt jedes Jahr Fernsehgeräte im Rahmen seiner Initiative „Netflix Recommended TVs“. Auch 2020 hat man sich Geräte herausgepickt, die man nun auch konkret nennt. Erstmals ist dabei eingeflossen, dass die ausgewählten Fernseher auch für die Wiedergabe interaktiver Inhalte gewappnet sein müssen.

Da hat Netflix ja mittlerweile seine Bemühungen ausgebaut – etwa in Form spezieller Episoden von „Black Mirror“, „Carmen Sandiego“ oder auch „Der Gestiefelte Kater“. Im Grunde erinnern diese Inhalte an die Interactive Movies, die in den 1990er-Jahren eine kurze Zeit lang populär gewesen sind, als die CD-ROM als neues Medium aufkam.

Aber auch ansonsten berücksichtigt Netflix eher Features, die für den normalen Anwender nicht so entscheidend sind. Netflix empfiehlt also keineswegs die TVs mit der besten Bildqualität oder den meisten Features (wie HDMI 2.1), sondern diejenigen, welche die Netflix-App schnell starten und sie im Hintergrund bereithalten sowie generell eine gute Leistung für die Oberfläche der Streaming-App liefern. Ich selbst empfehle da immer noch eher externe Lösungen wie den Amazon Fire TV Stick oder für fortgeschrittene die Nvidia Shield TV.

Welche TV-Modelle Netflix 2020 konkret empfiehlt? Nun, es sind die folgenden:

Panasonic

  • HX750
  • HX800
  • HX810
  • HX820
  • HX830
  • HX850
  • HX880
  • HX900
  • HX940
  • HX970

Samsung

  • Q950TS
  • Q900TS
  • Q800T
  • Q90T
  • Q80T
  • Q70T
  • The Frame
  • The Serif

Sony

  • X80H (XH80)
  • XH81
  • X95H (XH95)
  • Z8H (ZH8)
  • Z9H
  • A8H (A8)
  • A9S(A9)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Huch, kein LG dabei? Wie kommt denn das?

  2. Dass LG nicht dabei ist wundert mich aber SEHR stark.

  3. Klaus Kleber says:

    oh nein, in der Liste taucht mein LG nicht auf … wo ist das Fenster?

  4. Auf der Netflix-Seite stehen die Kriterien, die sie heranziehen um Fernseher zu empfehlen:
    https://devices.netflix.com/en/recommendedtv/2020/ („Our Criteria“) – eventuell unterstützen die LG Modelle etwas davon nicht, keine Ahnung.
    Aber warum Sumsum-Geräte auf der Liste stehen, weiß ich nicht. Nicht einer unterstützt meines Wissens Dolby Vision.

  5. Flennegan says:

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Interactive Movies tatsächlich einen Siegeszug hinlegen. Wahrscheinlich verschwindet das genau so schnell wie 3D. Wobei letzteres m.E. eigentlich schade ist, während die Interactive Movies einem unterhaltenden Filmerlebnis widersprechen, weil man eben nicht in die vom Regisseur erzeugte Welt eintaucht, sondern ständig eingreifen muss. Meine Erfahrung basiert nur auf Black Mirror, aber das empfand ich als nervig; dann wäre die Umsetzung als PC-Game zielführender.

  6. Auf meiner Fernbedienung ist sogar extra ein riesiger Netflix-Button und doch ist Philips nicht auf der Liste.

  7. Völlig irrelevant. Nutzt bzw. den Fernseher von dem Ohr überzeugt seid und welcher gute Testergebnisse hat.
    Diese Netflix Empfehlung ist doch totaler Unsinn.

  8. Die von Netflix empfohlenen Fernseher können wohl mit reduzierten Bitraten besonders gut umgehen.

  9. Netflix am Apple TV 4k gibt nichts was besser läuft und höhere Qualität auf einen TV bringt. Bei der TV Wahl kann man so schön neutral das beste Panel aussuchen!!
    Ich kaufe einen TV nur wenn der vom Panel all meine Erwartungen erfüllt und dazu noch einen der neusten HDMI Anschlüsse besitzt.
    Mehr brauche ich bei einem TV nicht der rest kommt von extern wie die jeweiligen Geräte ihre starken haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.