Nach dem Start des iPhone SE: iPhone 8 aus dem Programm genommen

iPhone 8 Plus und iPhone 8

Apple hat das neue iPhone SE vorgestellt. iPhone SE 2020 quasi. Zu haben ab 479 Euro in drei Farben. Ich behaupte einfach mal, dass es ein Paket ist, welches bei zahlreichen Kunden gut ankommen wird – ich würde gar fast vom typischen „geschnitten Brot“ sprechen – trotz fehlender Funktionen in Sachen Kamera im Vergleich zum großen Bruder sowie der Tatsache, dass man Balken sieht und zudem über einen Fingerabdruck entsperren muss.

iPhone SE

Im gleichen Atemzug hat sich Apple auch dazu entschlossen, das iPhone 8 aus dem Programm zu nehmen, was leistungstechnisch zwar immer noch für viele ausreichend ist, dem iPhone SE 2020 aber offensichtlich zu ähnlich ist, sodass sich beide wohl „beißen“ könnten in Apples digitalem Schaufenster. Sicher, bei Dritt-Händlern wird man vermutlich auch noch länger das iPhone 8 bekommen…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Also ich gelesen haben, dass das neue SE die CPU vom 11Pro drin hat, lief es mir kalt den Rücken runter… Da war Apple mal schlaue und verkauft das Iphone 11 Pro für über die 1000 Euro und dieses SE mit der gleichen Leistung für knappe 500 Euro….

    Dass nenne ich mal auf Profit ausgelegt bei Apple…^$^

    • Ich würde mal sagen, dass der Chip noch das günstigste am 11 Pro ist. Am Display, Edelstahl-Rahmen, FaceID und der Kamera wurde dann ordentlich gespart. Die Marge wird also auch beim SE nicht von schlechten Eltern sein.

  2. Puh, ich störe mich bei aktuellen Phones schon an den Rändern, gar beim Pixel 4 an der großen Notch, aber sowas noch 2020 auf den Markt zu bringen finde ich sogar als hartgesottener Appleuser schon recht krass. Hier hat man einfach noch mal alle zu viel produzierten und überschüssigen Komponenten verwertet. Zu dem Preis kann man echt lieber ein gebrauchtes X oder XS empfehlen, sodass man wenigstens ein halbwegs aktuelles Design und vor allem Face-ID hat. Aber selbst mein 11 Pro sieht optisch einfach neben einem S20 nicht mehr aktuell aus.

    • Ist denke ich auch Geschmackssache. Beim ersten SE kamen auch die Sprüche vonwegen, Resteverwertung aber verkauft hat es sich wie geschnitten Brot. Sind wir mal ehrlich, es gibt genug Kunden die keine Face ID oder dünnen Ränder wollen sondern einfach nur mit einem bekannten Gerät arbeiten und genau das wird mit dem SE geboten.
      Ansonsten empfinde ich das iPhone X-11 immer noch schöner mit der Notch als ein Loch im Display… Aber wie geschon gesagt. Sowas ist Geschmackssache. 😉

    • Die mit Modelle mit Face ID haben einen ähnlichen Rand. Nicht jeder will schon beim Greifen den Bildschirm begrabbeln, so wie das auf diesem Foto zu sehen ist: https://i2.wp.com/stadt-bremerhaven.de/wp-content/uploads/2020/04/DV7A2158-Blog.jpg

    • Welche Notch beim Pixel 4?

    • Das SE wird sich primär an Firmen richten, die mal 10.000 Telefone brauchen. iPhones, weil sie sich vernünftig verwalten lassen, möglichst günstig. Dann kommen sie beim SE raus, gebrauchte Geräte stehen nicht zur Debatte.
      Für den Privatkunden hat das erste SE Sinn gemacht (für Liebhaber kleiner Geräte), beim SE2 gebe ich dir Recht, lieber ein gebrauchtes Xs. Aber wie gesagt, die Firmen werden kaufen.

