N26: Versicherungsfeature und Partnerschaft mit Clark wird beendet

N26 hat vor langer Zeit eine Funktion zum Managen von eigenen Versicherungen in der App eingebaut. Als Partner zog man sich damals das InsureTech-Start-up Clark an Bord. Aktuell informiert N26 seine Nutzer darüber, dass der gemeinsame Vermittlervertrag beendet ist und damit auch das Feature aus der App entfernt wird.

Wenn ihr die Funktion nicht mehr verwenden möchtet, braucht ihr nichts weiter tun. Ab dem 11.9.2020 ist der Vertrag automatisch erloschen. Wer das Feature jedoch weiter nutzen möchte, muss noch vor dem 11. September auf den Link in der erhaltenen Mail klicken und damit ein Konto direkt bei Clark erstellen. Wer vorher schon ein Konto dort hatte, hat auch kein Problem.

Ich selbst habe die Funktion von Anfang an genutzt, nachdem die Integration aber nie richtig flüssig war und ich innerhalb der N26-App immer Fehler angezeigt bekam, bin ich schon vor einiger Zeit direkt zu Clark gewechselt. Alternativen zu Clark, die auch den Berater aus Fleisch und Blut ersetzen, sind beispielsweise Knip oder GetSafe. Es gibt aber noch eine ganze Menge mehr.

Update: Wie Clark mitteilt, ist nur der gemeinsame Vermittler-Vertrag und nicht die gesamte Partnerschaft beendet. Das seit 2017 bestehende Verhältnis möchte man fortführen, jedoch mit geändertem Service-Modell. Man sei sehr zufrieden mit der bisherigen Kooperation.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Bist du echt zufrieden mit Clark?
    Ich fand die Beratung unfassbar schlecht und am Ziel vorbei. Und die Unterlagen die ich hinterlegt habe passten nicht in das Konzept „Wir tun so als gäb es nur Singles am Markt“

    • Oliver Posselt says:

      Ich habe quasi 0 Berührungspunkte mit denen, weil ich komplett versichert bin und jeden, egal ob Berater oder Clark oder Knip etc. abtreten lasse, wenn man mir was aufschwatzen will. Informiere mich fast immer komplett selbst. Ich nutze das nur als digitale Ablage für meine Verträge.

      • Ah, ich hatte mich auch schon gewundert. Nachdem mir Clark dauernd angeboten wurde, habe ich mal nach Erfahrungsberichten und Tests gesucht. Da bekam ich den Eindruck, dass die Ergebnisse der „Beratung“ für mich nicht attraktiv sind. Deshalb habe ich das Thema für mich nicht weiter verfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.