Navigation: Here mit 3D Touch und weiteren Neuerungen

here logoKurz notiert: Ihr setzt die kostenlose Navigationslösung Here ein, die mittlerweile Audi, BMW und Daimler gehört? Dann habt ihr auf der iOS-Plattform ein paar, wenn auch kleine Neuerungen, sofern ihr ein Update durchführt. So lässt sich nach Eingabe der Wohnadresse die Wegbeschreibung mit nur einem Tip aufrufen, ein langer Tip irgendwo auf der Karte sorgt dafür, dass man direkt die Navigation starten oder die Route berechnen kann – oder man teilt den Ort. Auch Apples 3D Touch wird nun unterstützt, die Option ist aber über das Icon relativ quatschig, da man lediglich die Wohnadresse festlegen kann – das geht auch sicherlich besser, denn diese Funktion ist in dieser Form sicherlich Nonsens.

IMG_20160216_160619

(danke Alexander!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Schade. Immer noch keine gute Fahrzeitberechnung (das Navi hat wohl zu niedrige Durchschnittsgeschwindigkeiten drin), keine Guten Verkehrsdaten (Google und Apple sind weitaus besser und genauer), man bekommt nicht angezeigt wo auf der Route die Verzögerung ist und Alternativrouten gibt es auch nicht.
    Zusätzlich wären auch Zwischenziele (Tankstelle entlang der Route etc.) ganz praktisch.

    Liegt noch viel Arbeit vor den Entwicklern, bevor es eine gute App wird.

  2. Thomas Müller says:

    Das ganze UI ist einfach nur gruselig, das geht schon bei der Adresseingabe los. Letztens in den USA war keine sinnvolle Adresseingabe ohne Internetverbindung möglich.

  3. Man hat echt das Gefühl das ein Haufen unfähiger Linux Nerds da rumprogrammieren. Die App gibt es schon ewig und kann immer noch so wenig. Dazu ist das GUI echt 1998 like.

  4. Fragt sich, wie die App so viele gute Store Bewertungen bekommt? Audi, MB etc. Mitarbeiter müssen wohl 5 Sterne Voten 😉

  5. Ich finde es erstaunlich, hier endlich mal die Wahrheit zu lesen. Normalerweise wird Here ja immer in den Himmel gelobt (eigentlich nur wegen der weltweit kostenlosen Offline-Karten). Ansonsten ist die Konkurrenz in weiten Teilen deutlich überlegen.

  6. Here ist das neue Navigon!!!!

  7. Was wären denn gute Alternativen?

  8. Ich benütze Here Maps eigentlich nur in Wien,
    da es dort neben Straßenbahnen auch die U-Bahn anzeigt
    bei Google Maps – keine U-Bahn