Monatlich kündbar: o2 Free Unlimited Smart für 14,99 Euro im Monat

Wer mit dem Mobilfunkanbieter O2 zufrieden ist, der bekommt aktuell ein interessantes Angebot in die Hand gedrückt. Unbegrenztes Volumen, flat telefonieren und simsen, EU-Roaming und VoLTE & Wifi Calling – das alles für 14,99 Euro im Monat ohne lange Vertragsbindung, das Ganze ist monatlich kündbar. Dennoch eignet sich das Angebot, realisiert über mobilcom-debitel (bald freenet) vermutlich nicht für jeden, denn zwar kann man unbegrenzt surfen, der Download ist aber bei 10 MBit/s gedeckelt. Ebenfalls zu erwähnen: 39,99 Euro Anschlusspreis fallen an – und der Preis von 14,99 Euro im Monat gilt nur für die ersten 24 Monate.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

85 Kommentare

  1. Der letzte Satz (das mit max. 24Monate) ist halt wieder sch****….

    • Warum wird sich darüber immer noch aufgeregt? Das ist seit Ewigkeiten Gang und Gäbe. Unter anderen Bedingungen gibt es solche Angebote gar nicht, da ist 1x kündigen nach zwei Jahren nun wirklich keine Großtat.

      • Ich begrüße zwar die Annehmlichkeiten von monatlich kündbaren Tarifen mit dauerhaft gleicher Gebühr, aber dieses Jammern über Tarife die nicht die eigenen Wünsche abdecken nervt mich auch einfach nur noch.

  2. Ich habe den Tarif über mobilcom letztes Jahr gebucht. Bin doch überrascht wie schnell man sich daran gewöhnt hat einfach gar kein Volumenlimit zu haben. Damit streamt man einfach alles. Wieso immer mehr Speicher bei Apple bezahlen, wenn ich meine Fotos einfach direkt aus der Cloud anschauen kann, Spotify nicht mehr offline speichern muss und Netflix sowie YouTube in FullHD auch funktionieren.

    • So wie in den guten alten Zeiten mit StreamOn/Vodafone-Pass, ne?

      Allerdings das Laden aus Apples iCloud dauert ziemlich lange, und wenn man ein Video anschauen will, wartet man erstmals drei Minuten, bis es heruntergeladen wird.

      • Nein nicht wie bei StreamOn, denn da war ich darauf angewiesen, dass meine Streaminganbieter auch einen Deal mit Telekom und Vodafone hatten. Spoiler hatten sie nicht, so wurde trotzdem alles angerechnet.

    • gnade dir gott wen du mal keinen empfang hast

      • o2 hat gutes Netz. Ich nutze 3 Netze und o2 hat genau da wenig Empfang wo auch die Telekom wenig Empfang hat. Und ob ich nun 3 oder 4 Balken habe, ist total egal

        • Hier im Bayerischen Wald kann ich mit der Telekom nicht mal normal telefonieren, die Sprache wird verzerrt, daher rufe ich über WhatsApp und o2-Data-SIM an 😉 der Connect-Option sei dank habe ich in jedem iPhone in der Familie eine zweite SIM von o2 installiert.

          • Ja man darf sich von all diesen Connect-Test und pipapo nicht in die Irre führen lassen.

            • Ne, die haben schon Recht.
              Allgemein ist o2 schlechter als die anderen.

              Nur im Bayerischen Wald ist es pures Glück, welches Netz wo besser oder überhaupt da ist.

              Im Ferienhaus, das ich letztes Jahr mietete, gab es bei o2 nur Edge auf der Terrasse, im Gebäude kein Empfang. Im Telekom-Netz gab es LTE.

  3. 10mbit…damit geht quasi nichts…

    • So ein Quatsch! Ich habe den und der reicht vollkommen. Das ist frühere DSL-Geschwindigkeit.

