Mozilla Firefox: Pocket entfernen

Bildschirmfoto 2015-05-17 um 17.04.03

Seit kurzem hat der Dienst für das spätere Lesen von Artikel, Pocket, Einzug in den Browser Firefox gehalten. Sowohl in der Alpha, als auch in der Betaversion ist die Erweiterung fest verzahnt und möchte den Nutzer dazu bringen, doch den Dienst zu nutzen. Zwar kann man die Symbolleiste des Browsers anpassen und die Pocket-Verknüpfung ausblenden, man kann aber auch Pocket deaktivieren. Gebt hierzu einfach about:config in die Adresszeile ein und bestätigt. Die nun erscheinende Warnung kann man überspringen. Im Suchfeld sucht man nun einfach nach Pocket und deaktiviert per Doppelklick auf „browser.pocket.enabled“ die feste Einbindung. Nach einem Browserneustart ist das Icon und damit Pocket verschwunden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Was passiert wenn ich Pocket schon installiert habe, ist das dann doppelt aktiv?

  2. webrtc muss ich deaktivieren, pocket muss ich deaktivieren, das einstellungsmenü ist jetzt ne blöde webseite geworden. vielleicht muss ich mal einen neuen browser suchen.

  3. Definiendum says:

    Firefox geht mir mittlerweile mit den aufgezwungenen Extensions echt auf die Nerven. Dieses O2-Produkt musste ich schon mehrfach aus der Toolbar entfernen, jetzt noch das. Da bekommt man ja von Chrome weniger Google-Kram aufgedrückt als von Firefox Bloatware.

  4. Cyberfox und gut…….

  5. Firefox ist grundsätzlich echt gut, aber ohne den Classic Theme Restorer würde ich den mittlerweile nicht mehr verwenden. Vieles kann man auch (noch) manuell über about:config regeln, aber bei der zunehmenden UI-Verunglimpfung ist CTR da eine echte Hilfe.

  6. FreeHander says:

    Altern ist nicht nur ein Phänomen von Lebewesen, sondern scheinbar ein universelles Prinzip das auch für Software gilt 😉
    Firefox war mal jung, schnell, innovativ, faszinierend und voller guter Ideen. Dann wurde er erst träge, etablierte sich und nun ist er langsam, verfettet und voll mit altem Ballast, der eigentlich jeden nevt (so wie Opas Geschichten vom Krieg, die er immer und jedem erzählte).
    Fazit: Ab in die Gruft und was neues!

  7. light firefox user says:

    ich mag den originalen firefox auch nicht mehr so besonderes! damals war das mal ein guter schneller browser, jetzt kann man den einfach nur noch vergessen. ich brauche diesen social network kram auch nicht, deswegen bin ich auch auf light firefox umgestiegen (http://lightfirefox.sourceforge.net/). dieser hat diesen ganzen blödsinn nicht mehr an board.

  8. Ich habe Pocket sowieso schon als Browser-Erweiterung installiert, weil ich den Dienst ganz nützlich finde.

    Aber trotzdem stört es mich, wenn Mozilla den Usern solche kommerziellen Dienste plötzlich ungefragt unterschiebt. Das hat was von Bloatware. Ob Pocket dafür gezahlt hat?

    Das ist wohl auch der Grund, warum Mozilla die Leseliste aus der Desktop-Version von Firefox entfernt hat. In der Android-Version dagegen wurde die Leseliste noch prominenter ausgebaut. Hmmm…

  9. @Definiendum: Was für ein „O2-Produkt“? Bist du sicher, dass du das aus dem Original-Firefox hast?

  10. @lentille
    Ja, hat er. Er meint diesen bekloppten Chatclient den auch keiner will.

    Ich hab erst vor Kurzem von Chrome zum FF gewechselt, weil es mich nervte stets und ständig mit meinem Google Konto angemeldet zu sein. Aber der fette Fuchs ist auch grausam…. langsam, buggy, Bloatware und ständig diese Eigenwerbung. „Wir haben jetzt tolle Katzenthemes.“ Irgendwie sind die doch nicht mehr ganz dicht… 🙁

  11. Ich habe versucht, nach der Anleitung zu deaktivieren. Leider ohne Erfolg – das Lesezeichen bleibt.

  12. Pocket nur aus der Symbolleiste entfernen
    Ich habs so geschafft:

    + Gebe in der Adressleiste about:config ein
    + Suche dort nach browser.uiCustomization.state
    + Durchsuche den String und lösche den Eintrag mit Pocket.

  13. ich möchte den mozilla firefox löschen und das geht irgend wie nicht und den möchte ich auch nicht mehr haben

  14. Friedrich Paschen says:

    Schade, – der Beitrag ist eine Themaverfehlung: Die Überschrift verspricht die Entfernung von Pocket, der Artikel beschreibt aber nur die Deaktivierung!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.