Anzeige

Motorola Moto Stream: Motorola mit Bluetooth-Empfänger für die Stereoanlage

Motorola hat heute eine neue Hardware vorgestellt, die sich an alle Audio-Interessierten wendet. Motorola Moto Stream, so der Name des neuen Gadgets mit fünf Lichtern, sorgt dafür, dass eure Musik vom Smartphone auf die Stereoanlage kommt. Moto Stream ist eine Hardware, die Musik vom Smartphone, Tablet oder anderem Bluetooth-fähigen Gerät mittels Bluetooth entgegen nimmt, Moto Stream muss hierbei natürlich noch mit euren aktiven Lautsprechern oder dem Verstärker verbunden werden.

Motorola Moto Stream

Durch das Bluetooth-Protokoll spielt es keine Rolle, welche Geräte oder welche Audioplayer ihr einsetzt, lediglich Bluetooth ist die Voraussetzung. Soweit nichts besonderes, diese Bluetooth-Empfänger gibt es schon für um 30 Euro bei Amazon, alternativ kann man sich einen vorhandenen Chromecast für kleines Geld umfrickeln. Etwas Unterscheidung soll der „Heist Mode“ bringen – bis zu fünf Geräten können sich mit Motorola Moto Stream verbinden und die Musik kontrollieren – gekoppelt wird schnell über NFC-Tap, der dann die Bluetooth-Verbindung initiiert. Ab dem 6. Juni ist Motorola Moto Stream auf der US-Seite von Motorola zu haben, 49,99 Dollar kostet der Spaß – von einem Deutschlandstart ist bislang nicht die Rede.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Kann das Ding apt-x? Wenn nein, dann unbrauchbar…

  2. Kommt da etwa hinten ne Klinke raus für die Verbindung zum Lautsprecher/Receiver?

  3. kein bluetooth sondern wlan: rocki
    allerdings fällt das dingen schon auseinander wenn man es auspackt und zum laufen hab ich es auch nicht gebracht.

  4. Gibt es doch schon länger und in guter Qualität.
    Yamaha YBA-11 Bluetooth Adapter
    http://www.hifi-regler.de/shop/yamaha/yamaha_yba-11.php?SID=ba3c44025e85f64f0841ce49bd3d7a35

  5. Ich hatte mal so ein Gerät von Logitech, die Soundqualität war grottig. Falls ich also mal was vom iPhone oder Computer abspielen möchte mach ich das einfach per Kabel.

  6. Hab mir primär zum Musikhören einen Chromecast geholt. Kein Gefrickel mit Adaptern, einfach in einen HDMI vom Receiver und gut is.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.