      • Meine DSL Leitung im Jahr 2006 war schneller. Guten Morgen technische Entwicklung gepaart mit steigenden Anforderungen

        • o2 bietet diese Tarife auch an, allerdings zu anderen Preisen. Du kannst dort zwischen 2, 10 und 500 MBit/s wählen für 30, 40 oder 60 Euro im Monat.
          Wenn du also höhere Anforderungen hast, dann ist für dich auch etwas dabei. Und wenn du entsprechend gut wohnst, wo du dank o2-Empfang auf das Festnetz verzichten kannst, sind die 60 Euro auch nicht so schlimm (da du dann ja eben den anderen Anschluss sparst).
          Ich würde allerdings sagen, dass für den absoluten Großteil der Handynutzer die 10 MBit/s mehr als ausreichend sind.

          • Korrektur: 15, 20 und 30 Euro im Monat. Denn jeder kann sich einen 50%-Rabattgutschein generieren (lassen).

            • Wie kann man sich so einen Gutschein generieren lassen?

              • O2 verschenkt eine kostenlose SIM mit Unlimited Max für einen Monat, so habe ich mir vor einem Jahr Priority-Codes generiert.

            • Kannst du beschreiben, wie das geht? Oder ist dass das O2 Verfahren zum werben von Freunden? Darüber hatte ich damals meinen Unlimited Vertrag bekommen. Da meine 24 Monate jedoch auslaufen, wäre ich natürlich wieder an den 50% interessiert.

              • So weit ich verstehe, man kann den Rabatt beibehalten, wenn man den Tarif nicht wechselt. Aber frage lieber bei o2 nach. Zum Glück wird’s nur um 1 Monat verlängert, und wenn der Rabatt weg ist, kann man kündigen.

    • Da kann ich widersprechen. Ich habe einen o2 Free Tarif mit 10MBit/s, und habe damit im Alltag keinerlei Einschränkungen. Aktuell nutze ich das Ganze sogar auch per Tethering am Laptop, da die Schaltung des Festnetzanschlusses noch aussteht, auch da ist für mich in meinem Nutzungsverhalten keine wirkliche Einschränkung spürbar. Sicher, wenn man über Dinge wie 4k-Streaming spricht wird es irgendwann eng. Aber ich behaupte mal: Für die breite Masse sind 10MBit/s am Handy mehr als ausreichend.

    • Könnte man meinen, ist aber vollkommen an der Realität vorbei.

    • An meinem aktuellen Standort habe ich 9-12 Mbps mit o2. Es geht eigentlich alles. Ich kann 2x Netflix in HD schauen: einmal auf dem Handy und einmal auf einem Fire TV Stick per Tethering.

    • Eventuell war das ironisch gemeint :-).
      Ich habe den O2 max unlimited und trotz toller Werbeversprechen von maximal 500 MBit/s 5G habe ich 99% des Tages unter 10 MBit/s (Dorf, Landstraßen) und damit geht quasi alles.

    • Wirklich? Mach dir doch mal die Mühe und begrenze deine Download-Geschwindigkeit am PC auf 1MB. Du wirst überrascht sein was so alles geht. Alle Streaming-Dienste laufen, Youtube auf 1440p und online zocken geht auch wunderbar. Mein Vater hat einen ähnlichen Tarif mit 10 Mbit und ich konnte die Geschwindigkeit per Hotspot am PC prüfen. Es läuft alles super

    • Unsinn, habe selbst den alten O2 Free Vertrag mit der 1 Mbit Drosselung nach Aufbrauch des eigentlichen DatenVolumens. Selbst damit kann man alles Streamen.

    • Schwachsinn. 10mbits reichen locker fürs 1080p Streaming.

      Auch per Hotspot am Laptop. Laufen Netflix Prime YouTube Disney plus usw in 1080p ohne große lade Zeiten.

      Dass netzt von o2 hat sich komplett verbessert. Ich hatte 14089 immer Probleme dass trotz Empfang nichts geladen hat. Die Dr sind weg.

  4. Christian says:

    Anschlusspreis bei monatlich kündbar in der Höhe ist ein Witz.

