Mozilla Firefox 77.0 ist da

Mozilla hat Firefox 77.0 sowie die entsprechenden Release Notes freigegeben. Wollt ihr die neueste Version des Browsers beziehen, könnt ihr das einerseits direkt über die offizielle Website oder andererseits über das Programm selbst. Wechselt einfach rechts oben in das Menü, dann in den Bereich „Hilfe“ und dann zu „Über Firefox“, um den Download der neuesten Version anzustoßen.

Neu sind in Firefox 77.0 etwa die Pocket-Empfehlungen in Großbritannien, die breitere Verteilung von WebRender sowie zahlreiche Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen. WebRender ist nun nämlich standardmäßig für alle Nutzer verfügbar, die einen Windows-10-Laptop mit Nvidia-GPU und mittlerem (<= 3440×1440) oder großem (> 3440×1440) Bildschirm nutzen.

Außerdem ist die Liste der Apps in den Firefox-Optionen nun für Screen Reader lesbar. Auf der about:certificate Seite könnt ihr euch nun zudem Web-Zertifikate einfacher anzeigen lassen und diese verwalten. Die kompletten Release Notes findet ihr auch in der Quelle, direkt bei Mozilla.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Das Firefox-eigene PiP funktioniert jetzt auf dem Mac über Spaces hinweg.

  2. Ähm. Das abstellen der sinnfeien neuen Suchleiste geht nicht mehr.

    • Ja, ist wirklich gruselig. Man kann diesen CSS Block hier:

      raw.githubusercontent.com/WesleyBranton/userChrome.css-Customizations/master/css/remove_megabar.css

      in die userchrome.css in {Firefox-Profil}/Chrome/ schreiben. Dann den Browser neu starten und es ist wieder normal.

  3. Hm, ein Verzeichnis /Chrome und eine Datei userchrome.css habe ich nicht. Habe beides angelegt und den Code eingefügt, funktioniert aber nicht.

    • Auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen: Es kommt oft vor, dass man im falschen Profilverzeichnis ist. Ist mir selbst schon mehrmals passiert.

      Unter „about:support“ sollte ein Direktlink in den Explorer zum aktiven Profil zu finden sein. (In der riesen Tabelle unter „Profile Folder“)

      Dort dann das Verzeichnis „chrome“ anlegen, sofern es noch nicht existiert. Keine Ahnung ob Großbuchstaben relevant sind, aber bei mir ist es klein geschrieben.

      Dort dann userChrome.css anlegen und drauf achten, dass da wirklich keine weitere Dateiendung dranhängt. (Oft hat man ja z.B. auf fremden Systemen die bekannten Dateinamenerweiterungen ausgeblendet.)

  4. Also die Lösung des Problem bei mir:
    Man muss unter about:config noch
    toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets auf true setzen,
    sondt schaut Firefox nicht nach der userchrome.css.

  5. Bisher konnte ich via about:config mit dem Eintrag „toolkit.cosmeticAnimations.enabled“ -> „false“ alle Animationen abschalten, vor allem, wenn ich mit der Taste F11 z.B. ein Bild im Fullscreen betrachten möchte. Nun aber wirkt diese Funktion mit FF77 nicht mehr -> Alle Animationen bleiben LEIDER erhalten, egal ob bei F11 oder der Tab wird kurz animiert wenn die Seite vollständig geladen ist. Das ist sehr sehr schade! Wie kann ich das alte Verhalten wie vor FF77 wieder bekommen ? Ich bin absolut kein Freund dieser Animationen.

    • Da ich die Lösung nun habe, antworte ich auf meinen Beitrag:
      Mit der genialen Hilfe von Sören Hentzschel (https://www.soeren-hentzschel.at) wurde folgender Lösungsweg erarbeitet, welcher bei meinem System Linux mit Gnome 3.22 bestens funktioniert. Ob es ebenfalls bei Win/Mac klappt, kann nich nicht beantworten.

      Der Eintrag in about:config „toolkit.cosmeticAnimations.enabled“ kann auf „true“ (default) bleiben, da keine Auswirkungen bzgl. der Animationen vorhanden sind (seit FF77). Nun wird unter about:config zusätzlich der Eintrag „ui.prefersReducedMotion“ als „Number“ hinzugefügt und der Wert auf „1“ gesetzt.

      Das war’s schon – alle Animationen sind verschwunden 🙂

      keep on rocking

  6. spacespencer says:

    Noch jemand Probleme mit dem Color Management in 77? Hab gfx.color_management auf 1 aber es greift nicht. Disco Inferno auf dem Display!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.