      • wolfdieter4 says:

        Ja die Polizei NRW will unbedingt tausende bestellen

      • Ganz genau das ist es.
        Außerdem noch ein paar Leute, die ihr Handy zum telefonieren brauchen.
        Ich bin echt hin- und hergerissen mein 6s dagegen zu tauschen.
        Eigentlich wollte ich im Herbst wegen der Kamera zuschlagen.

    • Ich würde eher mal auf die Innereien schauen. Was bringt mir ein schöne Design wenn in 2-3 Jahren der Support ausläuft? Samsung ist ein halbes Jahr hinter Apple warum sollte es da nicht anders aussehen? Anscheinend gefällt die das S20 besser? Was hindert dich daran es zu kaufen? Ich würde auf jeden Fall jedem raten wer Apple und Geld sparen will sollte zum SE zu greifen. Ich würde kein Google Pixel mit alten Design kaufen weil es nur 3 Jahre Updates bekommt. Bei Apple bekommt man mindestens 5 Jahre und länger, was für mich ein deutlich besseres Angebot darstellt.

  3. TomasioBLITZ says:

    Eigentlich geil aber Akkulaufzeit sieht wieder bisschen kacke aus mit nur 13h Video wiedergabezeit während das iPhone 11 Pro 20h kann…mh…

    • DancingBallmer says:

      Das SE zu dem Preis wäre ideal für mich, da ich die ganzen Funktionen der teuren iPhones nicht brauche und mit dem Design kein Problem habe. Einzig beim Akku hätte ich mir mehr erhofft. Das eher vergleichbare normale 11er kommt auf 17 Stunden Laufzeit bei Videowiedergabe, kostet aber auch stolze 200€ mehr.

      Mensch Apple, ein bisserl mehr Akkuleistung und das SE wäre kurz über lang in meiner Hosentasche gelandet. So warte ich jetzt erstmal die Tests ab und bin gespannt ob noch was zu den Gerüchten eines weiteren SE mit größerem Display (und vielleicht längerer Akkulaufzeit) kommt.

  4. Was heißt hier: „ sowie der Tatsache, dass man Balken sieht und zudem über einen Fingerabdruck entsperren muss.“?!…
    Ich hätte mir längst ein aktuelles iPhone holen können, bin aber bewusst bei meinem 6s geblieben. Nun werde ich auf das SE2 umsteigen, gerade weil es aktuelle Hardware mit TouchID bietet.
    Wenn dann endlich ein neues TopModell mit Touch- (im Display) und FaceID kommt, kann ich mir vorstellen, darauf umzusteigen. Aber solange ist das hier vorgestellte SE2 zu dem Preis ein für mich ein top Produkt.

  5. Kann jemand was dazu sagen, wie sich die Kamera macht im Vergleich zum iPhone 11, aber auch zum iPhone XS? Denn in erster Linie wird es davon abhängen, ob ich ernsthaft in Erwägung ziehe, das XS wieder zurückzugeben.

    • Nachtrag:
      Ich hab hier direkt bei Apple doch noch was gefunden: https://www.apple.com/de/iphone/compare/?device1=iphoneXS&device2=iphoneSE2ndgen – da scheint das XS insgesamt die bessere Wahl zu sein.

    • Alexander Steil says:

      Ich bin mit ziemlich sicher, dass der Sensor vom 8er recycelt wurde… nur eben mit dem Processing vom neuen A13. Nightmode und Auto Adjustments scheinen zu fehlen. Bleib beim XS! Die einzige Stärke vom SE ist wirklich der A13 (aber anscheinend nur mit 3Gb Ram). 3D Touch, das viel bessere Display, Face ID, das Design, die meiner Meinung nach viel bessere Bedienung durch die Gesten … die Liste ist lang, um lieber das XS zu nehmen.

