Mozilla stellt Firefox Test Pilot ein, möchte aber an Experimenten festhalten


2016 hat Mozilla das Test-Pilot-Programm für Firefox gestartet. Nutzer konnten so auf experimentelle Funktionen, oftmals via Plugin, zugreifen und jene vor Einführung ausprobieren. Eigentlich eine recht gute Lösung, um neue Dinge auszuprobieren. Nun gibt Mozilla allerdings bekannt, dass man Firefox Test Pilot einstellen wird. Das soll aber wiederum nicht bedeuten, dass es künftig keine Experimente mehr geben wird.

Vielmehr möchte Mozilla die Erfahrung, die man mit Test Pilot gesammelt hat, nutzen, um sie in die neue Struktur einfließen zu lassen. Wie diese neue Struktur allerdings aussieht, teilt Mozilla nicht mit. In den nächsten Monaten möchte Mozilla aber etwas zu neuen Experimenten veröffentlichen, auf jeden Fall werden sich auch die Nutzer wieder beteiligen können. Man wird sicher zu gegebener Zeit hören, was Mozilla da so in der Hinterhand hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Schade 🙁
    Hab momentan noch das hier im Einsatz, wirklich tolle Sache: https://testpilot.firefox.com/experiments/color

  2. Connectivityyyy says:

    Hoffentlich bleibt Send. Das ist so eine grosse Hilfe, wenn man mal grössere Dateien verschicken muss.

    Leider ist ja meist bei 25 MB Schluss 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.