Netflix: David Benioff und D.B. Weiss produzieren Netflix Original zur Trisolaris-Trilogie

Die Namen David Benioff und D.B. Weiss sollten dem einen oder anderen ein Begriff sein, vor allem denen, die in der Vergangenheit viele Stunden beim Schauen der HBO-Serie Game of Thrones zugebracht haben. Nachdem die Beiden eigentlich für die neuen Star-Wars-Kinofilme vorgesehen waren, unterschrieb man dann doch lieber einen gut dotierten Vertrag bei Netflix.

Netflix bestätigt heute die erste gemeinsame Produktion mit den beiden Kreativen. Es handelt sich dabei um die Trisolaris-Trilogie („Die drei Sonnen“), internationale Bestseller des Autors Lu Cixin. In der Science-Fiction-Story geht es, grob gesagt, um den ersten Kontakt mit Außerirdischen und den Folgen für die Menschheit. Neben Weiss und Benioff wird auch Alexander Woo (True Blood) als Produzent mitwirken. Wer sich für die Details rund um den Kader zur Original-Serie oder ein paar Zitaten des Teams interessiert, kann im Blog Post von Netflix vorbeischauen. Ein Veröffentlichungstermin ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Auch wenn GoT erfolgreich war, so war das Writing und die Entwicklung der Charaktere nicht besonders gelungen. Mal ganz davon abgesehen, dass die beiden auf die letzte Staffel keine Lust mehr hatten und G.R.R. Martin meinte, er sei enttäuscht, weil er genug Infos für drei weitere Staffeln gegeben hätte. Als Verantwortliche haben die also weder perfekte Arbeit geliefert, noch das Bestmögliche rausgeholt.

    Oder anders gesagt: Deren Name ist für mich keine Werbung.

  2. Wer es noch nicht gemacht hat, unbedingt vorher die Bücher lesen. Trotz dass der dritte Teil etwas nachlässt bekommt man erstklassige und spannende SciFi.

  3. Hauptsache, sie werden vor der letzten Staffel der Serie gefeuert. Damit sie nicht wieder so grandios verkacken wie bei GoT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.