    • Ist halt da genauso Aufwändig wie bei 24 Monaten, trotzdem der Einstieg ist zu hoch. 10 bzw. 20 würden es generell auch tun.

  5. 15€ = 10 Mbits
    Ist ein bisschen teuer. Klar ist es unbegrenzt,
    aber man darf im Mobilfunk ruhig mit Festnetz vergleichen (im Festnetz gab es ja lange Zeit auch Datenvolumen und auch von der Drosselkom Überlegungen in der Vergangenheit nur noch Datenvolumen freizuschalten).

    15€ = 25 Mbits
    30€ = 75 Mbits

    das fände ich fair. Ich weiß nicht mal ob man mit 10 Mbits gleichzeitig 4K streamen kann und zusätzlich 1080p Videos gucken kann auf irgendwelchen Nachrichtenseiten

    • Für zeitgleiches 4K und 1080p Streaming ist der Tarif auch einfach nicht gedacht….
      Der Tarif soll dir unlimited Nutzung an deinem Smartphone bringen und nicht deine Serverfarm erschließen…

      • Wie ich das Internet an meinem Handy nutze, dürfen Leute wie Du einem nicht vorschreiben. Genauso wenig wie ihr einem vorzuschreiben habt, wie man sein Zuhause-Anschluss nutzt.

        Das es Menschen gibt die sagen „wofür brauchst du das“ oder „Wer braucht das“ ihr habt hier nichts zu entscheiden.

        10 Mbits ist zu wenig. Aber gut für die Leute, die eh nicht so viel am Handy machen. Ich nutze mein Handy auch als HotSpot für unterwegs. Tethering und Hotspot sind beides Dinge auch politisch erlaubt wurden

        • Mir wäre das viel zu kompliziert, ständig meine Severfarm mit mir runzuschleppen. Aber glücklicherweise bieten die großen Mobilfunkunternehmen auch für solch einen Einsatz Tarife an. Also auch Ihnen.

        • Nochmal für dich Max: Ich schreibe dir und anderen gar nichts vor. Ich habe nur versucht zu erklären, dass der Tarif für die 0815 Nutzung am Handy gedacht ist, aber das hast du scheinbar nicht verstanden oder bist bewusst auf die Provokation aus…

          Und nein das Handy als mobilen HotSpot für den Laptop zu nutzen ist keine 0815 Nutzung, auch wenn es hier in der Techbubble anders sein mag. 10mBit reichen für Videostreaming völlig aus. Und auch alles andere lässt sich damit problemlos machen. Und falls dir 10Mbit nicht reichen zahl doch ein paar Euro mehr und nimm den unlimited max. Steht dir ja völlig frei das zu tun.

          • Wenn es für DICH ausreicht, ist das ok. Für andere reicht das nicht aus. Und so kann man das auch stehen lassen. Ich brauche 50-100 am Handy

            • Dann hättest du doch gar nichts schreiben müssen und hättest es gleich so stehen lassen können, dass 10Mbit/s völlig ok sind. Zudem sehe nicht nur ich das so, das kannst du auch schön am Rest der Kommentare hier erkennen, aber dafür müsstest du eben über den Tellerrand blicken. Wie gesagt es ist völlig ok zu sagen, dass einem das nicht reicht, aber deshalb ist das Angebot hier nicht schlecht und genau das besagte dein Ausgangspost.

              • Ich lass mir von DIR, einer völlig fremden Person, nicht vorschreiben wie ich mein Handy zu nutzen habe 😀 geh woanders Trollen. Und ob mir 10 Mbits am Handy reichen, entscheide ich, nicht Du.

                • Du willst einfach nicht auf meinen Ausgangskommentar eingehen und verstehen, dass ich dir nichts vorschreibe oder? Daher troll selbst woanders…

    • Wie willst du den auf einem Handy! 4k streamen (wieso überhaupt?) und gleichzeitig ein weiteres video in 1080p sehen?

