Netflix 5.0 für Android bringt Dolby-Vision- und HDR-Unterstützung mit

Im Bereich der Smartphones tut sich gefühlt nicht mehr viel, man hat Gefühl, dass die Hersteller nicht mehr groß etwas verändern können. Das ist nicht negativ gemeint, denn es muss nicht immer eine große Neuerung sein, die ein Produkt gut macht, auch viele kleine Neuerungen können helfen. Bei den Flaggschiffen versuchen es jetzt die ersten Hersteller mit HDR. Wird entsprechendes Material vom Anbieter angeboten, so kann man Filme auf den entsprechenden Display in HDR genießen. Unsere Leser sehen das Thema noch gespalten.

Aktuell mit HDR auf dem Markt: die von uns getesteten Smartphones Samsung Galaxy S8 und das LG G6. Wie damals beim Auftauchen der ersten „Großbildschirme“ mit HDR-Unterstützung: Es dauert, bis die Content-Anbieter nachlegen. Netflix regelt dies mit der Version 5.0 der Android-App, die man derzeit verteilt.

Sie bringt die Unterstützung für HDR und Dolby Vision, zählt aber derzeit nur das LG G6 aus, nicht aber das Samsung Galaxy S8. Zu bedenken ist: Nutzer, die Netflix in Dolby Vision oder HDR streamen wollen, müssen das 4-Geräte-Abo haben. Hat man ein unterstütztes Gerät und das Abo, so wird neben der Titelbeschreibung das HDR-Logo (bzw. Dolby Vision) angezeigt.

Die App ist in der Verteilung, wer nicht abwarten will, der findet Netflix 5.0 bei APKMirror.

(via reddit)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. „Hat man ein unterstütztes Gerät und das Abo….“
    Und genau da liegt der Hund begraben (dank DRM!).
    Die Anzahl der Geräte, die Netflix, Prime (oder z.B. Zattoo) zumindest mit Full-HD unterstützen, kann man doch an einer Hand abzählen.
    Interessant wäre mal eine Aufstellung, welche Geräte tatsächlich effektiv funktionieren.
    Auch via Miracast/Chromecast oder HDMI, OHNE nur einen schwarzen Screen zu zeigen. :((

  2. Naja also um Netflix im Full HD zu sehen bedarf es nun keiner exotischen Hardware.
    Probleme gibt es mit Browsern und einigen Streaming Playern.

  3. Interessant wäre auch, ob Netflix zB dir App entsprechend auf einem HDR fähigen TV aktualisiert.

  4. Genau, auch meine Frage. Betrifft das auch die App für AndroidTV (zB. die von Sony 2015-17)?

  5. Bitfreezer says:

    Und die Amazon Video App kann noch nicht mal (Full)HD auf Android Smartphones/Tablets, die keine Amazon-Fire-Geräte sind…

  6. So, jetzt nachdem die App erschienen ist und man es auch ausprobieren kann (was in meinen Augen entscheidend ist ) könnte man sinnvoll eine neue Umfrage zu Mobil HDR starten.. Die alte hatte keine AussageKraft.. und mit der Argumentation „HDR ist ja auch bei Uncharted 4 und Horizon super“ kann ich nichts anfangen, es geht ja irgendwie um die Möglichkeiten eines Smartphones… 😉

  7. HDR ist bei meinem Sony TV schon seit ein paar Monaten an bei Netflix. Muss aber gestehen dass ich keinen grossen Unterschied dabei sehe, mir ist es nur aufgefallen weil die Default Bild Einstellungen dabei richtig furchtbar waren.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.