Anzeige

Moovit App 5.0: Neues Design für besseren Überblick im Großstadtverkehr

Artikel_moovitMoovit, vor knapp einem Jahr an den Start gegangen, hat ein neues Design verpasst bekommen. Die App bietet Echtzeitdaten zu Bus- und Bahnverbindungen in Deutschland. Die neue Version der lokalen Mobilitäts-App ist laut Angaben der Entwickler nicht nur übersichtlicher, sondern auch praktischer aufgebaut, da sie unter anderem mehr Bezug auf die individuellen Reisebedürfnisse des Nutzers bei der Routenplanung nimmt. Anwender können nun Informationen zur gewünschten Route (Verbindungen-Button), zu umliegenden Haltestellen (Umgebungs-Button) und zu spezifische U-, Tram-, Bus-, und S-Bahn-Linien (Linien-Button) einholen. Windows Phone scheint man aufgegeben zu haben. Zum Start schickte man eine App auf der Microsoft-Plattform an den Start, die neue Version 5.0 von Moovit ist aber nur für Android und iOS zu haben.

imagejoiner-2016-10-05-at-5-40-45-pm

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Bevor das jetzt wieder alle installieren, Moovit unterstützt derzeit in D nach den Angaben auf deren Website 9 (!) Städte, nämlich:
    Baden-Baden, Berlin, Eisenach, Hamburg, Heidelberg, Munich, Rhine-Ruhr, Stuttgart, Ulm

    Finde ich jetzt nicht so berauschend.

  2. Würde ich gern testen, aber leider eine ziemlich schlechte Abdeckung bzgl. Verkehrsregionen… Als Alternative kann ich noch Ally empfehlen.

  3. Öffi du Dackel heißt die Äpps

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.