Mozilla sucht Tester

bg

Mozilla sucht, wie bereits im Titel erwähnt, Tester. Diese bekommen als erste Features präsentiert, die sie dann ausgiebig testen können. Neue Features werden mittels einer speziellen Erweiterung in euren Firefox gebracht. Natürlich entscheidet ihr selber, ob und welche neuen Möglichkeiten ihr nutzen wollt. Nach der Installation füllt ihr als erstes einen kleinen Befragungsbogen aus, in dem ihr eure fachliche Kompetenz in bestimmten, Browser-relevanten Themen angeben könnt. Die Tests werden sich hauptsächlich um die Usability drehen. So könnt ihr zum Beispiel neue Ideen zum Interface begutachten und bewerten und somit direkten Einfluss auf den späteren Werdegang von Firefox nehmen.Mehr Infos gibt es auch im Mozilla Labs Blog.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Och, das ist hier ja nur ein Blog und keine Redaktion, die zum Geld verdienen verdammt ist 🙂 Von daher. Im Übrigen stand das schon länger fest, hatte aber gestern Abend keine Lust mehr zu bloggen.

  2. Florentine says:

    Hi !

    Die FF Maskottchen sieht sehr süß aus ! * entzückt-bin *

    LG, Florentine. 😉

  3. Mitmachen, zackPENG!

  4. Bin da irgendwie ein Schisser, wäre es vielleicht am besten die Erweiterung nur in einem portablen Firefox zu nutzen? Nicht dass man sich den ganzen Firefox kaputt macht.

  5. Installiert, Umfrage ausgefüllt.
    Stehe in heißer Erwartung zu neuen Tests.

    Danke Caschy

  6. JürgenHugo says:

    @Medienfuzzi:

    Ach was – der FF hält was aus. Immer rein damit. Wenn er crasht, wird er „neu“ gemacht. Neuestes Profil backen und ab dafür! :mrgreen:

    Ich mach da aber evtl. nich mit – meine Ideen sind nich konsensfähig…- die zum Standardtheme wären sogar ausgesprochen fies – aus Mozilla-Sicht… 😛

  7. Brauche fast alle neuen Features von FF nicht. Überlege sogar einen Umstieg auf 3.0.13 und nem Rauswurf von 3.5.2.

    Gut möglich, dass ich den 3.0.13 mal 1 Jahr lang nutze und kein Update mehr vornehme.

    Das nativ unterstützte OGG Format (3.5) ist als Videocodec nicht zu gebrauchen. Wie bei vielen OpenSource Projekte schlampig umgesetzt. Auch mit dem X.264 hab ich eher Videodateien massiv zerstört.

    http://de.wikipedia.org/wiki/X.264

    Im Moment bin ich bereit für hart schuftende Perfektionisten viel Geld auszugeben. Das bringt einfach nichts wenn Entwickler am Wochenende mal 3 Stunden Lust haben.

    Ich wende mich ab von OpenSource und fang an WIN7 / Adobe / Steinberg / Sony / Cyberlink / GDATA u.v.m. zu lieben.

    Ich würde sogar sehr gerne 20.- Euro für einen kommerziellen Browser bezahlen wenn ich wüsste da arbeiten 15 Leute rund um die Uhr und setzen auch spezielle Kundenwünsche um.

    Firefox muss als Werbehure ohne Ende Daten sammeln. FF hinterlässt mittlerweile so dermassen viel Spuren, dass sich jetzt schon Anwendungen zur Untersuchung (Forensik) lohnen.

    http://www.firefoxforensics.com/f3e.shtml

  8. Angemeldet.

    @TrackBack:

    Firefox muss als Werbehure ohne Ende
    Daten sammeln. FF hinterlässt
    mittlerweile so dermassen viel Spuren,
    dass sich jetzt schon Anwendungen zur
    Untersuchung (Forensik) lohnen.

    http://www.firefoxforensics.com/f3e.shtml

    Ich bezweifle mal, dass das bei einem Browser für 20 Euronen besser sein würde xD
    Und ich bezweifle auch, dass 15 Programmierer von der Entwicklung eines 20-Euro-Browsers ihre Familie ernähren können.

  9. JürgenHugo says:

    @Hannes:

    „Und ich bezweifle auch, dass 15 Programmierer von der Entwicklung eines 20-Euro-Browsers ihre Familie ernähren können.“

    Vielleicht kennt der Trackback den Herrn Sarrazin? Der kann solche knappen Budgets doch vorrechnen… :mrgreen:

  10. @Hannes

    ;P

    Stimmt …

    Nichtsdestotrotz – gesagt, getan – FF 3.5.2 ist draussen – ich surfe dauerhaft wieder mit FF 3.0.13 vom 3.08.2009.

    Nach Jahren zum ersten Mal ein Downgrade. Caschy sieht es in seiner MySQL Datenbank durch den User Agent.:

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.9.0.13) Gecko/2009073022 Firefox/3.0.13

  11. JürgenHugo says:

    Mmh – eigentlich „gaakeine“ so schlechte Idee – dieses „Downgrade“!

    Da ich ´n bißchen älter bin, müßt ich natürlich auch ´n Stückchen weiter zurück. Vielleicht zum IE 1 – sicher gibts den noch irgendwo zum Download… :mrgreen:

  12. @JürgenHugo

    😀

    Alle Mozilla FF Versionen.:

    https://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/

    Fängt an bei Version 0.8 von 2004. LoL

  13. JürgenHugo says:

    @TrackBack:

    Schlagfertig biste ja… :mrgreen:

    Ich hab mir am 13.05.06 meinen ersten Comp gekauft – 2 Wochen später kam DSL. Und da war FF 1.5.0.3 schon drauf…Tja.

    Ich hab das allerdings die ersten paar Wochen mit den Bookmarks nich gewußt – und die Seiten immer wie blöde in der History gesucht – ei wei. Ich hab das aber doch rausgefunden!

    Seit ich „Caschy und Kumpane“ kenne, bin ich ja schon fast ziemlich ganz schlau – wenn nich, dann frag ich noch schlauere! 😛

  14. Ich bin auch dabei =)

    Bei mir meldet sich das kleine Add-on jedes mal beim Öffnen des Firefox.

    Klicke ich auf das blinkende Symbol, erhalte ich im endeffekt nur die Meldung: „Thank you for completing our survey!“ ^^

    Und ich dacht schon, dass es schon ein neues Feature zum Testen gibt =)