Mozilla Firefox ab sofort im Windows Store

Mozilla hat den Browser Firefox in den Microsoft Store gehievt. Dort steht er für Windows 10 und Windows 11 zur Verfügung. Auch die Aktualisierungen laufen über den Windows Store, wenn der Browser über diesen installiert wurde. Mit Windows 11 wurde der Wechsel des Standardbrowsers erschwert, Mozilla fand für den Firefox einen „Workaround“, der offenbar nicht für die Version aus dem Windows Store funktioniert (berichtigt mich gern). Microsoft hat den Windows Store dahingehend geöffnet, dass Dritt-Anbieter ihre Browser anbieten können, Opera, Chrome und weitere werden vermutlich irgendwann folgen.

Bestseller Nr. 1
Fire TV Cube│Hands-free mit Alexa, 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer
  • Der bisher leistungsstärkste Fire TV-Streaming-Mediaplayer – der besonders leistungsstarke Hexa-Core-Prozessor sorgt für ein schnelles,...
  • Entertainment per Sprachsteuerung – Legen Sie die Fernbedienung beiseite und tauchen Sie ganz einfach per Sprachbefehl in Ihre...
Bestseller Nr. 2
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung...
  • Unser leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick – 40 % mehr Leistung als Fire TV Stick 4K, mit schneller startenden Apps und noch...
  • Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich sehe da eine Dissonanz.
    Ein Browser der auf Privacy und Open Source Wert legt in einem Store von einem Betriebsystem, welches fleißig Telemetriedaten seiner Nutzer nach Hause schickt und bei dem nicht mal mehr der vorinstallierte Edge-Browser deinstallierbar ist.
    Welcher rational Denkende soll das nutzen?

    • Was kann da bitte der Firefox für, dass Windows 10/11 so Datenschutzfeindlich sind? Soll sich der Firefox deshalb von den Plattformen zurückziehen und damit sein eigenes Grab schaufeln?
      Die Nutzer würden dann halt Chrome verwenden. Vom Regen in die Traufe LOL

    • Firefox gibt’s doch auch im App Store von Apple oder den PlayStore von Google.
      Klar bestimmt auch nicht der Wunsch von Mozilla, dass es man das machen muss, aber so ist der Markt (leider) einfach.

    • RegularReader says:

      Nur mit Standardeinstellungen ohne Anpassungen hat der Browser nichts mit „Privacy“ zu tun. Sendet jede Menge Daten an Mozilla, trackt ohne Einwilligung und Google als Standardsuchmaschine, da kann der auch ruhig in den MS Store.
      Gut, man kann ihn im Gegensatz zu den anderen großen Alternativen wirklich datenschutzfreundlich einstellen, aber der Großteil der Nutzer wird ihn wohl im Auslieferungszustand belassen.

    • Jeder rational Denkende sollte das nutzen, um den Wettbewerbshütern zu zeigen, dass sie auf ihre Arbeit auch mal Stolz sein können.

  2. Gute Sache, die einzelnen Updater nerven unter Windows. Gerne alle Apps und alle Updates an einem zentralen Ort.

    • So sieht’s aus. Chocolatey ist das Erste, was hier bei Windows eingerichtet wird, sonst ist es wirklich nervig und nicht mehr zeitgemäß.

  3. Bei der Suche im Store werden ein Dutzend Fake-Apps angezeigt aber nicht der echte Firefox. Den finde ich nur über den Link aus dem Artikel

    Es wird Zeit, dass MIcrosoft für diese ständige Behinderung des Wettbewerbern mal wieder was auf den Deckel bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.