Anzeige

Mozilla gibt Foxconn-Partnerschaft offiziell bekannt

Mozilla hat heute im Rahmen einer Pressekonferenz die Zusammenarbeit mit Foxconn bekannt gegeben. Der Auftragsfertiger für die halbe Technik-Welt kam oft in die Schlagzeilen, da man es in Sachen Überstunden und Co wohl nicht so genau nahm. Schon vor einiger Zeit gab Foxconn bekannt, dass man vom reinen Auftragsfertiger für Firmen, wie Apple & Co, zum Hersteller der eigenen Marke werde, hier hatte man zum Beispiel TV-Geräte im Fokus.

Firefox OS Keon

[werbung]

Zukünftig wird man auch Geräte mit Firefox OS herstellen, hierbei handelt es sich um günstige Smartphones und Tablets, die mit Mozillas offenem Betriebssystem auf den Markt kommen sollen. Foxconn werde aber im Falle von Firefox OS weiterhin als Fertiger auftreten und möchte die eigene Marke nicht in den Fokus rücken.  Auf der Pressekonferenz zeigte man bereits ein Vorserienmodell eines Tablets, welches mit Firefox OS läuft, Spezifikationen gab man keine bekannt. Bislang baute die spanische Schmiede Geeksphone Entwickler-Geräte, ebenfalls gibt es Partner wie LG, ZTE und Huawei, die auf Firefox OS setzen wollen. Mal schauen, was da alles auf den Markt kommt. Mozilla hat mit Foxconn und deren Mutterfirma Hon Hai aus Taiwan nicht nur den größten Auftragsfertiger der Welt im Boot, mit Partnern aus der Telekommunikationsbranche, wie zum Beispiel Sprint, SingTel und der Deutschen Telekom will man den Markt langsam aufrollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Besonders interessant fand ich ja die Aussage, man wolle sich nicht auf Smartphones und Tablets beschränken (wie The Next Web berichtet) – TV? 😉

  2. Tja, du wirst es uns ja dann verraten.

    • … oder eine andere Webseite, bin ja auch nicht immer der Schnellste. 😀 Man wird sehen, was an dieser Spekulation dran ist, ist nur ein Tipp, den ich für denkbar halte. 😉

  3. Tja, was soll ich dazu sagen….gut, dass es Firefox und auch das Vorantreiben offener Standards gibt. Mozilla hinkt derzeit aber einfach nur stark hinterher.

  4. Auch wenn Mozilla hinterher hinkt, dafür positionieren die sich offenbar schon recht gut. Habe mich bisher noch nicht genauer damit beschäftigt, weil ich dachte, dass sich das noch hinzieht. Wenn die Partnerschaften alle zustande kommen, geht das sicher bald recht fix. Lass mich da einfach mal überraschen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.