  6. 10 MBit/s und gilt nur für die ersten 24 Monate lassen mich hoffen, dass es danch endlich schneller und deutlich günstiger wird.
    MUAHAHAHAH.

  7. the customer says:

    Super Tarif. Habe ich aktuell und ist Preis-Leistung technisch mit nichts zu vergleichen. Die 40€ lassen sich verschmerzen weil ich ihn ja ohnehin lange nutzen will (bis es was gutes alternatives gibt.)

    Auch keine Werbeanrufe seitens Anbieter (Wenn man widerspricht).

    Das Gemecker hier verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Ich denke, da wird einfach das Haar in der Suppe gesucht, um sich irgendwie vor sich selbst zu rechtfertigen.

    • Muss man sich dran gewöhnen, war bei den neuen Telekom Tarifen das gleiche wenn es für einen nicht passt ist alles doof… Egal ob es für 80% besser ist – wie auch beim 9 EUR Ticket.

  8. Diesen Tarif mal für’n 10er, und ich wäre dabei! 🙂

    • the customer says:

      10er? warum nicht gleich umsonst?
      15 sind mehr als Fair. ich zahle für ADSL 30 im Monat bei gleicher Bandbreite (#neuland)

      • Warum gleich so griffig? Ich habe nur wiedergegeben, wie ich das sehe. Und mehr als 10 Euro pro Monat gebe ich für einen Smartphone-Tarif nicht aus. Und solange es diesen Tarif nicht für den Preis gibt, nehme ich eben einen anderen. Dafür habe ich zwar kein „unlimited“, aber dennoch mehr, als ich tatsächlich benötige.

  9. @Max @Horder
    ich habe seit 2 Jahren den Unlimited Max. Bin sehr zufrieden damit, aber mache öfter mal Speed Tests und *die meiste Zeit* ist es nicht mehr als 10mb beim Mobilfunknetz drin… (Essen, Bochum)
    Der Mehrpreis für unbegrenzte Geschwindigkeit wird sich für viele (so wie bei mir hier) nicht lohnen.
    Für 4k reicht 10mb/s nicht, ebenso wie für 1440p60.
    Aber 1080p60 (aufm Handy ist der Unterschied eh quasi nicht vorhanden zu 1440p oder höher) oder 1440p30 läuft problemlos.

    • Bei mir sind immer zwischen 150 – 200 Mbits obwohl angeblich bis 500 Mbits gehen soll. Von daher.

      Mir würden auch 50-100 reichen mobil

    • Gerade auf einem Acker in Ahrensburg (Schleswig-Holstein) O2 gecheckt: 105 Mbit im 4G-Netz. Ich stresse meinen Unlimited-Max-Vertrag für 24,99 € jedenfalls ordentlich. Läuft super, nix zu meckern.

      • War das für den Preis eine besondere Aktion oder wie bist du dazu gekommen? Für den Preis ist der Tarif ein absoluter No-Brainer.

        • Priority und ein 1,5 Jahre alter Vertrag. O2 hat den Preis von 50€ bzw 25€ mit Priority auf 60€ bzw. 30€ mit Priority erhöht.

  10. Schade das im Artikel nirgendwo der Anbieter genannt wird und man erst auf den Link klicken muss um zu sehen, dass es über Mobilcom und nicht o2 direkt ist.

    • Uhhh, mein Freenet würde ich keine Verträge abschließen…

    • Schade, dass du deinen Werbeblocker benutzt, der dir deine gewünschten Artikelinhalte ausblendet und dich dann über den kostenlosen Artikel beschwerst.
      Ohne Werbeblocker würdest du o2 bereits in der ersten Zeile sehen…

      • Ja, da steht o2 – das ist in dem Fall aber nur das Netz und nicht der Vertragspartner – das wäre dann später Mobilcom bzw. bald Freenet…

      • Also ich benutze keinen Werbeblocker und in dem Artikel, den ich sehe, ist von Freenet auch keine Rede.
        Ich würde den Artikel auch tatsächlich so deuten, dass der Tarif direkt bei o2 abgeschlossen wird.

