AirPlay mit Kodi nutzen (Fire TV / PC / Mac)

Ich bin Fan des Mediencenters Kodi, ehemals XBMC. Ich beschrieb hier im Blog schon einige Male, wie ich damit arbeite und wofür ich es nutze. Ich habe es auf meinen Rechnern installiert und auch auf dem Amazon Fire TV und dem Fire TV Stick ist es installiert.

2015-05-17 14.33.23

Es eignet sich nicht nur zum Abspielen eurer Medien, ihr könnt es auch mit AirPlay und eurem iPhone oder iPad nutzen. Ich beschrieb hier einmal im Blog, wie man AirPlay mit dem Fire TV Stick oder dem Fire TV realisiert, hierfür wies ich auf eine App hin. Aber es geht auch anders, wenn man sich eh Kodi installiert hat. Kodi unterstützt in gewissem Maße auch AirPlay, dieses muss man nur in den Einstellungen aktivieren (Einstellungen > Dienste > AirPlay).

2015-05-17 14.34.04

Ist dies geschehen, so kann man von iPhone oder iPad aus AirPlay aktiveren. Dies geht aus dem Kontrollcenter recht flott. Im Gegensatz zum AirPlay Receiver hat Kodi aber bekannte Probleme beim Abspielen von Videos aus irgendwelchen Apps, beispielsweise YouTube oder dem Spiegeln des Bildschirms. Was aber funktioniert, das ist die Wiedergabe eurer Musik, eurer Fotos oder eben eurer Videos.

2015-05-17 14.32.35--2015-05-17 14.32.37

Sofern euch dies reicht, benötigt ihr die kostenpflichtige App nicht, stattdessen reicht eben die AirPlay-Aktivierung innerhalb von Kodi. Das ist sicherlich für alle interessant, die das Soundsystem am Rechner oder am TV haben – oder jene, die flott die Bilder auf dem großen Schirm vorführen wollen. Falls das bislang nicht bekannt war, so wisst ihr es nun – und es ist sicherlich noch ein Grund mehr für die Nutzung von Kodi.

kodi ios

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Bringt aber nur was wenn man noch 2,4GHz Wlan benutzt oder das Gerät über 5GHz Wlan Chip verfügt was ja beim Raspberry Pi eher nicht der Fall ist. Oder gibts da inzwischen Dongle die ohne viel Voodoo funktionieren?

  2. Unfassbar says:

    Sauber, was von den Antilopen.. Guter Musikgeschmack!

  3. Kann man auf den Bildschirm vom Mac übertragen?

    Außerdem stört es mich, wenn ich zuerst das alte verbunden Gerät abmelden muss. Um mich mit einem anderen Gerät verbinden zu können, muss ich mit dem vorherigen mich abmelden, auch wenn ich nichts streame.

  4. Teils Offtopic: Aktuell nutze ich noch Win Mediacenter samt TV-Karte und der MyMovies-Erweiterung, Kodi läuft in ner Testumgebung auf dem PC. Mein Plan ist jedoch den PC durch eine Settopbox zu ersetzen. Das Device soll DVB-S, PVR, EPG, BluRay und Video_TS in Ordnern und ISOs ausm LAN von einem Win-PC abspielen können. Die Filmbibliothek sollte Cover und Synopsis der Filme anzeigen. Eigentlich eine Dreambox mit eingebautem BluRay-Laufwerk. Kennt jemand ein solchen Mediaplayer? Wenn Plex wieder mit Video_TS umgehen könnte, wär die Suche einfacher.

  5. Ich nutze Kodi auch auf Fire TV und Fire TV Stick im Wohn- bzw. Schlafzimmer.
    Hast du eine Möglichkeit gefunden, dass beide Geräte untereinander synchronisiert werden hinsichtlich watch progress.
    Quasi Wohnzimmer Film anfangen, im Schlafzimmer ohne groß spulen an gleicher Stelle weiterschlauen?

  6. Habe am Wochenende, mein Wetek Play bekommen. Darauf läuft Kodi richtig schön rund, und man kann auch noch Andorid Apps ausführen. Das Ding sollte man sich echt mal angucken. (zugegen ich habe auch noch cm11 drüber geflashed weil ich noch mehr von dem Teil wollte aber es lohnt sich)

  7. Kodi poduziert auf meinem FireTV stick nach dam start immer ein Audio Grundrauschen, der erst nach dem neustart weggeht, hat jemand noch das Problem?

