Mophie Charge Stream Pad+ mit Schnellladefunktion für iPhones und Samsung-Geräte

Der bei vielen Menschen beliebte, aber sackteure Hersteller Mophie hat neue Hardware an den Start gebracht. Das Unternehmen ist im Bereich der Zusatz-Akkus und Auflade-Lösungen sehr aktiv und aus der letzten Kategorie stammt das neue Produkt. Hiermit richtet man sich an mehrere Kundengruppen oder Haushalte, die in mehreren Welten daheim sind. Das Charge Stream Pad+ von Mophie versorgt nicht nur das iPhone X mit der idealen Ladung, auch aktuelle Samsung-Galaxy-Geräte lassen sich so schnell laden – andere Lösungen natürlich auch.

[asa]B01KJL4XNY[/asa]

Die neue Version verwendet auch einen Standard-USB-zu-Micro-USB-Anschluss anstelle eines eigenen Anschlusses, was hilfreich sein könnte, wenn man das Kabel beschädigen sollte. Wer alles auf USB-C umstellen will, der schaut allerdings blöd aus der Wäsche, denn Mophie setzt auf USB-A. Der bereits genannte Haken bei Mophie sind die Kosten für die Lösung, die Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger beträgt um 60 Dollar derzeit.Wer 10 Watt haben möchte, der fährt mit anderen Lade-Lösungen – wie beispielsweise der von Anker – deutlich günstiger. Und Apple-Nutzer mit Apple Watch gehen vielleicht gleich ganz all in und warten auf Apple AirPower.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gibt es irgendwo Zahlen über die Verlustleistung (gegenüber einer Ladung über Kabel)? Auch gerne für andere drahtlose Lader, zB die Matte(n). 60-70% werden für einen Lader bei https://lygte-info.dk/review/QI%20A%20look%20at%20UK.html angegeben.
    – Ein Problem, auf das HKJ dort hinweist: Wie verhält sich das zu ladende Gerät (aka phone), wenn Bauteile dieses Geräts Probleme mit den Ladefrequenzen bekommen?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.