Mozilla Thunderbird 60.7.0 ist da

Das E-Mail-Programm Thunderbird, bei mir persönlich immer noch gerne mal genommen, sehr zum Entsetzen des restlichen Teams, ist ab sofort in der neuen Version 60.7.0 verfügbar. Ihr könnt die Aktualisierung direkt im Programm über das Menü am rechten Bildschirmrand, dann „Hilfe“ und anschließend „Über Thunderbird“ beziehen.

Viel hat sich nicht getan, man muss schon etwas hinter die Kulissen blicken. So hat man einen Fehler korrigiert, der sich um die Fläche für Dateianhänge drehte und auch zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen. Leider bleibt es aber dabei, dass der Twitter-Chat über Thunderbird weiterhin ausgeschlossen ist – wegen Veränderungen an der Twitter-API.

Bei mir selbst ist die Aktualisierung auf Thunderbird 60.7.0 bereits eingetrudelt. Solltet ihr das Programm ebenfalls verwenden, schaut einfach auf dem oben erwähnten Weg nach und aktualisiert gegebenenfalls.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

14 Kommentare

  1. kannst du „…sehr zum Entsetzen des restlichen Teams…“ ausführen?
    oder sind das alles hippe WhatsApper die E-Mails für ‚old fashioned‘ halten…

    • André Westphal says:

      Ja, die anderen nutzen alle Gmail :-). Für mich persönlich kommt das nicht in Frage, weil ich aktiv mehrere Mails nutze – deswegen bleibe ich bei Thunderbird und sehe bisher auch keine wirklich bessere Alternative.

  2. Herr Hauser says:

    „sehr zum Entsetzen des restlichen Teams“

    Eventuell vertraut man lieber alles Gmail an.

    Also ich würde ungerne auf Thunderbird verzichten.

  3. Welche nicht vorhandene Alternative nutzt das Team denn?

  4. Thunderbird nutz ich als all in one. Tabs von Google Kalender und Notizen neben den Posteingängen… alles in einem erreichbar. Möcht`s nicht mehr missen.

  5. Schön und gut. Aber was will uns dieser Artikel denn nun mitteilen? Dass es kaum Neuerungen gab? Dass das Update automatisch eintrudelt oder dass man es manuell herunterladen kann? Mit solchen Artikeln tut ihr euch keinen Gefallen wenn ihr Ernst genommen werden wollt.

    • Alexander says:

      Ja, ein recht überflüssiger Artikel. Die Update Meldung bekommt man auch im Programm mit einem vergleichbaren Informationsgehalt.

  6. Ich sage mal wenn du schreibst das du entsetzt bis das der Rest des Team nicht Thunderbird benutzt sondern Gmail und Co.
    wird ein Schuh draus. Aber so ist das, jedem das was er will

  7. Es steht aber nirgendwo geschrieben, das die google contact Addon nicht mehr kompatibel ist.

  8. Wenn doch nur der Umlaute-Schlamassel in Verbindung mit Yahoo einmal behoben würde!

  9. Der Umlaute-Schlamassel gibt es mit AOL unter die neue Version auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.