  8. @Markus
    Dankeschön! Muss ich mich mal einlesen.

  9. Antilopengang? Und bekanntermaßen Dortmundfan! Sehr gut! 😉

  10. Habe ein anderes Problem. Wenn ich mit Kodi via UPnP Device mit meiner FireTV Box auf mein Synology NAS zugriffe klappt das ohne Problem, sofern ich jedoch meinen FireTV Stick verwende, kann ich nicht auf mein NAS zugreifen. Die installationen sind auf beiden Geräten gleich. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

  11. @Marco, das ein im Lan das Andere im W-Lan und daher unterschiedliche Netze.

  12. @Hendrick, beide FireTV sind via W-Lan verbunden.Das NAS natürlich per Kabel.

  13. @Marco, mm seh komisch. Habe das selbe setup bei mir auch daheim. Da geht es zum glück. Guck noch mal ob du auch den selben User für das NAS Nutzt nich das einer andere Rechte hat oder so etwas. Das Passiert ja schnell.

  14. Hi,

    ich versuche achon seit einiger Zeit rauszufinden ob man beim fire tv mit kodi ein externes Blu-Ray Laufwerk übet den Usb-Port zum Laufen bekommt? Und man dann über die autoplayfunktion dann ohne probleme die Filme dann auch gucken kann. Vlt. weiß das ja zufällig einet hier oder hat das mal ausprobiert. Dann brauch man auch endlich keinen seperaten Player mehr. Interessant wäre dann auch zu wissen ob die 3 D Wiedergabe der Blu-Ray funktioniert?

    Schöne Grüße

  15. @submac
    wenn du Originale BluRay abspielen willst brauchst du als unterbau Windows (+AnyDVD) weil durch den DRM Schrott sie nur auf Windows bzw in einem BR Player ordentlich laufen. Die Möglichkeiten die es unter Linux gibt sind noch nicht ausgereift und benutzerfreundlich. Ansonsten kannst du dir entweder eine Wetek Play + OpenElec kaufen (~120€) + eine externe Festplatte für Aufnahmen, Timeshift etc oder einen kleinen HTPC + OpenElec (~200€ + TV Karte). Eine Dreambox ist teuer und veraltet und bietet kaum noch Vorteile.

  16. Mal ne Off-Topic Frage… soll das lustig sein, dass auf dem ersten Bild „Beate Zschäpe hört U2“ steht ?

  17. @Chris: Service für dich: https://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI Gut zuhören und verstehen 😉

  18. @Caschy : gut… nicht mein Ding… aber jedem das seine…

  19. @nemerp
    Danke, das schau ich mir mal an.

  20. @ Caschy
    Funktioniert die Fernbedienung vom Firestick wenn du Kodi verwendest? ich vermisse da einige Funktionen bzw. kann die Menus nicht so einfach bedienen

  21. Ich benutze iTunes 12.3.2.25 auf einem Mac, leider funktioniert das nicht mit Airplay auf den Raspberry.
    Kann mir jemand einen vernünftigen Medienplayer für den Mac empfehlen, der das kann. Auf Windows war ich absoluter Fan von MusicBee, welches leider nicht auf dem Mac läuft. Wie ich insgesamt vom iTunes-Alternativen Angebot auf dem Mac enttäuscht bin.

  22. Hallo zusammen,
    ich habe seit der Aktivierung von AirPlay bei Kodi ein kleines Problem welches ich hier beschrieben habe. Und bisher konnte mir leider noch niemand helfen. Selbst die Apple Mitarbeiter im Store in Hamburg haben davon keine Ahnung.
    Hier der Link zum Kodi Forum:
    http://www.kodinerds.net/index.php/Thread/51498-AirPlay-Code-f%C3%BCr-Bad-x-eingeben-Keine-Airplay-mehr-f%C3%BCr-z-B-Youtube-seit-Kodi-Akt/

  23. Funktioniert leider nicht mehr mit iOS 9x auf dem iPhone 🙁
    Hat jemand eine Lösung?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.