      • Stimmt, die Gesten hab ich komplett vergessen. Hatte eigentlich vor gehabt mir das SE 2020 mal anzusehen aber ohne Gesten lässt sich ein Smartphone nicht mehr schön bedienen. Selbst auf meinem iPad kann ich Gesten nutzen, da dient der Homebutton nur noch für TouchID.

    • Danke für die Einschätzung. Ich werde beim XS bleiben und einfach schauen, ob Apple mit der nächsten Generation nicht doch noch was neues kompaktes präsentiert.

      • Das SE ist für Leute die Geld sparen und Apple haben wollen. 479€ ist ein super Angebot um in die Apple Welt einzusteigen. Auch für Kinder ist es ideal.

  6. Der alte iPhone 6 Bildschirm ist doch ein Armutszeugnis. Auch wenn er grundsätzlich nicht schlecht ist aber über so viele Jahre hinweg auf diese Auflösung zu setzen, halte ich für schade. Dennoch wird es sich für Apple sicherlich rentieren, denn bei dem Einstiegspreis und den inneren Werten dürfte der Bildschirm für viele verschmerzbar sein.

  7. Oh man, immer die gleiche Leier… Bezels, Auflösung, nur eine Kamera, bla bla bla. Das Gerät spricht keine „Power-User“ an. Das ist der Einstieg in den goldenen Applekäfig. Das erste Apple Smartphone, wenn man sich nicht sicher ist und vielleicht nicht gleich 1000 Euro auf den Tisch legen will. Das SE ist genial aus Marketingsicht. Sich als Teil der Welt fühlen, in der Apple ein Statussymbol ist, ohne das Geld dafür aufwenden zu müssen. Airpods nutzen können, oder die Apple Watch und dann vielleicht am Smartphone sparen. Und mal ehrlich für 95% ist das genau das was sie brauchen als Telefon. Ich habe in meinem Bekanntenkreis genug Leute, die über ihre 2-5 Kameras schwärmen und dann keine Ahnung haben, wie sie zwischen den Kameras in der App wechseln oder nicht verstehen, dass ein ToF-Sensor keine Kamera ist, die irgendwie eigenständig Bilder erzeugt.

  8. Zugegeben, Apple wird nie „mein Ding“ werden. Aber warum sich so ein alleine schon optisch völlig veraltetes Teil wie „geschnitten Brot“ verkaufen soll, werde ich wohl nie verstehen…

  9. @Matze: Weil Du davon ausgehen kannst, daß es ab Marktstart mindestens 5 Jahre Aktualisierungen bekommt und auch in 3,4,5 Jahren noch mit akzeptabler Performance läuft. Darum wird es sich sehr wahrscheinlich exzellent verkaufen.

    • Ich kenne definitiv NIEMANDEN, der 5 Jahre sein Handy behält. Betriebswirtschaftlich nachvollziehbar, aber für die meisten in der Praxis irrelevant. Zumal das Ding schon jetzt aussieht als ob es 5 Jahre aber ist 😉

      • Ich kenne definitiv viele.

      • Also ich habe noch ein 6S von Apple und bin damit mehr als zufrieden. Der Akku macht langsam schlapp, aber nach der langen Zeit auch nicht weiter schlimm. Ich hatte mit dem Handy nicht einmal Probleme und werde daher auch bei Apple bleiben.
        Warum soll ich aber über 1.000 Euro für ein Handy ausgeben, einzig die Kameras der neues iPhones reizen mich, wenn man es nüchtern betrachtet nutzt man sie dann doch nur für Schnappschüsse und ich bin mit der vom 6S hingekommen. Nun wäre die vom 8er drin und mit dem A13 nochmal eine Verbesserung. Manchmal frage ich mich echt, ob die Leute nur ein neues Handy kaufen um damit Sch..zvergleich zu betreiben. Alleine immer Android oder iOS, ist einfach Geschmacksache. Ich habe mich an iOS gewöhnt und möchte daher gerne dabei bleiben, deshalb ist Android doch nicht schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.