6 Euro und Chromecast machen eure Lautsprecher drahtlos bespielbar

19. Februar 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Kleiner Tipp für alle Chromecast-Besitzer oder solche die es werden sollen. Viele haben vielleicht noch eine Stereo- / Heimkino-Anlage mit einem Eingang rumstehen oder die entsprechenden Aktivboxen rumfliegen. Bevor man sich irgendwelche Bluetooth-Basteleien oder sonstiges an die Anlage schraubt, kann man auch einen Chromecast für knapp 35 Euro nutzen. Der bietet nämlich nicht nur standardmäßig via HDMI Bild und Ton am TV, mit diesem „HDMI Female to VGA Audio„-Adapter (*Partnerlink) werden die Signale getrennt.

chromecast

So könntet ihr zum Beispiel Chromecast nutzen, um diesen via Klinke-auf-Cinch mit eurer Stereoanlage zu verbinden. So landen die gesendeten Audiosingnale – vielleicht aus Google Music oder anderen Anwendungen direkt auf euren Boxen. Wollen vielleicht nicht immer alle den TV anmachen, wenn Musik gehört wird. Kleiner Nischentipp für Sonos-Benutzer: wer eine Play 5 hat, kann deren Eingang nutzen, um Google Music über Sonos zu nutzen, geht bisher leider nicht out of the box.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.