      • Das Internet gibt und teilt! Von dem her muss man damit klarkommen, das manche Menschen einen Werbeblocker nutzen. Das inet ist wie das inet ist und das hat Jahrzehnte gut funktioniert. Und trotz das manche einen Adblocker nutzen kann diese Seite gut davon leben

        • Du kennst die Finanzen hier? Stark!

          • So läuft das Internet aber nun mal. War noch nie anders. Du profitierst ja von der Reichweite und dadurch, das wir deine Beiträge lesen. Das Internet ist und war schon immer ein geben und nehmen. Es werden ja dennoch hier Werbelinks platziert und all sowas und durch Cookies, die man nicht mehr abwählen kann, auch Werbeprofile erstellt die verkauft werden

            • Komm nicht von A nach B. Du hast anfangs davon geredet, dass wir „gut“ leben, ohne was zu wissen.

              • Stimmt, da hatte ich einfach meine Annahme ausgesprochen. Da ich eure Finanzielle Lage nicht kenne, war das nicht in Ordnung

    • Danke für die Info. Ich dachte schon das Angebot wäre interessant.

    • Danke für deinen Hinweis, ist drin.

  11. RollinCHK says:

    zuckersüß, wie manche Leute immer argumentieren, wie langsam 10 Mbit/s sind… keine Ahnung von Bits und Bytes, aber große Töne spucken… um den Tarif geht es mir jetzt gar nicht, aber man fragt sich schon ob manche Leute wissen, wovon sie sprechen… kleiner Tipp, mit 10 mbit/s kann man problemlos in HD streamen…

    • Das dürften sehr ähnliche Leute sein wie die, die sich beim Support melden, weil sie in ihrer Wohnung mit dem Handy nur 80 MBit/s bekommen, obwohl sie doch für 500 bezahlen.

      • Sind es nicht die Verkäufer am Telefon die einem immer erzählen man bräuchte den höchsten Tarif? 😀

    • Ich habe den Tarif auch bin super zufrieden. Auch Hotspot mit Laptop geht problemlos. Auch da in 1080p streaming klappt problemlos. Das o2 netzt hat sich verbessert. Ich hatte 14089 immer Probleme. Diese sind weg.
      Auch in der Berliner U Bahn U8 U9 usw immer vollen LTE Empfang.

      Dass einzige Mako (was man auch im Artikel hätte erwähnen sollte) im EU Ausland hat man nur 26gb.
      Ob sich dass jetzt mit der neuen EU Richtlinie die ja ab diesem Monat gelten soll geändert hat keine Ahnung. Ich hoffe es. Weil dass ist eine verarsche.

  12. 10 MBits reichen für das, was man auf dem Smartphone so macht. Ich habe eine o2-Karte in einem mobilen Hotspot, laut Speedtest kommen um 8-11 MBits rein, und ich kann problemlos Musik streamen, im Web surfen und YouTube-Videos in 1080p anschauen, ohne die Krise zu bekommen wenn ich vorspule.

  13. Ich habe den Tarif auch bin super zufrieden. Auch Hotspot mit Laptop geht problemlos. Auch da in 1080p streaming klappt problemlos. Das o2 netzt hat sich verbessert. Ich hatte 14089 immer Probleme. Diese sind weg.
    Auch in der Berliner U Bahn U8 U9 usw immer vollen LTE Empfang.

    Dass einzige Mako (was man auch im Artikel hätte erwähnen sollte) im EU Ausland hat man nur 26gb.
    Ob sich dass jetzt mit der neuen EU Richtlinie die ja ab diesem Monat gelten soll geändert hat keine Ahnung. Ich hoffe es. Weil dass ist eine verarsche.

  14. Das geht in die richtige Richtung. Prinzipell sollten alle Tarife unlimited sein und nur über die Geschwindigkeit begrenzt sein.

    • Warum denn? Ich habe zwar xx GB pro Monat verfügbar, aber seltenst nutze ich mehr als 500MB. Musik und eBooks sind offline verfügbar und E-Mails sind in der Regel auch nicht riesig.

