Hey Siri, ruf mir ein Taxi!

artikel_mytaxiKurz notiert: MyTaxi hat heute ein Update bekommen, welches schon einige Apps wie Telegram oder WhatsApp im Vorfeld bekamen. Das Update erlaubt es, die App über Siri anzusprechen. So kann ich WhatsApp-Nachrichten über Sprachbefehle verschicken und nun auch Taxis ordern. Ich nutze MyTaxi recht gerne unterwegs, an meinem Wohnort gibt es MyTaxi nicht, davon ab benötige ich es auch nicht. Ich könnte also nun sagen: „Hey Siri, ruf mir ein Taxi!“. Ob der Spaß dann direkt losgeht? Mitnichten! Siri fragt nach ob ich ein Taxi mit MyTaxi ordern möchte, zudem muss das iPhone entsperrt werden. Vielleicht bin ich ohne Sprache schneller selber in der App und habe mein Taxi bestellt. Übrigens: Apps müssen im Menüpunkt „App-Support“ der Siri-Einstellungen freigegeben werden.

mytaxi

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Offenbar haben die Entwickler der App – ganz im Gegensatz zu denen von Uber – wohl nicht mitbekommen, dass sich Preise für in ‚Karten‘ gewählte Routen auch gleich dort anzeigen lassen. Einfach nervig.

  2. Wenn ich bei der Taxizentrale (höchstens 4 x im Jahr) anrufe funktioniert das auch per Sprachbefehl. Mehr brauche ich nicht. Bin wahrscheinlich eine Ausnahme 🙂

  3. Grundsätzlich ist das ja eine gute Idee. Durch das Entsperren müssen des iPhones nutze ich dann aber auch lieber die App direkt. Ob es daran liegt, dass man irgendwie so bezahlen kann?!
    WhatsApp, zum Beispiel, will ja auch nicht vorher entsperren. Da geht es aber auch nicht um Geld.

  4. Eigentlich ist Mytaxi eine gute Sache. Aber es steht einfach zu selten zur Verfügung. In Nürnberg ging es mal, dann Stand der Service wieder nicht zur Verfügung. In Bremen hat es auch nicht funktioniert. Nur in Berlin ist es ziemlich breitflächig verfügbar. Irgendwann habe ich die App wieder gelöscht, weil sie noch noch nicht mal in allen Großstädten zuverlässig funktioniert. Momentan benutzte ich den Facebook Messenger, um mir ein Taxi zu bestellen. In Ballungsräumen ging das bisher immer.

  5. Da gehöre ich wohl zu der „altmodischen“ Sorte, die für das eine mal im Jahr, an dem ich ein Taxi benötige, einfach dort anrufe …