Anzeige

Netflix: Neues Original „Die bunte Seite des Monds“ startet am 23. Oktober 2020

Am 23. Oktober dieses Jahres wird Netflix um einen neuen Netflix-exklusiven Animationsfilm erweitert: „Die bunte Seite des Monds“. In dem Film, bei dem Glen Keane Regie geführt hat, geht es um ein kleines Mädchen, das sich auf ein großes Abenteuer begibt, um am Ende die legendäre Mondgöttin zu finden.

Voller Überzeugung baut ein brillantes Mädchen mit einem Faible für Wissenschaft ein Raumschiff zum Mond, um zu beweisen, dass es die legendäre Mondgöttin dort wirklich gibt.

Für die Produktion zeichnen Peilin Chou und Gennie Rim verantwortlich. Wer den Film lieber im O-Ton hören möchte, wird die Stimmen von Cathy Ang, Phillipa Soo, Robert G. Chiu, Ken Jeong, John Cho, Ruthie Ann Miles, Margaret Cho, Kimiko Glenn, Artt Butler und Sandra Oh zu hören bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Benjamin Wagener says:

    Schaut toll aus. Bin schon Fan von dem Kaninchen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.