      Daher begrüße ich die Möglichkeit, mir meinen präferierten Tarif in einer breit gefächerten deutschen Tariflandschaft aussuchen zu können. Entgegen der üblichen Kommentare hier ist nämlich tatsächlich für praktisch jeden etwas dabei.

      • Es ist toll wenn dir 500MB ausreichen. Dennoch ist das einfach nicht mehr zeitgemäß. Für den Preis was wir momentan für X GB zahlen, sollte es einfach Unlimited mit Geschwindigkeitsbegerenzung sein, das ist für viele User einfach der bessere Weg. Was bringen schon 20GB mit MaxSpeed? Das ist einfach quatsch, lieber eine Drosselung bei 10 oder 20 MBit/s. Ich bin kein Fan von o2 und noch weniger von mobilcom, aber immerhin schaffen sie moderne Tarife.

        • „aber immerhin schaffen sie moderne Tarife.“

          Kleine Korrektur: Sie übernehmen Tarife aus anderen Ländern besser. Genau dieses Modell (Unlimited mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten) bietet Vodafone in Großbritannien nämlich schon seit einigen Jahren an. Und vermutlich haben die das auch nicht erfunden.

          Traurig, dass aber erst o2 kommen muss, um in Deutschland Vodafone-Tarife aus dem Ausland anzubieten.

    • the customer says:

      Wäre auch so, wenn wir nicht ein Oligopol hätten: VF, T und O sind sowohl im Festnetz als auch im Mobilfunk Anbieter und T und VF wollen sich den Nepp mit im Festnetz nicht vermiesen indem sie sich selbst Konkurrenz machen. Für echten Wettbewerb müsste das zahnlose Kartellamt weniger beobachten sondern Mal die Unternehmen aufsplitten. Aber das liegt nicht im Interesse der Lobbyisten. Und damit nicht im Interesse der Politik.

  15. Das im Vodafone-Netz wäre ein Traum.

    Komischerweise habe ich bei der Telekom bei mir auf dem Land im O.G. nur 1-2 Mbps trotz LTE und im E.G. nur noch Edge (in der Stadt 50-80 Mbps).
    O2 8-12 Mpbs, Vodafone 6-8 Mbps.

  16. 10mbit/a??
    Ist das jetzt das auf die Empfehlung der Bundesnetzagentur zugeschnittene Angebot?? 😉 😉

  17. Christian says:

    Ich nutze die schon ein paar Monate für den Campingplatz auf einem Mobilen Router!
    Astrein! Ich kann problemlos Netflix oder Prime gucken, oder YouTube! Läuft fast problemlos! Ich habe mir nur eine zusätzliche LTE Antenne besorgt! Von drei auf fünf Balken! Manchmal am Mittag, aber nicht reproduzierbar, bricht das mal ne halbe Stunde zusammen!

    In Stade hab ich überall 10 Mbit, habe ich zu Hause mal als Festnetz Ersatz verwendet! Mit der Testkarte von o2 hatte ich in Stade 250mbit ! Geht also!
    Mit D1 sitz ich auf dem Campingplatz bei Max 0,2 Mbit! Testweise Vodafone! Tagsüber 4 Mbit mit teilweise komplett zusammen Brüche!!!
    Also für mich lohnt sich das!

  18. Agesilaos says:

    Ohne Witz: Hab seit einigen Monaten die Variante mit 2mbit als Zweitkarte, benutz meine Hauptkarte im Telekomnetz aber nur noch selten. Funktioniert einfach gut. Auf Arbeit läuft den ganzen Tag Internetradio. Streaming klappt auch alles.
    Wenn DSL ausfällt, kann man mit 2mbit Hotspot weiterstreamen. Nicht in FullHD, aber immerhin.

    Hatte in der Ausbildung den Tarif, der nach wenigen GB auf 1mbit gedrosselt hat. War quasi DSL-Ersatz.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.